Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Mönchengladbach
Berichte, Hintergründe - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Borussia Mönchengladbach.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

12-Millionen-Stürmer: Kritik an de Jong macht Eberl wütend

Fohlen-Stürmer Luuk de Jong
Fohlen-Stürmer Luuk de Jong
 Foto: Getty
Mönchengladbach –  

Die Derby-Bude von Patrick Herrmann (21) zum 2:0 hatte Borussias 12-Millionen-Stürmer Luuk de Jong (22) super vorbereitet. Selbst blieb Luuk im Abschluss jedoch blass.

Fragen dazu treiben Manager Max Eberl (39) die Zornesröte ins Gesicht: „Warum müssen wir immer über einen Spieler sprechen? Wir gewinnen 2:1 als Mannschaft – und reden schon wieder über einen Spieler. Das ist jede Woche das gleiche. Das nervt mich. Jeder hat seinen Teil zum Sieg beigetragen. Auch Luuk. Punkt!“

De Jong selbst sagt: „Ich bereue überhaupt nicht, nach Gladbach gewechselt zu sein. Ich kann mich hier spielerisch und technisch sehr gut entwickeln.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Mönchengladbach
Granit Xhaka freut sich auf den Start.
Noch zehn Tage
Granit Xhaka ist schon scharf

In zehn Tagen geht es für die Fohlen mit dem Pokalspiel beim FC St. Pauli wieder richtig zur Sache. Allmählich schalten die Borussen-Stars auch in den Saisonauftakt-Modus. Allen voran: Granit Xhaka.

Mit Borussia will der Amerikaner Fabian Johnson nun voll angreifen.
Nach Gold-Cup-Flop
US-Boy Fabian Johnson heiß auf Fohlen-Champions-Rausch

Fabian Johnson ist das Königsklassen-Plakat auf Anhieb gleich bei seinem Comeback am Mittwoch in Gladbach aufgefallen. Der US-Boy hat das Kapitel Gold Cup samt Platz vier abgehakt.

Elvedi mischt schon wieder im Training mit.
Schon im Training
Nico Elvedi hakt Start bei Borussia Mönchengladbach nicht ab

Der 18-Jährige sollte für mindestens vier Wochen ausfallen, der Saisonstart schien gelaufen. Doch nun das Elvedi-Wunder. Nur zwölf Tage nach der Schock-Diagnose ist der Schweizer plötzlich wieder mitten drin im Training.

Fußball

Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Zur mobilen Ansicht wechseln