Mönchengladbach
Berichte, Hintergründe - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Borussia Mönchengladbach.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Trainingsauftakt: 2500 Fans feiern Neuzugänge Xhaka und Dominguez

Mönchengladbach –  

Mit den hochkarätigen Neuzugängen Granit Xhaka (FC Basel) aus der Schweiz und Alvaro Dominguez (Atletico Madrid) aus Spanien ist Borussia Mönchengladbach in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet.

Gleich am ersten Tag der Vorbereitung gab Max Eberl ein Saisonziel aus: „Platz acht wäre richtig gut, Rang sechs sensationell“, sagte der Sportdirektor.

Vor rund 2500 Zuschauern bat Trainer Lucien Favre auf dem Gelände am Borussia-Park insgesamt 27 Spieler zur ersten Übungseinheit.

„Wir haben nur ein paar Läufe und Technikübungen gemacht, weil wir Dienstag und Mittwoch umfangreiche Tests machen“, sagte Favre nach der knapp einstündigen Einheit.

„Ich fühle mich sehr wohl in Gladbach und wurde sehr gut aufgenommen“, sagte Xhaka, über dessen möglichen Einsatz für die Olympia-Mannschaft der Schweiz zeitnah entschieden werden soll. „Heute soll es noch ein Gespräch zu diesem Thema geben. Einem muss ich absagen, ich würde mich lieber für Gladbach entscheiden“, sagte Xhaka.

Eine Teilnahme am olympischen Fußballturnier (25. Juli bis 11. August in Großbritannien) würde den 19-Jährigen einen Großteil der Saisonvorbereitung bei der Borussia kosten.

Bei gutem Wetter war auch Neuzugang Peniel Mlapa von 1899 Hoffenheim mit dabei. Der schwedische U19-Nationalspieler Branimir Hrgota stand dagegen noch nicht auf dem Trainingsplatz.

Der Stürmer kommt vom schwedischen Zweitligisten Jönköping Södra und steigt am Mittwoch in die Saisonvorbereitung des fünfmaligen Meisters ein.

Kapitän Filip Daems äußerte seine Zuversicht, dass die Abgänge von Marco Reus (Borussia Dortmund), Dante (Bayern München), und Roman Neustädter (FC Schalke 04) kompensiert werden können. „Wir haben gute neue Leute geholt, die diese Verluste ersetzen können“, sagte der Belgier. Zudem rechne er mit „ein bis zwei weiteren Neuzugängen“.

Mönchengladbach reist in der ersten Runde des DFB-Pokals (17. bis 20. August) zu Drittligist Alemannia Aachen. Zum Start in die Bundesligasaison (24. bis 26. August) empfängt der Teilnehmer an der Champions-League-Qualifikation 1899 Hoffenheim.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Mönchengladbach
Borussia Mönchengladbachs Cheftrainer Lucien Favre will in den Europacup.
Jetzt machen wir den Deckel drauf
Stars und Fans sind heiß auf die Euro League

Gladbach will am Donnerstag die Euro-Fete feiern. Nach dem 3:2 im Hinspiel bei FK Sarajevo reicht Borussia schon ein Remis in den Playoffs, um das Direkt-Ticket zur Gruppenphase der Europa League einzulösen.

Erhielt ein Sonderlob vom früheren Schweizer Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld: Borussia-Keeper Yann Sommer.
Sonderlob für Borussia-Keeper
Hitzfeld: Yann ist ein klasse Torhüter

Borussias Millionen-Schlacht gegen FK Sarajevo. Logisch, dass da auch Keeper Sommer im Blickpunkt steht. Der Schweizer ist die neue Nummer eins. Und würde nur zu gerne erstmals als Fohlen die Null halten.

Der Einsatz von Weltmeister Christoph Kramer ist noch fraglich.
Europa League Rückspiel
Borussia Mönchengladbach mit Kramer gegen Sarajevo?

Borussia Mönchengladbach steht vor dem Einzug in die Gruppenphase der Europa League. Nach dem 3:2-Sieg in Sarajevo wollen die Gladbacher im Rückspiel am Donnerstag „den Sack zumachen“.

Fußball
Anzeigen

>
Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook