Motor
Neuigkeiten rund um Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer und alle Trends rund um das Autofahren

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Blitzerfoto-Urteil: Wer nicht erkennbar ist, muss nicht zahlen!

Foto: dpa

Dieses Urteil wird so manchen Verkehrssünder freuen: Nur wer auf einem Blitzerfoto deutlich erkennbar ist, muss auch eine Strafe zahlen. So urteilte in einem aktuellen Fall das Oberlandesgericht Bamberg.

Verkehrssünder, die auf Blitzerfotos oder Bildern einer Abstandsüberwachung nicht deutlich zu erkennen sind, müssen nicht zahlen. Der Fahrer muss klar identifizierbar sein - zeigt die Aufnahme keine charakteristischen Merkmale, kann er nicht belangt werden. Das hat das Oberlandesgericht Bamberg entschieden (Az.: 2 Ss OWi 143/12), wie die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitteilt.

160-Euro-Strafe aufgehoben

Das Amtsgericht Landsberg am Lech hatte zuvor eine Autofahrerin wegen zu geringen Sicherheitsabstands zu 160 Euro Strafe verurteilt. Da ihr Gesicht auf dem Beweisfoto durch Sonnenbrille und Lenkrad verdeckt war und man sie nicht eindeutig erkennen konnte, hob das Oberlandesgericht Bamberg die Entscheidung auf.

Blitzer sorgen nicht nur für Ärger, wenn sie Tempo-Sünder aufnehmen. Sie dokumentieren auch, wenn Tiere schneller sind, als die Polizei erlaubt, oder menschliche Spaßvögel in albernen Posen und Verkleidungen vorbeirauschen. Kuriose Fälle zeigt unsere Bildergalerie.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motor
Es dauert einige Zeit, bis die Katze überhaupt merkt, dass sie auf einem fahrenden Auto schläft.
Lustiges Video
Katze pennt auf fahrendem Auto

Völlig abgefahren: Ein kleine, schwarze Katze döst friedlich vor sich hin – und zwar auf einer Motorhaube. Doch das Auto steht nicht etwa – es fährt. Sehen Sie hier die Schlummertour des müden Vierbeiners.

Immer öfter auf Deutschlands Straßen anzutreffen – der Stinkefinger.
Wut am Steuer
Warum rasten Autofahrer im Auto aus?

Verdammt, warum fährt der so nah auf? Wieso blinkt der Trottel denn nicht? Immer wieder packt Autofahrer die blanke Wut und aus einem ruhigen Verkehrsteilnehmer wird ein echter Choleriker. Warum rasten Autofahrer im Auto so leicht aus?

Eine Recherche hat ergeben, dass auf zahlreichen Park- und Campinplätzen die Kennzeichen erfasst werden.
Datenschützer warnen
Parkhäuser erfassen viele Kennzeichen

Bundesweit werden in Hunderten Parkhäusern, auf Campingplätzen und Firmenparkplätzen automatisch alle Kennzeichen einfahrender Autos erfasst. Das haben Recherchen von NDR und Süddeutscher Zeitung ergeben. Mehrere Datenschutzbehörden sehen diese Praxis kritisch.

Motor
Anzeigen


Aktuelle Videos
Motor-Galerien
Quiz