Mönchengladbach
Berichte, Hintergründe - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Borussia Mönchengladbach.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Super-Stürmer: Gladbach: De Jong nur für 20 Mio zu haben

Twente-Präsident  Munstermann will 20 Millionen für de Jong.
Twente-Präsident Munstermann will 20 Millionen für de Jong.
Foto: Getty Images
Mönchengladbach –  

Mit Super-Stürmer Luuk de Jong (21) ist sich Borussia so gut wie einig: Er will ganz schnell ein Fohlen werden. Dennoch entpuppt sich der Transfer als Geduldsprobe für Manager Max Eberl.

Weil bei den Verantwortlichen von Twente in Sachen Ablöseforderungen nun alle Sicherungen durchgeknallt sind.

Zuerst zehn Millionen, dann 15, jetzt sind plötzlich 20 Millionen Euro Ablöse für den Nationalspieler aufgerufen. Gegenüber niederländischen Medien soll Twente-Präsident Joop Munstermann gesagt haben: „Auch für 15 Millionen Euro darf de Jong nicht weg.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Mönchengladbach
Gilt als Riesen-Talent: Sinan Kurt (18).
Kurioser Ort für neue Angebotsabgabe
Eberl erhält Angebot für Kurt in HSV-Garage

Vor dem Mannschaftsbus in der Garage des Hamburger Stadions übergab Bayerns neuer Technischer Direktor Michael Reschke eine neue Offerte für Offensiv-Juwel Sinan Kurt an Gladbachs Sportdirektor Max Eberl.

Franck Ribéry hebt den Ball über Keeper Janis Blaswich hinweg ins Tor.
Telekom-Cup
Gladbach verliert nach zwei Bayern-Traumtoren

Zwei Mal 30 Minuten und eine 2:0-Führung für die Münchner brachten keine Entscheidung im Halbfinale des Telekom-Cup zwischen dem FC Bayern und Borussia Mönchengladbach.

Direkt neben dem Borussia-Park entsteht das Fohlen-Hotel mit 120 Zimmern und 20 Appartements, das 2016 fertiggestellt werden soll.
Am Borussia-Park
Das Fohlen-Hotel kommt

Borussia und Lindner bauen einen Komplex mit 120 Zimmern und 20 Appartements. Noch ist es nicht offiziell bestätigt - aber die Planungen laufen.

Fußball
Anzeigen

>
Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook