Mönchengladbach
Berichte, Hintergründe - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Borussia Mönchengladbach.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Bronze noch drin: Otsu trifft – aber Japan verliert gegen Mexiko!

Yuki Otsu jubelt nach seinem Führungstreffer.
Yuki Otsu jubelt nach seinem Führungstreffer.
Foto: dapd
London –  

Das dritte Turniertor von Yuki Otsu hat Japans Fußballern nicht zum Einzug ins Finale bei den Olympischen Spielen in London gereicht!

Im ersten Halbfinale unterlagen die Japaner im Londoner Wembley-Stadion Mexiko 1:3 (1:1) und müssen nun im Spiel um Platz drei um Bronze kämpfen.

Offensivmann Otsu, der schon in der Vorrunde den 1:0-Siegtreffer gegen Weltmeister Spanien erzielt und auch beim 3:0 im Viertelfinale gegen Ägypten getroffen hatte, sorgte in der zwölften Minute mit einem sehenswerten Fernschuss in den Winkel für die Führung der Japaner.

Marco Fabian (31.) glich noch vor der Pause per Kopf nach einem Eckball aus, bevor Oribe Peralta (65.) ebenfalls mit einem Fernschuss das 2:1 glückte. Den Schlusspunkt setzte in der dritten Minute der Nachspielzeit Javier Cortes.

Für Japan waren auch die Bundesliga-Profis Hiroki Sukai (Hannover), Hiroshi Kiyotake (Nürnberg) und Takashi Usami (Hoffenheim) im Einsatz.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Mönchengladbach
Borussias Neuzugang André Hahn im Duell mit Sarajevos Bojan Puzigaca.
Verrücktes Debüt für Borussias Neuzugang
André Hahn: Vorne gezaubert, hinten gepatzt

Diese Baller-WG hat es sich: Bei Borussia teilen sich André Hahn und Branimir Hrgota das Zimmer. Und beide haben bislang alle Tore geschossen. Hahn netzt zum 1:0, dann folgt der Hrgota-Doppelpack.

Hrgota lässt sich nach seinem Doppelpack feiern.
Hrgota nach doppeltem Doppelpack
Was hat Branimir Hrgota am Samstag auf der Pfanne?

Als Branimir Hrgota am Freitag nach der Rückkehr aus Sarajevo die Kabine im Borussia-Park verlässt, muss der Eiskalt-Knipser schmunzeln, als er von rund 100 Fans begrüßt wird. Bum-Bum-Branne: Sein nächster Doppelpack.

Amin Younes wechselt auf Leihbasis nach Kaiserslautern
Wechsel nach Kaiserslautern
Gladbacher Younes wird ein Teufel

Younes wird bis zum Ende der Saison ohne Kaufoption verliehen. Der 21-Jährige steht seit Donnerstag bereits bei den Pfälzern im Training.

Fußball
Anzeigen

>
Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook