Mönchengladbach
Berichte, Hintergründe - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Borussia Mönchengladbach.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Hochsicherheitsspiel in Istanbul: Borussia fürchtet drastische Pyro-Strafen

Die Borussia-Fans zündelten in Marseille bereits ordentlich. Bei einem weiteren Vorfall in Istanbul drohen drastische Strafen.
Die Borussia-Fans zündelten in Marseille bereits ordentlich. Bei einem weiteren Vorfall in Istanbul drohen drastische Strafen.
Foto: dpa
Istanbul –  

Borussia-Verteidiger Alvaro Dominguez hofft vor dem belanglosen EL-Auswärtsspiel bei Fenerbahce Istanbul (Donnerstag ab 19 Uhr im Liveticker auf EXPRESS.DE) auf eine große Party der VfL-Fans – doch wenn es nach dem Verein geht, sollte diese bitte ohne den Einsatz von Pyrotechnik stattfinden!

Nach Angaben von Borussia Mönchengladbach ist die Partie bei Fenerbahce Istanbul von der UEFA als Hochsicherheitsspiel eingestuft worden. Die Borussia warnte ihre mitreisenden 3000 Fans vor dem Abbrennen von Pyrotechnik. Dem Verein drohten bei Verstoß vonseiten der UEFA „drastische Strafen“, hieß es.

Sanktionen drohen der Borussia bereits durch das Abbrennen von Pyrotechnik bei Olympique Marseille Anfang November. Da die Fenerbahçe-Anhänger im laufenden Wettbewerb ebenfalls mehrmals durch den Gebrauch von Pyrotechnik aufgefallen sind, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es auch am Donnerstag im Şükrü-Saracoğlu-Stadion brennen wird.

Ein weiteres Verfahren läuft gegen die Borussia, weil Fans im Hinspiel der Champions-League-Playoffs gegen Dynamo Kiew die Treppen in der Nordkurve des Borussia-Parks zugestellt und Fluchtwege blockiert hatten.

Hierfür war die Borussia zu einer Geldstrafe von 15.000 Euro verurteilt worden. Der Verein legte Berufung ein, über die an diesem Donnerstag verhandelt wird.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Mönchengladbach
Ibrihama Traoré stürmt ab Sommer für Gladbach.
Viel Vorfreude
Raffael schwärmt: Traoré ist ein Super-Typ

Er ist erst ab dem 1. Juli ein Fohlen. Doch schon jetzt schwärmen im Borussia-Park alle von Flügel-Flitzer Ibrahima Traoré. Besonders Offensiv-Genie Raffael freut sich auf das Zusammenspiel.

Die Düsseldorferin Noelle Mondoloni ist das Playboy-Playmate Mai 2014 und deshalb spärlich bekleidet.
Mai-Playmate
Noelle steht auf Rupp – aber nicht auf Füße

Diese junge Düsseldorferin steht auf französischen Kuchen und Ballett. Noelle Mondoloni ist das Mai-Playmate. Und: Die Halb-Französin ist die „bessere Hälfte“ eines Gladbacher Profis!

Stranzl kann bald wieder für die Borussia auflaufen.
Borussia-Profis wieder fit
Stranzl und Wendt kehren ins Training zurück

Der 33 Jahre alte Innenverteidiger Stranzl fehlte zuletzt wegen eines Teilrisses des Innenbandes im Sprunggelenk. Außenverteidiger Wendt (28) laborierte an einem Innenbandriss im Knie.

Fußball
Anzeigen

>
Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook