Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Motor
Neuigkeiten rund um Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer und alle Trends rund um das Autofahren

Empfehlen | Drucken | Kontakt

308 Erlkönig: Das wird Peugeots Golf-Rivale

 Foto: Autonews

Wie geht die Reise weiter für den angeschlagenen PSA-Konzern mit Citroen und Peugeot? Große Hoffnungen liegen auf dem neuen Peugeot 308, der dem VW Golf Paroli bieten soll. Erlkönig-Fotos geben einen ersten Eindruck.

Schluss mit dem Nummern-Wirrwarr: Wenn im September 2013 das Tuch vom Nachfolger des Peugeot 308 gezogen wird, bleibt es bei 308. Das macht Sinn, denn einen 309 gab es bereits in den 1980er-Jahren. 301 scheidet ebenfalls aus, denn die Eins am Ende ist für Schwellenländer reserviert. Beim 301 handelt es sich um eine schlichte Stufenheck-Limousine.

Zurück zur schlichten Linie

Obwohl der neue Peugeot 308 noch schwer getarnt ist, zeigt sich schon, dass man beim Design der Linienführung von 508 und 208 folgt. Das bedeutet: Scharf geschnittene Scheinwerfer, ein relativ kleiner Kühlergrill und im Fall des 308 drei rote Streifen pro Rücklicht. In der Seitenansicht scheinen die Designer auf eine klare Linienführung zu setzen, Lichtkanten oder Sicken sind nicht zu erkennen.

Zukünftig mit Diesel-Hybrid

Bei den Antrieben ist kaum mit Überraschungen zu rechnen: Die Benziner dürften zwischen 95 und 200 PS leisten, die stärkeren Aggregate bekommen Turbo-Unterstützung. Freunde des Diesel können zwischen 92, 115 und 140 PS wählen. Aller Voraussicht nach wird auch der Diesel-Hybrid aus dem Peugeot 508 Einzug halten. Anders als beim 208 wird es beim 308 wieder einen klassischen Kombi geben, da mit dem 4008 bereits ein SUV bereitsteht. Man sieht: Ganz ohne Nummern-Kenntnis geht es bei Peugeot doch nicht.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motor
Die Produktion wurde vor 25 Jahren eingestellt. Noch heute ist der Citroen 2CV ein echtes Kultauto.
Das Ende der Ente
Kultautos – auf diese Modelle fahren wir voll ab

Vor 25 Jahren endete die Produktion des Citroën 2CV. Die Ente erreichte in Deutschland Kultstatus und wurde rund fünf Millionen mal verkauft. Hier sehen Sie die Modelle, auf die wir voll abfahren.

In Deutschland haben viele Gebrauchtwagen falsche Kilometerstände, doch aufmerksame Käufer können diese feststellen.
Tacho-Betrug
So erkennen Autokäufer einen falschen Kilometerstand sofort

Gefälschter Tacho: Jeder dritte deutsche Gebrauchtwagen ist davon betroffen. Betrüger täuschen eine niedrigere Laufleistung vor – um den Preis hochzutreiben. Woran Sie solche Tricks erkennen.

Ein mobiles Parkverbot ist schnell eingerichtet. Wer dort parkt, muss sein Auto wegsetzen – sonst drohen Ärger und Abschlepp-Kosten.
Abschlepp-Falle
Achtung, so tückisch sind mobile Parkverbote

Vor wenigen Tagen stand das Auto noch ganz legal an dieser Stelle – nun ist es weg! Der Grund: Es wurde ein Parkverbots-Schild aufgestellt. Aber darf das ohne Vorwarnung passieren?

Motor

Anzeige

Aktuelle Videos
Motor-Galerien
Quiz

Zur mobilen Ansicht wechseln