Motor
Neuigkeiten rund um Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer und alle Trends rund um das Autofahren

Empfehlen | Drucken | Kontakt

308 Erlkönig: Das wird Peugeots Golf-Rivale

Foto: Autonews

Wie geht die Reise weiter für den angeschlagenen PSA-Konzern mit Citroen und Peugeot? Große Hoffnungen liegen auf dem neuen Peugeot 308, der dem VW Golf Paroli bieten soll. Erlkönig-Fotos geben einen ersten Eindruck.

Schluss mit dem Nummern-Wirrwarr: Wenn im September 2013 das Tuch vom Nachfolger des Peugeot 308 gezogen wird, bleibt es bei 308. Das macht Sinn, denn einen 309 gab es bereits in den 1980er-Jahren. 301 scheidet ebenfalls aus, denn die Eins am Ende ist für Schwellenländer reserviert. Beim 301 handelt es sich um eine schlichte Stufenheck-Limousine.

Zurück zur schlichten Linie

Obwohl der neue Peugeot 308 noch schwer getarnt ist, zeigt sich schon, dass man beim Design der Linienführung von 508 und 208 folgt. Das bedeutet: Scharf geschnittene Scheinwerfer, ein relativ kleiner Kühlergrill und im Fall des 308 drei rote Streifen pro Rücklicht. In der Seitenansicht scheinen die Designer auf eine klare Linienführung zu setzen, Lichtkanten oder Sicken sind nicht zu erkennen.

Zukünftig mit Diesel-Hybrid

Bei den Antrieben ist kaum mit Überraschungen zu rechnen: Die Benziner dürften zwischen 95 und 200 PS leisten, die stärkeren Aggregate bekommen Turbo-Unterstützung. Freunde des Diesel können zwischen 92, 115 und 140 PS wählen. Aller Voraussicht nach wird auch der Diesel-Hybrid aus dem Peugeot 508 Einzug halten. Anders als beim 208 wird es beim 308 wieder einen klassischen Kombi geben, da mit dem 4008 bereits ein SUV bereitsteht. Man sieht: Ganz ohne Nummern-Kenntnis geht es bei Peugeot doch nicht.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motor
Toyota setzt auf Fantasienamen: Seit 1966 gibt es den Corolla,  2007 musste er zunächst dem Auris Platz machen. Grund war eine Vereinheitlichung der Namen auf die Endung „is“..
Von Avensis bis Z3
Was steckt hinter den Autonamen

Golf oder Polo, Avensis oder Corolla, M oder X – die Autohersteller lassen sich bei der Namensgebung viel einfallen, um ein Modell unverwechselbar zu machen. Die Strategien sind höchst unterschiedlich. Was steckt hinter den Autonamen?

Guck genau hin: Führerschein-Experte Albert Opladen (56) vom TÜV Rheinland führt EXPRESS-Reporter Sebastian Oldenborg  (23) seine Fehler vor Augen.
Videos statt Bögen
Selbsttest: Wie schwer ist die neue Fahrprüfung?

Jetzt gibt es in jedem Fragebogen, der inzwischen natürlich am PC ausgefüllt wird, auch zwei Videofilme, zu denen man Fragen beantworten muss. Wird es schwerer?

Der deutsche Automobilhersteller Audi hat einen Rückruf für den A4 gestartet.
Airbags klemmen
850.000 Audi A4 müssen zurück in die Werkstatt

Wegen eines Softwarefehlers lösen womöglich die Frontairbags der ab Frühjahr 2012 gebauten Modelle bei einem Unfall nicht aus.

Motor
Anzeigen


Aktuelle Videos
Motor-Galerien
Quiz