Mönchengladbach
Berichte, Hintergründe - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Borussia Mönchengladbach.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach Schwalben-Aktion: Ter Stegen macht Usami lang

Borussia-Torhüter Marc-André ter Stegen spricht mit EXPRESS über die Hoffenheim-Partie.
Borussia-Torhüter Marc-André ter Stegen spricht mit EXPRESS über die Hoffenheim-Partie.
Foto: Getty
Mönchengladbach –  

Marc-André ter Stegen (20) hatte mit seinen Paraden einen Punkt in Hoffenheim festgehalten.

Der Keeper erklärte am Sonntag: „Ich bin froh, dass ich die zwei Dinger entschärfen konnte. Leider haben wir verpasst, vorne das Tor zu machen.“

Zur miesen Schwalben-Nummer von Gegenspieler Takashi Usami meinte er: „Ich habe ihm einige deutliche Worte gesagt. So etwas gehört einfach nicht in unseren Sport. Ich berühre ihn, wenn überhaupt, nur ganz leicht, und er hakt sich ein und lässt sich fallen. Der Schiedsrichter hat zum Glück super reagiert und das genau gesehen.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Mönchengladbach
Christoph Kramer wechselt zurück nach Leverkusen.
Weltmeister
Perfekt! Christoph Kramer zurück nach Leverkusen

Christoph Kramer hat seinen bis 2017 laufenden Vertrag vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Heißt: Kramer, der bislang rund 400.000 Euro verdienen soll, steigt zum Millionär auf.

Gladbach-Manager Max Eberl spricht über den Führerschein-Skandal um Marco Reus.
Max Eberl
„Dachte, Reus hätte den Führerschein gemacht“

Als er im Juli 2009 Marco Reus von Rot Weiss Ahlen in den Borussia-Park holte, wusste Eberl, dass dieser keinen Führerschein besaß. Im Interview erklärt er, warum er ihn trotzdem nicht am Fahren hinderte.

Martin Stranzl verlängert bei Borussia Mönchengladbach bis 2016.
Abwehr-Boss
Borussia Mönchengladbach verlängert mit Martin Stranzl bis 2016

Borussia Mönchengladbach hat den Vertrag mit dem österreichischen Abwehrspieler Martin Stranzl (34) um ein Jahr bis Juni 2016 verlängert.

Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook