Mönchengladbach
Berichte, Hintergründe - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Borussia Mönchengladbach.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Super-Stürmer: Gladbach: De Jong nur für 20 Mio zu haben

Twente-Präsident  Munstermann will 20 Millionen für de Jong.
Twente-Präsident Munstermann will 20 Millionen für de Jong.
 Foto: Getty Images
Mönchengladbach –  

Mit Super-Stürmer Luuk de Jong (21) ist sich Borussia so gut wie einig: Er will ganz schnell ein Fohlen werden. Dennoch entpuppt sich der Transfer als Geduldsprobe für Manager Max Eberl.

Weil bei den Verantwortlichen von Twente in Sachen Ablöseforderungen nun alle Sicherungen durchgeknallt sind.

Zuerst zehn Millionen, dann 15, jetzt sind plötzlich 20 Millionen Euro Ablöse für den Nationalspieler aufgerufen. Gegenüber niederländischen Medien soll Twente-Präsident Joop Munstermann gesagt haben: „Auch für 15 Millionen Euro darf de Jong nicht weg.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Mönchengladbach
Gladbachs Bester: Fabian Johnson lässt sich von Nordtveit (v.l.), Xhaka, Wendt und Traoré für sein Tor feiern.
2:0 gegen Paderborn
Borussia nimmt Kurs auf die Champions League

Gladbach meistert drei Tage nach dem Euro-Aus gegen Sevilla die Pflichtaufgabe Paderborn. Mit dem 2:0 zementiert Borussia Rang drei und ist voll auf Champions-League-Kurs.

Die Gladbacher feiern das 1:0 durch Fabian Johnson.
„Europa-Fluch“ gebannt
Gladbach schlägt den SC Paderborn mit 2:0

Gladbach hat seinen „Europacup-Fluch“ besiegt. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre gewann im zehnten Versuch in dieser Saison erstmals nach einem internationalen Auftritt in der Bundesliga.

Kann Gladbach heute gegen Paderborn jubeln?
Liveticker
Gladbach siegt 2:0 gegen Paderborn

Die Fohlen empfangen den SC Paderborn. Die Partie gibt's hier im Liveticker.

Fußball

Aktuelle Fußball-Tabellen

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook