Mönchengladbach
Berichte, Hintergründe - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Borussia Mönchengladbach.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Hartes Testspiel: Gladbachs Hrgota tritt fies zu! Torwart verliert Zahn

Gladbachs Hrgota rutscht in Torwart Doyle rein ...
Gladbachs Hrgota rutscht in Torwart Doyle rein ...
Foto: Wiechmann
München –  

Rappelvolles Stadion. Vier Tore. Knallhartes Spiel. Ein ausgetretener Zahn. Üble Keilerei. Blutlache auf der Straße.

Borussias 2:2 (0:0)-Remis im Testspiel am Samstag gegen den englischen Zweitligisten Birmingham City hatte es wirklich in sich.

Die 2.500 Zuschauern im Münchner Sportpark Nymphenburg erlebten gleich zwölf Minuten eine Schrecksekunde, als Borussias Branimir Hrgota mit Birminghams Torhüter Colin Doyle zusammenrasselte.

Hrgota traf Doyle so unglücklich mit den Stollen im Gesicht, dass der einen Zahn verlor und eine klaffende Wunde davontrug. Doyle zunächst von Helfern auf dem Platz behandelt, musste dann aber angesichts der Schwere der Verletzung doch ausgewechselt werden. Der Torhüter wurde vom Platz gebracht, spuckte Blut.

... und trifft ihn im Gesicht.
... und trifft ihn im Gesicht.
Foto: Wiechmann

Das erste Tor machten trotzdem die Engländer. Curtis nutze einen Patzer des Mönchengladbacher Torhüters ter Stegen zur Führung (52.). Zimmermann (75.) glich aus, ehe Asanti (82.) die „Blues“ erneut in Führung brachte. Wenige Sekunden vor dem Ende traf Marx für die Fohlen aber noch zum 2:2.

Gleich nach Abpfiff flogen plötzlich die Fäuste. Englische Fans prügelten wild auf andere Zuschauer ein. Ein Mann trug laut Polizei schwere Kopfverletzungen davon. Szenen, die auf keinen Fußballplatz gehören.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Mönchengladbach
Gilt als Riesen-Talent: Sinan Kurt (18).
Kurioser Ort für neue Angebotsabgabe
Eberl erhält Angebot für Kurt in HSV-Garage

Vor dem Mannschaftsbus in der Garage des Hamburger Stadions übergab Bayerns neuer Technischer Direktor Michael Reschke eine neue Offerte für Offensiv-Juwel Sinan Kurt an Gladbachs Sportdirektor Max Eberl.

Franck Ribéry hebt den Ball über Keeper Janis Blaswich hinweg ins Tor.
Telekom-Cup
Gladbach verliert nach zwei Bayern-Traumtoren

Zwei Mal 30 Minuten und eine 2:0-Führung für die Münchner brachten keine Entscheidung im Halbfinale des Telekom-Cup zwischen dem FC Bayern und Borussia Mönchengladbach.

Direkt neben dem Borussia-Park entsteht das Fohlen-Hotel mit 120 Zimmern und 20 Appartements, das 2016 fertiggestellt werden soll.
Am Borussia-Park
Das Fohlen-Hotel kommt

Borussia und Lindner bauen einen Komplex mit 120 Zimmern und 20 Appartements. Noch ist es nicht offiziell bestätigt - aber die Planungen laufen.

Fußball
Anzeigen

>
Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook