Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Mönchengladbach
Berichte, Hintergründe - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Borussia Mönchengladbach.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Super-Stürmer: Gladbach: De Jong nur für 20 Mio zu haben

Twente-Präsident  Munstermann will 20 Millionen für de Jong.
Twente-Präsident Munstermann will 20 Millionen für de Jong.
 Foto: Getty Images
Mönchengladbach –  

Mit Super-Stürmer Luuk de Jong (21) ist sich Borussia so gut wie einig: Er will ganz schnell ein Fohlen werden. Dennoch entpuppt sich der Transfer als Geduldsprobe für Manager Max Eberl.

Weil bei den Verantwortlichen von Twente in Sachen Ablöseforderungen nun alle Sicherungen durchgeknallt sind.

Zuerst zehn Millionen, dann 15, jetzt sind plötzlich 20 Millionen Euro Ablöse für den Nationalspieler aufgerufen. Gegenüber niederländischen Medien soll Twente-Präsident Joop Munstermann gesagt haben: „Auch für 15 Millionen Euro darf de Jong nicht weg.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Mönchengladbach
Hier trainiert Dante noch bei den Bayern. Wo führt seine Reise hin?
Borussia Mönchengladbach
Lucien Favre redet über mögliche Rückhol-Aktion von Dante

Geld oder Liebe? Eine Frage, die sich im alles andere als romantischen Business Profi-Fußball in der Regel von alleine beantwortet.

Andre Hahn ist wieder fit und freut sich auf die nationalen und internationalen Aufgaben.
In Bremen dabei
BMG: Kampf-Hahn meldet sich zurück

Kikeriki! Endlich ist Borussias schmerzlich vermisster Kampf-Hahn wieder da. Nach auskurierter Adduktoren-Verletzung kehrt Offensiv-Bomber André Hahn (25) zurück. In Bremen könnte Gladbachs Mittelstürmer Hahn heißen.

Ein Kracher: Juventus kommt mit Weltmeister Sami Khedira.
Knallergruppe!
Borussia freut sich auf Weltmeister Khedira

Gladbach hat die gewünschte Knallergruppe mit lauter großen Namen. Die Mannschaft von Lucien Favre trifft beim Debüt in der Königsklasse auf Juventus Turin, Manchester City und den FC Sevilla.

Fußball

Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Zur mobilen Ansicht wechseln