Mönchengladbach
Berichte, Hintergründe - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Borussia Mönchengladbach.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Luuk de Jong: Samstag im Bus mit nach Gladbach?

Luuk de Jong will nach Gladbach.
Luuk de Jong will nach Gladbach.
Foto: Wiechmann

Nach dem Testspiel (16 Uhr) gegen Preußen Münster in Alstätte könnten die Fohlen Wunschstürmer Luuk de Jong (21) gleich mit dem Mannschaftsbus beim FC Twente abholen. Alstätte ist nur 14 Kilometer von Enschede entfernt.

Noch ist der Millionen-Deal mit den Holländern offiziell aber nicht bestätigt. Geduld, Borussen-Fans. Auch wenn es offenbar immer schwerer fällt.

So verbreitete sich am Freitag via Facebook die Meldung, de Jong würde am Morgen in Gladbach vorgestellt. Klassische Ente. Kein Holland-Reus da, keine Pressekonferenz.

Vielleicht gelingt es Manager Max Eberl ja, bis zum Trainingslager in Rottach-Egern (20. bis 27. Juli) die Ablöse-Schlacht um Luuk erfolgreich zu Ende zu bringen. Zudem berichtet der englische Sender „Sky Sports“, das Borussia nun doch das Rennen um David Hoilett (22, Blackburn) gewonnen habe. Der kanadische Angreifer wäre ablösefrei.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Mönchengladbach
Der frustrierte Havard Nordtveit muss zusehen, wie die Eintracht ihren zweiten Treffer binnen weniger Minuten feiern.
1:3 gegen Frankfurt
Erste Heimpleite für Gladbach – Xhaka sieht Rot

Borussia Mönchengladbach hat im Kampf um einen Champions-League-Platz in der Bundesliga einen herben Rückschlag erlitten.

Ein Kandidat für Jogi? Mönchengladbachs Verteidiger Tony Jantschke.
Gladbach-Manager
Max Eberl: „An Jantschke kommt Löw nicht vorbei“

Borussia trifft am Samstag auf Eintracht Frankfurt. EXPRESS sprach im Vorfeld mit Fohlen-Manager Max Eberl (41), der unlängst vom Fachmagazin Kicker zum Einkäufer des Jahres gekürt wurde.

Max Kruse spielte gegen Gibraltar.
Nach Länderspielwoche
Borussen-Stürmer Max Kruse nimmt Kritik gelassen

„Lasst euch überraschen. Wenn die Gelegenheit gekommen ist, zeige ich vielleicht etwas Neues“, sagt Stürmer Max Kruse (26). Der Nationalspieler hatte via Facebook seine Fans aufgefordert, ihm Torjubel-Vorschläge zu schicken.

Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook