Mönchengladbach
Berichte, Hintergründe - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Borussia Mönchengladbach.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Super-Stürmer: Gladbach: De Jong nur für 20 Mio zu haben

Twente-Präsident  Munstermann will 20 Millionen für de Jong.
Twente-Präsident Munstermann will 20 Millionen für de Jong.
 Foto: Getty Images
Mönchengladbach –  

Mit Super-Stürmer Luuk de Jong (21) ist sich Borussia so gut wie einig: Er will ganz schnell ein Fohlen werden. Dennoch entpuppt sich der Transfer als Geduldsprobe für Manager Max Eberl.

Weil bei den Verantwortlichen von Twente in Sachen Ablöseforderungen nun alle Sicherungen durchgeknallt sind.

Zuerst zehn Millionen, dann 15, jetzt sind plötzlich 20 Millionen Euro Ablöse für den Nationalspieler aufgerufen. Gegenüber niederländischen Medien soll Twente-Präsident Joop Munstermann gesagt haben: „Auch für 15 Millionen Euro darf de Jong nicht weg.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Mönchengladbach
Lars Stindl läuft ab der kommenden Saison für die Fohlen auf.
Transfer perfekt
Borussia gewinnt Poker um 96-Profi Stindl

Der Transfer ist perfekt! Lars Stindl spielt ab der kommenden Saison für Borussia Mönchengladbach. Das gab der Mittelfeldspieler von Hannover 96 via Twitter selbst bekannt.

Dass Tanz-Coach Detlef D! Soost gerne mal einen strengen Ton bei seinen Casting-Schützlingen anschlägt, ist kein Geheimnis.
Nach Foul an Arjen Robben
Tanz-Coach Detlef D! Soost ätzt gegen „Mittelklassespieler“ Tony Jantschke

Tanz-Coach Detlef D! Soost ist leidenschaftlicher Fußballfan – der Gladbacher Tony Jantschke gehört offenbar nicht zu seinen Lieblingsspielern!

Die Super-Fohlen feiern in Bayerns Wohnzimmer.
Borussias Super-Hirnli
Favre blamiert Guardiola mit taktischer Meisterleistung

Als Gladbachs „Hennes Weisweiler“ der Neuzeit am Morgen nach der 2:0-Sensation in München das Training im Borussia-Park beendet hat und Richtung Kabine schreitet, lächelt Professor Fußball plötzlich verlegen.

Fußball

Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook