Motor
Neuigkeiten rund um Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer und alle Trends rund um das Autofahren

Empfehlen | Drucken | Kontakt

308 Erlkönig: Das wird Peugeots Golf-Rivale

 Foto: Autonews

Wie geht die Reise weiter für den angeschlagenen PSA-Konzern mit Citroen und Peugeot? Große Hoffnungen liegen auf dem neuen Peugeot 308, der dem VW Golf Paroli bieten soll. Erlkönig-Fotos geben einen ersten Eindruck.

Schluss mit dem Nummern-Wirrwarr: Wenn im September 2013 das Tuch vom Nachfolger des Peugeot 308 gezogen wird, bleibt es bei 308. Das macht Sinn, denn einen 309 gab es bereits in den 1980er-Jahren. 301 scheidet ebenfalls aus, denn die Eins am Ende ist für Schwellenländer reserviert. Beim 301 handelt es sich um eine schlichte Stufenheck-Limousine.

Zurück zur schlichten Linie

Obwohl der neue Peugeot 308 noch schwer getarnt ist, zeigt sich schon, dass man beim Design der Linienführung von 508 und 208 folgt. Das bedeutet: Scharf geschnittene Scheinwerfer, ein relativ kleiner Kühlergrill und im Fall des 308 drei rote Streifen pro Rücklicht. In der Seitenansicht scheinen die Designer auf eine klare Linienführung zu setzen, Lichtkanten oder Sicken sind nicht zu erkennen.

Zukünftig mit Diesel-Hybrid

Bei den Antrieben ist kaum mit Überraschungen zu rechnen: Die Benziner dürften zwischen 95 und 200 PS leisten, die stärkeren Aggregate bekommen Turbo-Unterstützung. Freunde des Diesel können zwischen 92, 115 und 140 PS wählen. Aller Voraussicht nach wird auch der Diesel-Hybrid aus dem Peugeot 508 Einzug halten. Anders als beim 208 wird es beim 308 wieder einen klassischen Kombi geben, da mit dem 4008 bereits ein SUV bereitsteht. Man sieht: Ganz ohne Nummern-Kenntnis geht es bei Peugeot doch nicht.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motor
Mehr als ein halbes Jahrhundert nach der Pleite des Autobauers Borgward wird auf dem Genfer Autosalon das Comeback der Marke verkündet.
Borgwards Isabella
Eine Kult-Karre kehrt zurück

In den 60er Jahren machte die deutsche Automarke Borgward Pleite. Sammler haben sie jedoch nie vergessen. Jetzt will der Enkel des Firmengründers die Kult-Karren wieder zu neuem Leben erwecken.

Fotograf Joachim Gies hat alte Tankstellen ausfindig gemacht und fotografiert, wie diese alte Zapfstation in Halver, die heute ein Frisörsalon ist.
Alte Fotos
Tolle Bilder! So schön war Tanken früher

Ein Papagei im Kassenhäuschen, ein Biergarten unter der Zapfsäule: Fotograf Joachim Gies hat stillgelegte Tankstellen aus den 50er und 60er Jahren in Nordrhein-Westfahlen ausfindig gemacht.

Eleganz pur: Ein gelber Lexus und ein Model ganz in schwarz.
Messe-Hostessen
Die Schönheiten auf dem Genfer Autosalon

Die Zeit der ganz tiefen Ausschnitte und der prallen Blusen ist vorbei – leider wird mancher sagen. Bildhübsch sind die Messe-Hostessen jedoch immer noch. Sehen Sie hier die Schönheiten auf dem Genfer Autosalon.

Motor

Anzeige

Aktuelle Videos
Motor-Galerien
Quiz