Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Mönchengladbach
Berichte, Hintergründe - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Borussia Mönchengladbach.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Luuk de Jong: Samstag im Bus mit nach Gladbach?

Luuk de Jong will nach Gladbach.
Luuk de Jong will nach Gladbach.
 Foto: Wiechmann

Nach dem Testspiel (16 Uhr) gegen Preußen Münster in Alstätte könnten die Fohlen Wunschstürmer Luuk de Jong (21) gleich mit dem Mannschaftsbus beim FC Twente abholen. Alstätte ist nur 14 Kilometer von Enschede entfernt.

Noch ist der Millionen-Deal mit den Holländern offiziell aber nicht bestätigt. Geduld, Borussen-Fans. Auch wenn es offenbar immer schwerer fällt.

So verbreitete sich am Freitag via Facebook die Meldung, de Jong würde am Morgen in Gladbach vorgestellt. Klassische Ente. Kein Holland-Reus da, keine Pressekonferenz.

Vielleicht gelingt es Manager Max Eberl ja, bis zum Trainingslager in Rottach-Egern (20. bis 27. Juli) die Ablöse-Schlacht um Luuk erfolgreich zu Ende zu bringen. Zudem berichtet der englische Sender „Sky Sports“, das Borussia nun doch das Rennen um David Hoilett (22, Blackburn) gewonnen habe. Der kanadische Angreifer wäre ablösefrei.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Mönchengladbach
Mit Lucien Favre bleibt Gladbach in der Erfolgsspur, glaubt Felix Magath.
EXPRESS-Kolumne
Felix Magath: Favre holt in Mönchengladbach das Maximum raus

EXPRESS-Kolumnist Felix Magath (62) analysiert bei „Hart aber Felix“ die Bundesliga durch seine Brille. Wer steigt ab? Wer holt den Titel? Heute: Borussia Mönchengladbach.

Gladbachs neue Super-Bubis.
Eberl rüstet auf!
Das sind die neuen Super-Bubis von Borussia Mönchengladbach

Exakt 27 Tage ist der Transfermarkt noch geöffnet. Und Fohlen-Manager Max Eberl hat einen satten Millionen-Betrag in der Kasse, mit dem er Gladbachs Kader weiter aufmotzen könnte. Für die nächste Liga-Attacke.

Thorgan Hazard (l.)  jubelt über sein 1:0-Siegtor für Gladbach in Newcastle.
Borussia Mönchengladbach
Thorgan Hazard: „Den Namen Hazard kennt in Newcastle jeder“

Da fällt Borussias belgischer Zehn-Millionen-Zauberhuf fast zwei Wochen wegen einer Fußverletzung aus – und ballert Gladbach bei seinem Comeback zum Sieg beim Premier-League-Klub Newcastle United.

Fußball

Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Zur mobilen Ansicht wechseln