Motor
Neuigkeiten rund um Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer und alle Trends rund um das Autofahren

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Auto-Messe: Die heißesten Hostessen von Moskau

Foto: Autonews

Trotz Premieren wie Audi R8 und Mazda 6 – die weiblichen Schönheiten haben beim Moskauer Autosalon den Mobilen beinahe die Schau gestohlen. Wir blicken zurück und zeigen Ihnen die heißesten Girls des Moskauer Autosalons.

Offiziell heißen sie Messe-Hostessen, auf der Autoschau in Moskau wird aber gerne von „Mädchen“ gesprochen. Spötter behaupten sogar, die Abkürzung der Ausstellung MIMS stehe nicht für „Moskauer Internationale Motor Schau“, sondern für „Moskauer Internationale Mädel-Schau“.

Die Messe in Moskau schließt allmählich zu den nach wie vor weit bedeutsameren internationalen Messen wie Genf oder Paris auf. Die Hersteller entdecken Russland als wichtigen Absatzmarkt und zeigen in Moskau attraktive Modell-Premieren wie den Mazda 6 oder den neuen Audi-Spitzensportler R8 V10 plus.

Bei der Präsentation solcher Fahrzeugneuheiten dürfen die hübschen Hostessen nicht fehlen. Und ganz wie im Westen lenken sie die Blicke der Besucher nicht selten mehr auf sich als die auf die Modelle, die eigentlich im Rampenlicht stehen sollten.

Sehen Sie in unserer Bildergalerie die heißesten Hostessen des Moskauer Salons.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motor
Zu spät: Autofahrer sollten Winterreifen vor dem ersten Schnee und Frost aufziehen.
Oktober bis Ostern
Darum braucht Ihr Auto jetzt Winterreifen

Es wird kühler, der erste Frost des Jahres naht. Sommerreifen sind bei kalten Temperaturen ein Sicherheitsrisiko.

Auch in der Kombi-Version beliebt: Allein im ersten Jahr verkaufte sich der Taunus P4 160.000 Mal. Im Hintergrund der Kölner Dom.
Kult-Modelle
Bilder aus 75 Jahren Ford Taunus

Neun Modellgenerationen des Taunus - vom „Buckel-Taunus“ bis zum „Knudsen-Taunus“ - hat Ford gebaut. 1939 lief das Modell erstmals in Köln vom Band. Jetzt feiert der „deutsche“ Ford seinen 75. Geburtstag.

Laut Automobil-Experte Ferdinand Dudenhöffer ist der Sprit sogar fast so günstig wie Anfang der 80er-Jahre.
1,44 Euro pro Liter
Kaum zu glauben – Benzin so billig wie lange nicht mehr

Berücksichtige man die Einkommens-Entwicklung, sei der Sprit sogar fast so günstig wie Anfang der 80er-Jahre, so Automobil-Experte Ferdinand Dudenhöffer.

Motor
Anzeigen


Aktuelle Videos
Motor-Galerien
Quiz