Mönchengladbach
Berichte, Hintergründe - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Borussia Mönchengladbach.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Hightech-Analyse: Fohlen-Kicker werden verkabelt

Neuzugang Granit Xhaka schaut skeptisch, als er von einem Mitarbeiter verkabelt wird.
Neuzugang Granit Xhaka schaut skeptisch, als er von einem Mitarbeiter verkabelt wird.
Foto: Wiechmann
Mönchengladbach –  

Hightech-Analyse am Dienstag bei den Fohlen-Kickern, Computer überwachten jeden Schritt. Stabilitäts-, Sprungkraft- und Beweglichkeitstests wurden absolviert.

Im Borussia-Park gab es eine Laufanalyse, um später spezielle Schuh-Einlagen für die Spieler anfertigen zu können. Mitten im Trubel mit skeptischem Blick: Granit Xhaka, den der Olympia-Zoff mächtig auf die Nerven geht.

Das Theater um die Abstellungen der Spieler für ihre jeweiligen Olympia-Mannschaften dürfte auch Borussias Manager Max Eberl überhaupt nicht in den Kram nicht passen, der schon zähneknirschend Neuzugang Álvaro Dominguez (kostet acht Millionen Euro an Ablöse) ziehen lassen muss. Der Manndecker kann sich keinen Knatsch leisten, sonst ist die Karriere in Spaniens A-Nationalmannschaft wohl vorbei.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Mönchengladbach
Will den ersten Euro-Sieg: Trainer Lucien Favre.
Erster Dreier gegen Limassol?
Gladbach-Fieber: Donnerstag bebt der Borussia-Park

Mönchengladbach gegen Limassol - der erste Dreier muss her! Lucien Favre ist bemüht, alle auf dem Boden der Tatsachen zu halten. Von wegen „Gegen Apollon warmballern für die Bayern“.

Borussia Mönchengladbachs Trainer Lucien Favre will in der Europa League endlich den ersten Sieg feiern.
Vor Duell mit Apollon Limassol
Europa League: Gladbach plant ersten Dreier

Internationale Pflicht statt nationaler Kür: Bei Borussia Mönchengladbach gilt drei Tage vor dem Bundesliga-Topspiel gegen Bayern München die volle Konzentration dem Duell mit Apollon Limassol in der Europa League.

Lasse Schöne ist aktuell für Ajax Amsterdam aktiv.
Nächster Coup mit Lasse Schöne?
Max Eberl heiß auf Ajax-Dänen

Borussias Liga-Höhenflug als Bayern-Jäger hilft Manager Max Eberl (41) auch dabei, neue Superstars an den Niederrhein zu locken. Wer Eberl kennt, weiß, dass er längst dabei ist, im Hintergrund an einigen Kader-Details zu feilen.

Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook