Empfehlen | Drucken | Kontakt

Klaus wehrt sich: Sie trennte sich, weil ich angeblich meine ganze Lust am PC auslebe

Meine Freundin trennte sich, weil ich angeblich meine ganze Lust am PC auslebe
Meine Freundin trennte sich, weil ich angeblich meine ganze Lust am PC auslebe
Foto: --Slavin | flickr.com

Sehr geehrte Frau Poschenrieder,

meine Partnerin Elke hatte Sie angeschrieben („Mein Freund hat lieber Sex am PC – ich liebe ihn trotzdem und bin unglücklich“). Sie hat mir ihre Mail sowie Ihre Antwort weitergeleitet. Ich will, dass Sie auch meine Sichtweise kennen.

Allerdings hat Elke vor ein paar Tagen unsere Beziehung beendet. Seitdem Funkstille, bis heute !!

Sie hat auf meiner Facebook-Seite ein Video entdeckt, welches ich gepostet habe, wo sich ein junges Mädchen den Pullover über den Kopf streift und dann aus dem Bett fällt. Das war ihrer Aussage nach der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Ich finde, es ist nur ein Spaßvideo, wie tausend Andere das auch empfunden haben.

Nun aber etwas zu meiner Person.

Es ist leider richtig, dass sie und ich uns nur am Wochende sehen können. Manchmal auch nur alle 2 Wochen. Während dieser Zeit der Abwesenheit überkommt mich manchmal die Lust. Ich bin im Verkauf tätig und habe recht häufig Kontakt zu hübschen Frauen.

Wenn ich mich dann befriedigt habe, ist alles wieder schön. Um auf Touren zu kommen, benutze ich das Internet. Allerdings schaue ich mir nicht diese typischen Hardcore-Videos an. Nachdem ich mich befriedigt habe, schalte ich diese Filme aus.

Es geht mir dann einfach nur gut in dem Moment!! Mehr nicht.

Wenn ich dann meine Partnerin endlich wieder sehen konnte, dann war ich meistens so erregt ! Habe Ihr das auch gezeigt, aber dass ging ihr wohl dann zu schnell.

Also haben wir erst einmal ein paar Käffchen getrunken. Da war für mich schon klar, dass wird heute nichts mit Sex. So war es dann auch. In der letzten Zeit wurde sie oft böse. Immer wieder kommt das Thema Internetfrauen auf den Tisch!! Was nicht gerade unsere Beziehung gestärkt hat!! Also habe ich dann meine Lust zuhause wieder anders befriedigt.

Ja, es stimmt. Wir hatten nur zweimal richtigen Geschlechtsverkehr!! Mein Problem ist, dass ich COPD-Patient bin und Probleme mit dem Kreislauf habe und mich der Geschlechtsverkehr sehr anstrengt. Das habe ich meiner Partnerin auch gesagt. Das Eindringen ist wunderschön, aber nach einer kurzen Zeit kann ich das bedingt durch die Anstrengung nicht mehr genießen.

Hier kurz ein paar Punkte über Elke:

Sie ist mit ganz vielen Geschwistern groß geworden. Die Mutter war sehr streng. Nacktheit oder Sex, ja gar Selbstbefriedigung waren schmutzig und tabu in der Familie. Ihr Vater hatte in der Beziehung nichts zu melden! Elke musste sich schon früh um die Erziehung der Geschwister kümmern! 

Angeblich mag sie sich bis heute nicht selbst befriedigenund hat auch kein das Verlangen danach!!

Ich habe ihr einen Vibrator gekauft und ihr gezeigt, wie sie sich damit reizen kann. An dem Abend hatte ich den Eindruck, dass es ihr gefiel! Seitdem hat sie es wohl nicht wieder versucht.

Wenn ich dann bei ihr war, musste ich immer die Initiative ergreifen. Ich hatte die Idee, auf Ihrem Körper Sprühsahne zu verteilen. Das ganze vor Spiegeln im Bad. 

Weil sie ihren Körper nicht mag und diese Erfahrung aus der Kindheit hat, kann ich auch nachvollziehen, dass sie keine Lust hat sich zu befriedigen.

Das alles sind Gründe, warum ich ihr zu einer Therapie geraten habe!!! Ich bin kein Fachmann, aber ich bin der Meinung, sie benötigt Hilfe !!

Ich bedanke mich ganz herzlich für Ihre Geduld

Klaus (51)

.................................................

Lieber Klaus,

Sie schrieben mir: >>Sie hat auf meiner Facebook-Seite ein Video entdeckt, welches ich gepostet habe, wo sich ein junges Mädchen den Pullover über den Kopf streift und dann aus dem Bett fällt. Das war ihrer Aussage nach der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Ich finde, es ist nur ein Spaßvideo, wie tausend Andere das auch empfunden haben.<<

Verharmlosen Sie das bitte nicht. Elke schrieb mir, dass das von einer Sexseite kommt, also zeigt diese Facebook-Aktion, dass Sie solche Sachen konsumieren und keinen Hehl draus machen. Nicht mal jeder 2. Mann in Ihrem Alter konsumiert überhaupt Sexseiten im Internet, und die meisten, die es tun, wissen, dass das die Partnerin kränken würde, also verheimlichen sie es eher und versuchen, es nicht so oft anzuschauen.

Nun zu Ihren ganzen Ausführungen über Elke, angefangen von den Geschwistern bis hin zu der Frage, ob sie Therapie braucht: Nichts von dem, was Sie über sie ausplaudern, hat mit dem eigentlichen Problem zu tun, weswegen sie grade verzweifelt ist und mich kontaktierte. Normalerweise braucht ein Mann die Selbstbefriedigung der Partnerin nicht, um auf sie Lust zu kriegen und zum Orgasmus zu kommen. Ich hab´s Elke bereits geschrieben: Sie wünscht sich ganz normale Sachen, die in anderen Beziehungen völlig selbstverständlich sind: nämlich dass der Mann Lust auf seine Partnerin hat (und seine Lust nicht auf irgendwelche fremden Frauen aus dem Web bezieht) und dass er mit ihr schlafen will (Koitus). 

COPD ist absolut kein Grund, Verkehr zu meiden, zumal es viele Stellungen gibt, die nichtanstrengend sind. Auch hier wird das bestätigt:

http://www.leichter-atmen.de/copd-lust-sex

Ich denke eher, dass Sie irgendeine innere unbewusste Blockade haben, die Sie daran hindert, mit Ihrer Partnerin intim sehr nah zu sein. Ihre Sexualität ist nicht wirklich auf eine Partnerin und auf das Miteinander mit ihr ausgerichtet, sondern tendentiell eher eine Solo-Angelegenheit. Wenn ich nach Elkes Beschreibung gehe, sollen auch die sexuellen Handlungen mit ihr eher so laufen, wie Sie es von Ihrem Solo-Sex gewöhnt sind.

Normal ist das nicht, und es ist für die Frau auch nicht schön - also wenn Sie das ändern wollen, wäre fachliche Hilfe von einem Sextherapeuten eine gute Sache. Sprich: Nicht Elke braucht Therapie, sondern Sie.

Herzlichst

Beatrice Poschenrieder

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Lustlos - Lustverlust

Ich kann meine Sexualität nicht ausleben. Er wird immer dicker, wir haben kaum noch Sex. Meine Freundin bremst mich beim Sex. Wie mache ich ihm klar, dass ich ein Vorspiel will. Ich liege dann da wie ein Stück Fleisch, über das sich mein Freund hermacht. Die Gründe, warum es in einer Beziehung nicht mehr läuft, können vielfältig sein. In der Rubrik Lustlos wird dem auf den Grund gegangen. Mit welchen Stellungen kann der Lustverlust überwunden werden? Hilft die Selbstbefriedigung vielleicht?

Habe ich keine Lust mehr auf Sex, weil ich trotz Job Haushalt und Kind allein wuppen muss?
Libido-Probleme
Habe ich keine Lust auf Sex, weil ich Haushalt und Kind allein wuppen muss?

Hilfe, ich habe Libido-Probleme! Ich schreibe Ihnen in der Hoffnung, dass Sie mir vielleicht helfen können. Ich bin seit 9 Jahren in einer Beziehung. 4 Jahre davon verheiratet und wir haben einen 20 Monate alten Sohn. (Nicola, 29)

Wenn wir überhaupt mal Sex haben, bricht er ihn immer ab - begehrt er die andere?
Ulrike fragt
Wenn wir Sex haben, bricht er ihn immer ab - begehrt er die andere?

Per Zufall bin ich auf deine Seite gestoßen und habe mich jetzt auch überwunden Dir zu schreiben. Seit ca. 3 Jahren bin ich (50) mit meinem Freund (45) zusammen. (Ulrike, 50)

Sexualberatung
Ihre Mail an Beatrice
Liebes- und Sexualberatung
Bücher zum Thema Liebe & Lust

Top 5 Liebesberatung