Empfehlen | Drucken | Kontakt

Lustverlust: Wir sehen uns nur alle 14 Tage, aber ich habe keine Lust auf Sex - ist's der Druck?

Wir sehen uns nur alle 14 Tage, aber ich habe keine Lust auf Sex - liegt´s am Druck?
Wir sehen uns nur alle 14 Tage, aber ich habe keine Lust auf Sex - liegt´s am Druck?
Foto: meddygarnet | flickr.com

Hallo Beatrice,
ich habe jetzt seit über 4 Jahren eine Beziehung und so gut wie keine Lust auf sexuelle Aktivitäten. Aber das Ausschlaggebende an dieser Beziehung ist, dass es sich um eine Fernbeziehung handelt. Er wohnt in X, ich in Y. Anfangs habe ich auch in Y gewohnt und so haben wir uns dort kennen und lieben gelernt. Nach einem Jahr bin ich weggezogen und so sehen wir uns jetzt alle 14 Tage am Wochenende. Das ist natürlich ein großes Problem, wenn es um diese Unlust geht. Das ganze hat sich schon lange angekündigt, sehr schleichend. 
Ich war mir eine ganze Zeit lang nicht mehr sicher, ob ich ihn überhaupt noch liebe, und diese ganze Unlust habe ich darauf geschoben. Aber als wir uns dann mal getrennt hatten, war ich der Überzeugung, dass ich ihn sehr wohl liebe und ich so alles in den Griff bekommen kann. 
Im Moment hat es sich wieder eingependelt, die Beziehung ist sehr stabil, aber die Unlust ist nach kurzer Abwesenheit wieder eingekehrt. Diese Fernbeziehung steht dabei ziemlich im Vordergrund, denn ich weiß, dass er alle zwei Wochen, wenn er zu mir kommt, erwartet, dass da etwas läuft. Egal was, es geht garnicht nur um Sex an sich, sondern alles drumherum. Ich steh dann enorm unter Druck, ich habe eigentlich überhaupt keine Lust, weiß allerdings, dass ich ihn nicht heimfahren lassen kann, ohne dass da was lief. Er setzt mich zwar nicht direkt unter Druck, aber er macht oft sexuelle Andeutungen, die zwar eher spaßig gemeint sind, aber ich weiß genau was dahinter steckt. Wenn wir dann Abends nebeneinander im Bett liegen, kann ich ihn förmlich denken hören, wie er darauf wartet, dass es jetzt anfängt. Dann dreht er sich zu mir und küsst mich und streichelt mich. Ich bin dann total abgeneigt. Ich steh total unter Hochdruck, und alles fühlt sich fürchterlich an. Das ist so ein verdammt schlimmes Gefühl. Ich liebe ihn, und ich finde ihn sexy, das weiß ich ganz sicher. Und umso mehr tut es mir weh, wenn ich mir diese Gefühle eingestehen muss, die ich dabei habe. Es ist längst nicht immer so extrem wie eben beschrieben. Manchmal macht es mir auch Spaß und ich habe auch einen Orgasmus, aber danach bin ich meistens erleichtert, es ist dann wie ein Abhaken. 
Ich würde oft so gerne mit ihm kuscheln, einfach nur zusammenliegen, reden und schmusen. Aber ich weiß, und ich hab auch schon oft mit ihm darüber gesprochen, dass ihm das nicht reicht. Ich möchte dieses Problem ein für alle mal angehen. Es belastet mich und ihn auch, weil er dadurch das Gefühl hat, ich finde ihn abstoßend, was aber sicherlich nicht der Fall ist. Wir haben schon oft darüber gesprochen, das Reden kommt die Lust auch nicht einfach so wieder. 
Ich bin Auszubildende und er Student, ich habe leider weder noch das Geld noch den Mut, um in eine Therapie zu gehen. Deshalb versuche ich jetzt mal alles, was das Internet so zu bieten hat. Ich will die Beziehung nicht aufgeben, denn sie hat eine Stärke entwickelt, die uns über die ganzen Jahre Fernbeziehung zusammengehalten hat.
Ich hoffe, Sie können mir vielleicht auch einen Schritt weiter helfen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir antworten würden.
Viele liebe Grüße,
Lotte (22)
.........................................................

Hi Lotte,
ich sag mal "Du", ok?
Du begründest deine Unlust mit dem Druck, Sex haben zu müssen, aber eigentlich, wenn eine Frau einen Mann liebt - vor allem wenn sie so jung ist wie du und ihn so selten sieht - dann begehrt sie ihn auch, hat Lust auf ihn und auf Sex mit ihm. 
Also was ist da bloß los?
Ich schätze: entweder liebst du ihn auf die kameradschftlich-freundschaftliche Weise (aber nicht mit Mann-Frau-Liebe), oder du hast ein unbewusstes Näheproblem, oder du hast einen sexuellen Missbrauch in der Kindheit erlebt (bzw miterlebt). Das wären so meines Erachtens die Gründe, die in Frage kämen.
Du argumentierst, dass diese Beziehung eine Stärke entwickelt hat, die euch über die ganzen Jahre Fernbeziehung zusammengehalten hat.
Nun, das wird für dich zwar nicht einfach zu verstehen sein, aber es kann auch sein, dass es die ganzen Jahre genau WEGEN der Fernbeziehung gehalten hat. Und dass es, wenn ihr eine ganz normale Beziehung mit täglichem Zusammensein hättet, nicht mehr lange halten würde.
Denn es kann sein, dass du ein Problem mit Nähe und enger Bindung hast. Zum Beispiel weil du in der Kindheit zu  wenig Liebe und Nähe bekommen hast oder weil deine Eltern eine ungute Beziehung hatten o.ä. Bei Frauen drückt sich ein Nähe- und Bindungsproblem oft darin aus, dass der Sex mit dem Partner oftmals unbewusst vermieden wird (bzw. sich Widerstand entwickelt), eben weil beim Sex sehr viel Nähe entsteht. (Dazu findest du auf meinen Seiten hier sehr viel und noch mehr in meinem Buch "Sexbewusstsein".)

Falls du tief in dich gehst und das Gefühl hast, es könnte ein Missbrauch gewesen sein, kannst du dich an eine der vielen kostenlosen Beratungsstellen für missbrauchte Mädchen und Frauen in unserem Lande wenden und darüber dann auch eine Therapie bekommen.

Liebe Grüße
Beatrice Poschenrieder

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Lustlos - Lustverlust

Ich kann meine Sexualität nicht ausleben. Er wird immer dicker, wir haben kaum noch Sex. Meine Freundin bremst mich beim Sex. Wie mache ich ihm klar, dass ich ein Vorspiel will. Ich liege dann da wie ein Stück Fleisch, über das sich mein Freund hermacht. Die Gründe, warum es in einer Beziehung nicht mehr läuft, können vielfältig sein. In der Rubrik Lustlos wird dem auf den Grund gegangen. Mit welchen Stellungen kann der Lustverlust überwunden werden? Hilft die Selbstbefriedigung vielleicht?

Habe ich keine Lust mehr auf Sex, weil ich trotz Job Haushalt und Kind allein wuppen muss?
Libido-Probleme
Habe ich keine Lust auf Sex, weil ich Haushalt und Kind allein wuppen muss?

Hilfe, ich habe Libido-Probleme! Ich schreibe Ihnen in der Hoffnung, dass Sie mir vielleicht helfen können. Ich bin seit 9 Jahren in einer Beziehung. 4 Jahre davon verheiratet und wir haben einen 20 Monate alten Sohn. (Nicola, 29)

Wenn wir überhaupt mal Sex haben, bricht er ihn immer ab - begehrt er die andere?
Ulrike fragt
Wenn wir Sex haben, bricht er ihn immer ab - begehrt er die andere?

Per Zufall bin ich auf deine Seite gestoßen und habe mich jetzt auch überwunden Dir zu schreiben. Seit ca. 3 Jahren bin ich (50) mit meinem Freund (45) zusammen. (Ulrike, 50)

Sexualberatung
Ihre Mail an Beatrice
Liebes- und Sexualberatung
Bücher zum Thema Liebe & Lust

Top 5 Liebesberatung