Mönchengladbach
Berichte, Hintergründe - hier gibt es alle wichtigen Informationen zur Borussia Mönchengladbach.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

12-Millionen-Stürmer: Kritik an de Jong macht Eberl wütend

Fohlen-Stürmer Luuk de Jong
Fohlen-Stürmer Luuk de Jong
Foto: Getty
Mönchengladbach –  

Die Derby-Bude von Patrick Herrmann (21) zum 2:0 hatte Borussias 12-Millionen-Stürmer Luuk de Jong (22) super vorbereitet. Selbst blieb Luuk im Abschluss jedoch blass.

Fragen dazu treiben Manager Max Eberl (39) die Zornesröte ins Gesicht: „Warum müssen wir immer über einen Spieler sprechen? Wir gewinnen 2:1 als Mannschaft – und reden schon wieder über einen Spieler. Das ist jede Woche das gleiche. Das nervt mich. Jeder hat seinen Teil zum Sieg beigetragen. Auch Luuk. Punkt!“

De Jong selbst sagt: „Ich bereue überhaupt nicht, nach Gladbach gewechselt zu sein. Ich kann mich hier spielerisch und technisch sehr gut entwickeln.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Mönchengladbach
Ibrahima Traore (r) und Max Kruse jubeln nach dem Tor zum 2:0.
Sieg in Frankfurt
2:1! Gladbach rockt auch den Pokal

Borussias irrer Höhenflug geht weiter, die Elf von Coach Lucien Favre zieht nach einem souveränen 2:1 gegen die Eintracht ins Achtelfinale des DFB-Pokals ein.

Gladbachs André Hahn glaubt an das Erreichen des Endspiels in Berlin.
Fohlen-Angriff
André Hahn: Finale in Berlin wäre ein Traum

Die Unbesiegbar-Serie soll nicht im Pokal gebrochen werden! Deshalb macht Lucien Favre mächtig Dampf. Und auch Flügel-Rambo André Hahn will bis ins Finale.

Hennes Weisweiler stellte den bisherigen Rekord auf.
Fohlen mit Lauf
Favre jagt den Weisweiler Rekord

Seit 15 Spielen sind die Fohlen ungeschlagen. Nur noch zwei Spiele fehlen bis zur legendären Bestmarke.

Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook