Empfehlen | Drucken | Kontakt

Ein Mann klagt: Meine Frau will nicht mehr mit mir schlafen, obwohl wir verheiratet sind

Meine Frau will nicht mehr mit mir schlafen, obwohl wir erst 7 Wochen verheiratet sind
Meine Frau will nicht mehr mit mir schlafen, obwohl wir erst 7 Wochen verheiratet sind
Foto: opyh | flickr.com

Hallo Beatrice!

Ich glaube, ich habe ein sehr großes Problem.

Meine Frau und ich, wir sind erst 7 Wochen verheiratet und schon weigert sie sich, mit mir zu schlafen. Ihrer Meinung nach bin ich "nicht gut im Bett" bin. Auf meine Nachfrage hin kann sie das nicht genau erklären, auch hat sie keine Geduld mit mir, um mich zu „verbessern“. Ich bin am Ende, denn es ist ein Teufelskreis. Wie kann ich mich „verbessern“, wenn sie mir nicht sagt, wie ich es machen soll und sie nicht mit mir darüber redet???

Bitte hilf mir - DANKE!!!!

Anonym (33)

...............................................

Lieber Unbekannter,

oh je... da hast du ja ein schwieriges Problem. Ich frage mich, warum hat deine Frau dich überhaupt geheiratet? Hattet ihr vor der Ehe keinen Sex? Und wenn doch, hat er ihr da auch schon keinen Spaß gemacht? Immerhin hast du den Willen, etwas daran zu ändern, das ist schon mal etwas. Aber ich sag dir gleich: es ist mit Arbeit verbunden.

Zuerst einmal solltest du deine Frau bitten, sich Zeit zu nehmen zu einem Gespräch. Wenn du etwas erreichen willst, also wenn du an sie (an ihr Inneres) rankommen willst, musst du sehr geduldig sein und ganz ruhig und freundlich bleiben, auch wenn sie dir Sachen um die Ohren haut, die dir nicht gefallen. Aber lass auch nicht locker, sondern bleib hartnäckig dabei, dass du Antworten willst und verdienst. Mach ihr auf eine nette und diplomatische Art klar, dass eine Beziehung ohne Sex nicht geht und unweigerlich irgendwann eine Trennung nach sich ziehen würde, aber dass du dich nicht trennen willst, sondern den Willen hast, sowohl eurer Sexualleben als auch eure Beziehung zu verbessern. Es kann nämlich gut sein, dass ihr an der Beziehung an sich auch einiges nicht gefällt und sie deshalb auch nicht gewillt ist, an eurem gemeinsamen Sex zu arbeiten. Sie lässt es drauf ankommen, so nach dem Motto: Wenn´s ihm nicht passt, dass ich nicht mit ihm schlafe, kann er ja gehen.

Also solltest du vielleicht als erstes rauskriegen, was du tun kannst, um die Beziehung allgemein zu verbessern.

Was das Sexuelle anbelangt, wird „gut im Bett“ ja leider von Mensch zu Mensch sehr verschieden ausgelegt. Bitte sie, dir wenigstens im Gespräch zu verraten, was sie drunter versteht, und zeige deine Bereitschaft, es auch umzusetzen.

Viele Frauen brauchen zum Beispiel sehr viel Zärtlichkeit. Die meisten Frauen wünschen sich auch mal eine lange intensive Schmuserei, die nicht im Sex endet, selbst wenn dein Penis noch so hart ist. Sie wünschen sich, dass der Mann nicht immer so schnell zur Sache kommen soll. Dass er sich ihrem ganzen Körper liebevoll zuwendet und jedes Stückchen Haut liebkost und nicht nur Busen, Po, Intimzone.

Ich rate dir, vergiss alles, was du je in Pornos gesehen und in billigen Sexheften gelesen hast - das ist schlechter Sex, jedenfalls aus der Sicht der meisten Frauen. Geh in eine große Buchhandlung und stöbere in der Erotik-Fachbuchabteilung, kauf dir gute Fachliteratur zum Thema „Besserer Sex“. Fast jedes Buch dort ist brauchbar (zum Beispiel meine! Die sind sehr brauchbar!). Und dann mach dich schlau, was mann alles tun kann, um ein besserer Liebhaber zu werden. Aber bedränge deine Frau nicht, etwas davon mit dir auszuprobieren. Vorschläge kannst du machen, jedoch keinen Druck. Geh ein Stückchen auf sie zu, sei lieb und zärtlich zu ihr, aber lass sie, wenn sie sich unwillig zeigt.

Außerdem bitte ich dich, ausgiebig in meinem Sexarchiv zu stöbern.

Also, das wäre schon mal ein Ansatz. Wenn das nichts hilft, kann ich dir nur raten, zu einer Paarberatung zu gehen - es hilft auch was, wenn du allein hingehst, denn die Leute da können dir auch noch mehr dazu sagen, was du tun kannst. Gute und preiswerte Beratung gibt´s zum Beispiel bei allen Pro-Familia-Stellen und bei mir.

Ich hoffe, ich konnte dir wenigstens ein bisschen helfen

Beatrice Poschenrieder

Weitere Meldungen aus dem Bereich Lustlos - Lustverlust

Ich kann meine Sexualität nicht ausleben. Er wird immer dicker, wir haben kaum noch Sex. Meine Freundin bremst mich beim Sex. Wie mache ich ihm klar, dass ich ein Vorspiel will. Ich liege dann da wie ein Stück Fleisch, über das sich mein Freund hermacht. Die Gründe, warum es in einer Beziehung nicht mehr läuft, können vielfältig sein. In der Rubrik Lustlos wird dem auf den Grund gegangen. Mit welchen Stellungen kann der Lustverlust überwunden werden? Hilft die Selbstbefriedigung vielleicht?

Im ersten halben Jahr hatten wir viel und guten Sex, und jetzt, ein Jahr später: nichts mehr!
Zu wenig Sex
Im ersten halben Jahr hatten wir viel und guten Sex, und jetzt nichts mehr!

Ich bin 27, meine Freundin ist 26. Wir sind jetzt knapp 1 1/2 Jahre zusammen. Wir wohnen auch mehr oder weniger zusammen, weil ich eigentlich immer bei ihr schlafe. (Ben, 27)

Ich habe keine Lust mehr auf meinen Freund, weil mich nur Arschloch-Typen sexuell reizen
Sie steht auf miese Typen
Ich habe keine Lust mehr auf meinen Freund - er reizt mich sexuell nicht mehr

Ich bin seit ca. 1,5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Es ist meine zweite feste Beziehung, wir haben uns an der Uni kennengelernt und führen eine schöne Beziehung und alles läuft eigentlich super. (Melanie, 23)

Sexualberatung
Ihre Mail an Beatrice
Liebes- und Sexualberatung
Bücher zum Thema Liebe & Lust
Top 5 Liebesberatung