Mönchengladbach
Berichte, Hintergründe - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Borussia Mönchengladbach.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Regionalliga beendet : Fohlen feiern Michels Torjägerkanone

Sven Michel sicherte sich die Torjägerkanone.
Sven Michel sicherte sich die Torjägerkanone.
Foto: imago sportfotodienst
Köln –  

Borussias Zweitvertretung hat sich eindrucksvoll aus der Regionalliga-Saison verabschiedet. Das Team von Trainer Sven Demandt feierte beim Vize-Meister Fortuna Köln einen eindrucksvollen 3:1-Erfolg und holte damit zum Abschluss den fünften Dreier in Folge.

Vor 925 Fans im Südstadion brachte Muhittin Bastürk (29.) die Gäste aus kurzer Distanz in Führung. Von dem Ausgleich von Ozan Yilmaz ließen sich die kleinen Fohlen nicht beeindrucken. Mit einem Doppelschlag binnen fünf Minuten brachten Sven Michel (34.) und Christoph Zimmermann (39.) die Mönchengladbacher auf die Siegerstraße. Der Torjäger erzielte per Foulelfmeter seinen 19. Saisontreffer, Zimmermann war per Kopf nach einer Ecke erfolgreich.

Dank des Sieges beendet die Borussia die Regionalliga auf dem siebten Platz. Damit konnte man nach der Hinrunde mit nur 18 Zählern und dem Überwintern auf einem Abstiegsplatz nicht rechnen. „Der Erfolg heute war der krönende Abschluss einer sensationellen Rückrunde. Wir haben aber nicht nur gewonnen, sondern Sven Michel zugleich noch zum Torschützenkönig der Regionalliga gemacht“, freute sich Demandt.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Mönchengladbach
Die Fans freuen sich schon jetzt auf das Derby.
Rivalen wieder vereint
Fohlen-Fans lästern über die Kölner

Die Liga darf sich auf jeden Fall wieder auf zwei Highlights mehr freuen: Das rheinische Derby. Auch die Fans freuen sich schon.

Gute Laune bei Marc-André ter Stegen. Dem Wechsel nach Barcelona steht die Transfer-Sperre nicht mehr im Weg.
Barcelona-Sperre aufgeschoben
Weg frei für ter-Stegen-Wechsel

Der Transfer von Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen zum FC Barcelona kann voraussichtlich wie geplant über die Bühne gehen. Die FIFA hat die Transfer-Sperre für Barca aufgeschoben.

Granit Xhaka verlässt bedröppelt den Platz.
Interesse aus Italien
Xhaka: Nie mehr für Gladbach?

Granit Xhaka droht nun eine Sperre bis zum Saisonende. Vielleicht spielt Granit daher gar nicht mehr für Gladbach. Denn ein Verein aus Italien zeigt großes Interesse.

Fußball
Anzeigen

>
Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook