Living
Neuigkeiten rund um das Thema Mode, Lifestyle, Geld und Wohnen

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Modetrend: Shorts zum Sakko - geht das wirklich?

Shorts zum Sakko sind der Sommertrend – EXPRESS-Reporter Bernd Peters testet, wie das ankommt.

Ich stehe auf der Kölner Schildergasse. Der Straße, auf der man sich zeigt. Wo man Geschmackssicherheit spazieren trägt. Und fühle mich wie ein Clown.

Denn ich trage ein rot-blau-kariertes Hemd unter einem royalblauen Baumwoll-Sakko über knallroten Bermudas. Aber Sarah (23), die sexy Blondine neben mir, strahlt mich an: „Sieht heiß aus!“

Der neue „Shorts-zum-Sakko-Boom“: Die Mode-Branche hat ihn ausgerufen, Top-Designer Marc Jacobs trägt ihn vor. Und Gerd Müller-Thomkins vom Kölner Mode-Institut sagt gar: „Shorts sind der Mittler von männlicher Freiheit und Eleganz. Diese Attitüde kommt in die Mode zurück. Und die lebt von mutigen Brüchen.“ Aha. Ich bin zwar modetechnisch eher mäßig informiert. Aber Mutlosigkeit ist ja auch Mist. Also – austesten!

Erste Station: „Weingarten“ am Friesenplatz. Die eher konservative Kundenschar kommentiert meinen Wunsch mit fragenden Seitenblicken. Aber Verkaufsberater Marko Valter macht mir Mut: „Das fragen noch nicht viele an. Aber Sie können das tragen! Es steht für Jugend und Sportlichkeit.“

Auch im Büro? „Man sollte sich da am Chef orientieren. Wenn der das vorlebt, geht’s.“ Er empfiehlt mir ein beiges Daniel-Hechter-Sakko (149,90 Euro) zur blau-karierten Basefield-Shorts (29,95 Euro). Seine Kollegin Nicole Kögel reicht mir dazu ein himmelblaues Venti-Hemd (39,95 Euro).

Zweite Station: Im jugendlicheren Modehaus „Peek & Cloppenburg“ renne ich mit meinem Wunsch noch mehr offene Türen ein. „Toll, dass das mal einer von selbst möchte“, lobt Azubine Jill Froembgen (21). „Das ist wirklich total angesagt! Mehr Männer sollten das wagen.“

Gemeinsam mit Abteilungsleiterin Sarah Kochs (25) stellt sie mir eine mutige Kombination zusammen: Rot-blau-kariert und royalblau oben, knallrot unten. Alles von McNeal, Preis insgesamt: 209,85 Euro. Dazu leichte Budapester-Halbschuhe von „Selected“ (109,95 Euro). „Kann man prima auch im Büro tragen, gerade in einem Umfeld mit gelockerter Kleiderordnung“, empfiehlt Sarah.

Reaktionen: Wenn ich meine Outfits oben und unten getrennt voneinander trage, mag ich sie ja. Aber zusammen?! Gewöhnungsbedürftig. Umso mehr überrascht mich die Reaktion auf der Straße. Die Rheinländer stehen auf Nachfrage mehrheitlich auf mutige Mode. Blondine Sarah (23) sagt: „Finde ich voll gut. Auch Männer müssen sich modisch was trauen. Wenn die Farben zusammenpassen, mag ich die Kombination.“

Auch Künstlerin Luisa (64) lobt mich: „Find' ich toll! So schwitzen die Männer auch nicht mehr so...“ Rentner Aki (74) meint: „Ich würd’s nicht anziehen. Aber für alle unter 50 – kein Problem!“ Und Bauleiter Karakaya (48) grinst: „Das würd’ ich sogar auf der Baustelle anziehen ...“

Kritischer ist Rentner Jörg (69) aus Köln: „Jung, der John Wayne hat doch auch keine kurzen Hosen getragen... Oder?“ Tobias und Fabian (beide 18) aus Hennef stimmen ihm zu: „Geht gar nicht!“ Warum? „Sieht doch einfach sch... aus!“

Da fällt mir Mode-Beraterin Nicole von „Weingarten“ wieder ein, die mir fast philosophisch zuraunt: „Jeder Trend kommt durch Menschen zustande, die Lust daran haben, ihre Mitmenschen zu erschrecken.“ Da könnte was dran sein ...

Shorts zum Sakko - sieht das aus? Ihre Meinung zum Thema jetzt auf www.express.de/facebook.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Living
Versicherungskaufmann Pascal Lüders lebt in einer Doppelhaushälfte.
Strenge Ordnung
So leben junge Erwachsene als Spießer

Topfpflanzen, Schrebergarten und strenge Ordnung - das sind keine typischen Begriffe für junge Erwachsene. Wir haben Nachwuchs-Spießer getroffen, die stolz darauf sind.

Frieda Summerer mit ihren ersten Schulsachen. Die Schultüte ist aber nur eine Leihgabe vom gleichnamigen Nachbarsmädchen. Ihre eigene bekommt Frieda erst am Donnerstag.
Schulstart in Zahlen
So teuer ist ein i-Dötzchen

Für Tausende kleine Rheinländer geht zum ersten Mal die Schule los. Doch was kosten die Materialien? Erstklässlerin Frieda zeigt es uns.

Das Dorf Wacken wird wieder von Heavy-Metal-Fans - und von der Pommesgabel - erobert
In Wacken geht's wieder los
Darum zeigen Heavy-Metal-Fans die Pommesgabel

Das Dorf Wacken wird wieder von Heavy-Metal-Fans erobert. Doch warum zeigen diese immer eine Pommesgabel mit ihren Fingern? Wir haben die Antwort.

Living
Aktuelle Videos
Stromvergleich
Tarife vergleichen, wechseln und sparen!
Stromverbrauch kWh/Jahr
Postleitzahl Berechnen