l

Mönchengladbach
Berichte, Hintergründe - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Borussia Mönchengladbach.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Hartes Testspiel: Gladbachs Hrgota tritt fies zu! Torwart verliert Zahn

Gladbachs Hrgota rutscht in Torwart Doyle rein ...
Gladbachs Hrgota rutscht in Torwart Doyle rein ...
Foto: Wiechmann
München –  

Rappelvolles Stadion. Vier Tore. Knallhartes Spiel. Ein ausgetretener Zahn. Üble Keilerei. Blutlache auf der Straße.

Borussias 2:2 (0:0)-Remis im Testspiel am Samstag gegen den englischen Zweitligisten Birmingham City hatte es wirklich in sich.

Die 2.500 Zuschauern im Münchner Sportpark Nymphenburg erlebten gleich zwölf Minuten eine Schrecksekunde, als Borussias Branimir Hrgota mit Birminghams Torhüter Colin Doyle zusammenrasselte.

Hrgota traf Doyle so unglücklich mit den Stollen im Gesicht, dass der einen Zahn verlor und eine klaffende Wunde davontrug. Doyle zunächst von Helfern auf dem Platz behandelt, musste dann aber angesichts der Schwere der Verletzung doch ausgewechselt werden. Der Torhüter wurde vom Platz gebracht, spuckte Blut.

... und trifft ihn im Gesicht.
... und trifft ihn im Gesicht.
Foto: Wiechmann

Das erste Tor machten trotzdem die Engländer. Curtis nutze einen Patzer des Mönchengladbacher Torhüters ter Stegen zur Führung (52.). Zimmermann (75.) glich aus, ehe Asanti (82.) die „Blues“ erneut in Führung brachte. Wenige Sekunden vor dem Ende traf Marx für die Fohlen aber noch zum 2:2.

Gleich nach Abpfiff flogen plötzlich die Fäuste. Englische Fans prügelten wild auf andere Zuschauer ein. Ein Mann trug laut Polizei schwere Kopfverletzungen davon. Szenen, die auf keinen Fußballplatz gehören.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Mönchengladbach
Jubel über den ersten Dreier: Torhüter Yann Sommer.
Stark gegen Schalke
Yann Sommer ist in Gladbach angekommen

In der zweiten Halbzeit wurde der Neuzugang aus Basel von Borussias Fans gefeiert. Zu Recht. Denn der Schweizer spielte eine starke Partie, hielt mehrfach glänzend.

Der Jubel der Torschützen Max Kruse (l.) und Andre Hahn.
4:1-Sieg gegen Schalke
Borussias Traum-Trio zerlegt Schalke

In den letzten Spielminuten stand der Borussia-Park Samstagabend Kopf. Die Fohlen-Fans sprangen von ihren Sitzen auf, feierten ihr neues Traum-Trio André Hahn, Max Kruse und Raffael, das fast im Alleingang Schalke 04 zerlegte.

Max Kruse und André Hahn beim Torjubel.
Fohlen feiern 4:1-Sieg
André Hahn lässt Schalker alt aussehen

André Hahn lässt auf Schalke die Alarmglocken schrillen: Mit einem Doppelpack hat der Neuzugang von Borussia Mönchengladbach den weiter sieglosen Knappen am dritten Spieltagfast im Alleingang die zweite Niederlage beschert.

Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook