Mönchengladbach
Berichte, Hintergründe - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Borussia Mönchengladbach.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

2,5 Mio Ablöse: Kruse-Wechsel nach Gladbach wohl perfekt

Hier jubelt Max Kruse noch für die Freiburger.
Hier jubelt Max Kruse noch für die Freiburger.
Foto: dpa
Mönchengladbach –  

Die Personalplanungen bei der Borussia sind in vollem Gange: Der Wechsel des Freiburgers Max Kruse nach Gladbach ist wohl fix.

Der EXPRESS hatte über das Interesse am Offensiv-Allrounder berichtet. Nun soll der Spieler ab diesem Sommer einen Vertrag bis 2017 erhalten, schreibt die Bild-Zeitung. Dank einer Ausstiegsklausel soll die Ablösesumme bei 2,5 Millionen Euro liegen.

„Ja, es stimmt. Wir wollen diesen Spieler. Es ist aber noch nichts unterschrieben“, sagte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl. Kruse wollte die Meldung nicht kommentieren.

Der 25-Jährige war erst im vergangenen Jahr vom Zweitligisten FC St. Pauli in den Breisgau gewechselt und erzielte in der laufenden Saison bereits sieben Tore und gab sieben Vorlagen.

Freiburgs Trainer Christian Streich hatte zuletzt beklagt, dass seine Spieler „wie auf dem Viehmarkt“ angeboten würden und Ausstiegsklauseln in der Zeitung zu lesen seien.

Zuvor hatte bereits Jan Rosenthal seinen Abgang zum Saisonende bekannt gegeben, der Mittelfeldspieler wechselt zu Eintracht Frankfurt.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Mönchengladbach
Gladbach-Manager Max Eberl spricht über den Führerschein-Skandal um Marco Reus.
Max Eberl
„Dachte, Reus hätte den Führerschein gemacht“

Als er im Juli 2009 Marco Reus von Rot Weiss Ahlen in den Borussia-Park holte, wusste Eberl, dass dieser keinen Führerschein besaß. Im Interview erklärt er, warum er ihn trotzdem nicht am Fahren hinderte.

Martin Stranzl verlängert bei Borussia Mönchengladbach bis 2016.
Abwehr-Boss
Borussia Mönchengladbach verlängert mit Martin Stranzl bis 2016

Borussia Mönchengladbach hat den Vertrag mit dem österreichischen Abwehrspieler Martin Stranzl (34) um ein Jahr bis Juni 2016 verlängert.

Raul Bobadilla (l.)  wird von seinem ehemaligen Gladbacher Teamkollegen Roel Brouwers attackiert.
Startelf-Rückkehrer Roel
„Ich hätte das 2:1 machen müssen“

Roel Brouwers hat bei Borussia turbulente Wochen hinter sich. Der niederländische Verteidiger zählte bei der Pleite in Augsburg noch zu den Besseren, rettete wiederholt mit tollem Einsatz in letzter Sekunde.

Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook