Mönchengladbach
Berichte, Hintergründe - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Borussia Mönchengladbach.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Luuk de Jong: Samstag im Bus mit nach Gladbach?

Luuk de Jong will nach Gladbach.
Luuk de Jong will nach Gladbach.
 Foto: Wiechmann

Nach dem Testspiel (16 Uhr) gegen Preußen Münster in Alstätte könnten die Fohlen Wunschstürmer Luuk de Jong (21) gleich mit dem Mannschaftsbus beim FC Twente abholen. Alstätte ist nur 14 Kilometer von Enschede entfernt.

Noch ist der Millionen-Deal mit den Holländern offiziell aber nicht bestätigt. Geduld, Borussen-Fans. Auch wenn es offenbar immer schwerer fällt.

So verbreitete sich am Freitag via Facebook die Meldung, de Jong würde am Morgen in Gladbach vorgestellt. Klassische Ente. Kein Holland-Reus da, keine Pressekonferenz.

Vielleicht gelingt es Manager Max Eberl ja, bis zum Trainingslager in Rottach-Egern (20. bis 27. Juli) die Ablöse-Schlacht um Luuk erfolgreich zu Ende zu bringen. Zudem berichtet der englische Sender „Sky Sports“, das Borussia nun doch das Rennen um David Hoilett (22, Blackburn) gewonnen habe. Der kanadische Angreifer wäre ablösefrei.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Mönchengladbach
Wo spielt Gladbachs Max Kruse in der neuen Saison? Der Stürmer pokert trotz Vertrag bis 2017 weiter, denn gleich vier Teams sollen an ihm interessiert sein.
Der Kruse-Poker
Wo verdient der Gladbacher Max Kruse demnächst seine Chips?

Der Poker um Max Kruse ist eröffnet. Wohin geht die Reise des Nationalstürmers? Bei Borussia Mönchengladbach sieht man einem Kruse-Abschied entspannt entgegen.

Borussias Manager Max Eberl will mit Brouwers verlängern.
„Roel ist wichtig für uns“
Max Eberl plant Vertragsverlängerung mit Brouwers

Am Wochenende steht für Borussia Mönchengladbach das Spiel mit Hertha BSC an. Das Blitz-Interview mit Manager Max Eberl vor dem Duell mit den Hauptstädtern.

Gladbach-Trainer Lucien Favre.
Kampf um CL
Lucien Favre: „Berlin wird eine Herausforderung“

Meister gegen Schüler. Bei Borussias Auftritt am Sonntag in Berlin trifft Lucien Favre (57) auf seinen ehemaligen Spieler und jetzigen Kollegen Pal Dardai (39).

Fußball

Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook