Liebeskummer
Burnout, Depressionen, Freundschaft, Liebeskummer. In der Rubrik „Liebeskummer“ fragen die EXPRESS Leser, wie mit Beziehungs-Krisen umzugehen ist. Wie kann die Liebe nach dem Fremdgehen gerettet werden, wenn der Schmerz allzu groß ist. Mein Freund hat sich von mir getrennt - soll ich kämpfen oder aufgeben? Sie hat mich verlassen, weil sie es nicht mehr mit mir aushält - was kann ich tun? Sie hatte schon nach zweit tagen einen neuen Freund. Wenn das Herz blutet, dann ist das die richtige Rubrik.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Sandy leidet: Obwohl er mich nur als Bettgeschichte benutzt, liebe ich ihn so sehr und leide!

Obwohl er mich nur als Bettgeschichte benutzt, liebe ich ihn so sehr und leide!
Obwohl er mich nur als Bettgeschichte benutzt, liebe ich ihn so sehr und leide!
Foto: je@n| flickr.com

Hallo Liebe Beatrice,
ich hab vor 6 Monaten einen jungen Mann kennen gelernt, P., zu der Zeit war ich knapp 10 Monate getrennt von meinem jetzigen Ex-Mann nach 10 Jahren Ehe. 
P. ist Soldat und ist hier auch in Deutschland stationiert, er war, als ich kennen lernte, seit 1,5 Jahren Single, nach knapp 7 Jahren Beziehung. Da er in der Zeit, wo wir uns kennen gelernt haben, für 3 Monate ein Seminar besuchte in einer anderen Stadt, blieb uns nur, uns mal am Wochenende zu
sehen. wir haben uns nach 2 Wochen getroffen und viel geredet und gelacht, es hat dem Anschein nach harmoniert. Das 2. Treffen war genauso schön, nur dass wir uns nicht zügeln konnten und miteinander geschlafen haben, alles schien mir perfekt, wir haben auch darüber geredet, dass es für ihn jetzt bald bei der Bundeswehr zu Ende geht und er dann für 2 Jahre ins Ausland muss. Allerdings würden zwischen mir und ihm dadurch nur 200 km liegen. Für ihn war das kein Problem. Alles gut und schön.
Ich hatte mich schon so sehr in ihn verliebt, dass es mir selbst Angst machte, hatte aber ein unruhiges Gefühl, er war ein sehr verschlossener Typ.
Beim 3. Treffen genauso, alles war gut, wir haben schöne Stunden miteinander verbracht, und das war auch seine letzte Woche mit seinem Seminar und er wäre wieder zurück in seiner Stadt und wir hätten uns öfters sehen können, er war nur zu ruhig, ich fragte ihn, nachdem er wieder in meinem Augen versunken war, ob alles ok bei ihm, er sagte, „klar, alles bestens“. Ich fuhr nachhause, 2 Tage lang hat er sich noch gemeldet, 3 Tage bevor er zurück war, kam nichts... ich war am Boden zerstört, weil ich mir sein Verhalten nicht erklären konnte, ich hakte natürlich nach... P. sagte mir, dass es ihm sehr leid tut und er mich mag, aber für mehr sind wir einfach zu unterschiedlich, und dass er nur freundschaftliche Gefühle hat, mehr nicht!!!
Ich war fertig mit der Welt, weil das, was wir hatten, mit dem, was er sagte, irgendwie nicht passte, ich
hatte immer das Gefühl, dass von ihm aus auch Interesse für mehr ist. Also musste ich es so hinnehmen. Ich habe 10 Tage ihm nach geweint und es wurde schlimmer. Ich wusste nicht damit umzugehen. Ich hab das erste mal richtig fühlen können, wie es sich anfühlt zu lieben. Meine Ehe mit meinem Ex-Mann, das war nur eine zwängende Sache, mehr nicht, keine Gefühle über Jahre, bis wir uns entschieden hatten, andere Wege zu gehen. Aber P. hab ich wirklich geliebt.
Nach 10 Tagen ging mir ein verrückter Plan durch den Kopf, um ihn an mich zu reißen: ich fragte ihn, ob er mit mir eine Affäre eingehen würde, halt eine Bettgeschichte - ich hatte natürlich was anderes vor, er wusste es aber nicht. Er sagte nur dazu, „wenn du damit klar kommst, dann klar gerne“ ,ich  sagte ihm, dass es kein Problem für mich ist, also lief es wieder an Wochenenden: man traf sich, er
übernachtete paar mal bei mir, als wäre nix passiert, nur das es im Bett sogar besser lief wie vorher. Aber mir ging es schlechter, weil ich ihn liebte und mehr wollte, aber nicht sagen durfte, weil ich riskiert hätte, ihn zu verlieren. also war ich ruhig, und trotz dass wir nicht zusammen waren, hat er sich in mein Leben teils eingemischt, wenn ich auf Partys war, wieso ich wieder da war, oder
meine ganzen Kommentare auf facebook gelesen und mich immer ausgefragt, wieso ich immer online bin etc. 
Als unsere Geschichte ein paar Wochen lief, sah ich auf seiner Chronik bei Facebook, dass er in einer Beziehung ist, was mich stutzig machte, ich wusste, er kommt vorbei und ich wollte natürlich ihn drauf
ansprechen, weil wenn das so gewesen wäre, dass er eine Freundin hat, dann wäre ich raus. Aber er schwor, dass er das nur geändert hat, damit ihn ein paar Weiber, die ihn angeblich nerven, in Ruhe lassen.
Ok, alles soweit gut bis vor sechs Wochen, wo wir uns getroffen hatten. Er hatte wie immer meine Chronik gelesen und mich damit konfrontiert, wieso ich übers Wochenende mit meinem besten Freund einen Wochenend-Trip nach Berlin mache, hat ihn als Idioten bezeichnet, und wieso ich nicht ihn frage, ich sagte ihm daraufhin, dass ich ihn nicht gefragt hab, weil ich davon ausgegangen bin, dass er nein sagt, und er dann in der Zeit schon im Ausland ist... 
Aber ich redete mit meinem Kumpel darüber und er bot mir an, es zu ändern, dann könnte P mit mir kommen, also fragte ich P und es kam stundenlang keine Antwort, was mich sehr verärgerte, also wartete ich bis spätabends und schrieb ihm knallhart meine Meinung, das er sich darüber erst aufregt, und wenn es darum geht nicht sein mund aufbekommt. 
Ich bin mir sehr sicher, dass er das gelesen hat, weil danach kam Nichts mehr, ich schrieb ihn direkt an und erklärte es ihm, das Ignorieren machte mich körperlich und geistig fertig, es kam einfach nix, also fuhr ich einfach zu ihm, ich schrieb ihm vorher, ich sei auf dem Weg zu ihm, er antwortete nicht, also stand ich an seiner Haustür, sah, dass kein Licht brennt.
Ich rief ihn an und er sagte, was mit mir los wäre, er wäre mit paar Kumpels für paar Tage unterwegs. Es kam danach auch nichts mehr weiter, also offenbarte ich ihm, dass ich ihn liebe, und alles, was ich für ihn fühle, und dass ich eine Affäre eingegangen bin, um ihn wieder zurück zu kriegen, und wie ich denke. ich hatte zu der Zeit schon Magen- und Appetit-Probleme, Gewichtsabnahme etc. 
An Weihnachten hab ich gehofft, es würde wenigstens eine Reaktion kommen, weil ich mir dachte, vielleicht braucht er Zeit, um sich klar zu werden... es war das traurigste Weihnachten, das ich erleben und fühlen musste. Ich schrieb ihm trotzdem Weihnachsgrüsse. Er bedankte sich. 
Ich dachte mir, ok lass ihn die Feiertage in Ruhe, das ging schlecht, weil ich am 1. Weihnachtstag ihn angeschrieben hab, dass er mich doch nicht ignorieren soll, ich wollte einfach eine klare Anwort, was er denkt oder was mit ihm auf einmal los ist, er schrieb mir: 
„süße, ich hab im moment kein kopf dafür, es tut mir wirklich leid, wenn es dir schlecht geht, das war nie meine Absicht, wir hatten es vorher geklärt, Kopf hoch.“
Ich musste natürlich direkt kontern, ich weiß leider nicht mehr, was ich sagte, aber er sagte darauf, „kein Bock auf sowas...“ 
Beatrice, es sind nun Wochen vergangen, es wird einfach nicht besser, ich bin so traurig, muss ständig an ihn denken, und ich weiß, dass es falsch ist, dass er mich scheisse behandelt hat, ich liebe und gleichzeitig habe ich Wut und Hass in mir, ich weiss nicht damit umzugehen, hätte er wenigstens mit mir reinen Tisch machen sollen, offen reden sollen, aber er hat mich nur ignoriert, und er wusste, ich hasse es. Er hinterlässt soviele Fragezeichen in meinem Kopf, ich denke mir einfach, was ist denn passiert, oder was ist schwer daran, jemandem zu sagen, was Sache oder genau sein Problem ist, wie er darüber denkt, ich hätte damit abschliessen können, ich bin so sauer, ich kann einfach nicht loslassen, hilf mir bitte!!!!!!!
Sandy (33)
..............................................................

Liebe Sandy,
ich sag dir etwas, das wirst du vielleicht jetzt noch nicht verstehen, aber irgendwann wirst du wissen, dass es stimmt.
Also. Während P. schon nach drei Treffen ganz deutlich sagte, dass er nicht verliebt ist und keine Beziehung will, hast genau zu diesem Zeitpunkt du dich in die Vorstellung hineinbegeben, du würdest ihn lieben. Ich weiß zwar, dass es sich für dich wie Liebe anfühlt, aber erstens kann es nach so kurzer Zeit noch nicht wirklich Liebe sein (sondern Verknalltheit), zweitens, wieso hängst du dein Herz dermaßen an jemand, der dir so deutlich zeigt, dass er dich nicht haben will?? Zu echter Liebe gehört immer auch Selbstliebe; das heißt: ohne Selbstliebe funktioniert Liebe nicht. Zum Beispiel bei euch beiden ist es so, dass du dich, seit er dir diese Absage erteilte, total erniedrigst - wie soll ein Mann Achtung vor dir gewinnen und dich als echtes Gegenüber lieben lernen, wenn du denkst, du könntest ihn mit Sex zurückkriegen, und ihm nachläufst und dich zur Verfügung stellst, als wärest du eine Ware, die sonst keiner haben will?
Ich meine: Von seiner Seite her ist eh alles klar. Er liebt dich nicht, er will keine Beziehung, aber um dich als regelmäßiges Betthäschen zu halten, gibt er dir grade das kleine bisschen Zuwendung, damit du bei der Stange bleibst, aber natürlich nicht bei weitem die Zuwendung, die du dir wünschst oder die eine echte Partnerin kriegen würde. Da du dich ihm aber so anbietest, betrachtet er dich auch als sein Eigentum - das hat mit Liebe NULL zu tun, sondern nur mit Egoismus - und überprüft anhand von Facebook usw., ob du ja auch noch eine Weile sein Betthase bleibst und er natürlich der einzige ist.
Aber die große Frage ist: Warum zum Teufel glaubt dein Inneres, ihn zu lieben, und kann ihn nicht loslassen?
Ich könnte das zusammen mit dir durchaus ergründen (und ich hab auch schon so meine Ahnungen, da ich die Thematik in meiner Praxis oft behandle), aber das erfordert einen sehr zeitimntensiven Austausch...
Um erst mal näher an die Thematik ranzukommen, empfehle ich dir die Lektüre des Buches „Jein!“ von Stefanie Stahl.
Herzlichst 
Beatrice Poschenrieder

Weitere Meldungen aus dem Bereich Liebeskummer

Burnout, Depressionen, Freundschaft, Liebeskummer. In der Rubrik „Liebeskummer“ fragen die EXPRESS Leser, wie mit Beziehungs-Krisen umzugehen ist. Wie kann die Liebe nach dem Fremdgehen gerettet werden, wenn der Schmerz allzu groß ist. Mein Freund hat sich von mir getrennt - soll ich kämpfen oder aufgeben? Sie hat mich verlassen, weil sie es nicht mehr mit mir aushält - was kann ich tun? Sie hatte schon nach zweit tagen einen neuen Freund. Wenn das Herz blutet, dann ist das die richtige Rubrik.

Vor lauter Liebeskummer kann ich kaum noch arbeiten, schlafen und essen
Liebeskummer
Vor lauter Liebeskummer kann ich kaum noch arbeiten, schlafen und essen

Irgendwie gelingt es mir nicht mich von meiner Situation zu distanzieren und einen objektiven Blick auf das ganze Chaos zu bekommen.
Ich bin sehr traurig und verzweifelt. (Nadine, 27)

Sie sagt, sie konnte noch nie so gut mit jemand reden - warum meidet sie mich jetzt?
Samuel hat Kummer
Sie sagt, sie konnte noch nie so gut mit jemand reden - und jetzt meidet sie mich

Ich bin 18 und hatte seit den Sommerferien diesen Jahres eine "Beziehung", wobei, wir haben dieses Wort nie in den Mund genommen oder öffentlich gemacht, sie (17) meinte nur immer, sie sei kein Freund von dem Wort Beziehung. (Samuel, 18)

Liebesberatung
Ihre Mail an Beatrice
Liebes- und Sexualberatung
Bücher zum Thema Liebe & Lust
Top 5 Sexualberatung
Lieferservice für Köln