Mönchengladbach
Berichte, Hintergründe - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Borussia Mönchengladbach.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Begehrter Borussia-Coach: Marseille buhlt um Lucien Favre

Begehrt: Fohlen-Flüsterer Lucien Favre.
Begehrt: Fohlen-Flüsterer Lucien Favre.
Foto: Getty
Gladbach –  

Bei Olympique Marseille geht es drunter und drüber. Trainer Didier Deschamps wirft die Brocken hin, wird als Nachfolger von Nationalcoach Laurent Blanc gehandelt.

Französische Medien berichten nun, Borussias Super-Coach Lucien Favre soll in Marseille das Ruder übernehmen und den Saustall (letzte Saison nur katastrophaler 10.) dort ausmisten. Blöd nur, dass Favre gar keinen Bock hat, dort die Scherben aufzukehren.

Vielmehr will der Schweizer (Vertrag bis 2013) langfristig bei Borussia verlängern. Über die Details, ob für 3 oder 4 Jahre, wird seit Wochen verhandelt. Favre reizt es ungemein, die Fohlen-Elf weiterzuentwickeln und in die Gruppenphase der Champions League zu führen.

Zudem hat er mit Xhaka, Dominguez und wahrscheinlich auch Luuk de Jong gerade erst die gewünschten Kracher bekommen. Es gibt also, anders als bei Favres Albtraum-Erlebnis mit Hertha BSC, überhaupt keinen Anlass, zum Chaos-Klub Marseille zu flüchten…

Weitere Meldungen aus dem Bereich Mönchengladbach
Fabian Johnson macht sich nach seinem WM-Abenteuer fit für die neue Saison.
Fohlen-Legende und Neuzugang
Fabian Johnson hat jetzt Bertis Handynummer

Er hat für die USA eine tolle WM als Rechtsverteidiger hingelegt. Hat nun in Düsseldorf ein neues Zuhause gefunden: Fabian Johnson. Manager Max Eberl zeigt Interesse.

Mar-André ter Stegen fühlt sich in Barcelona total wohl.
Keeper im Barca-Interview
Ter Stegen: „In Barcelona ist alles professioneller als in Gladbach“

Nach den ersten Wochen beim FC Barcelona ist der 22-Jährige restlos begeistert von seinem neuen Arbeitgeber.

EXPRESS sprach mit Borussias Sportdirektor Max Eberl.
Neuer Knipser noch nicht gefunden
Gladbach-Manager Eberl: Es gibt derzeit keine heiße Spur

Der bei Borussia gefloppte de Jong ist mittlerweile schon wieder an den PSV Eindhoven abgegeben worden. Auf seinen „Nachfolger“ müssen Borussias Fans indes noch warten, erklärte Max Eberl dem EXPRESS.

Fußball
Anzeigen

>
Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook