Empfehlen | Drucken | Kontakt

Selbst-Test: Wie gesund Ihre Venen?

Wie gesund sind Ihre Venen?
Wie gesund sind Ihre Venen?
Foto: Fotolia

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und beantworten diese Fragen. Dieser Selbsttest ersetzt keinen Arztbesuch. Er kann aber helfen, Ihre Gesundheit zu erhalten.

1. Haben Sie Familienangehörige mit
Venenleiden?

2. Stehen oder sitzen Sie viel?

3. Nehmen Sie die Pille?

4.Waren Sie mehr als einmal schwanger?

5. Fühlen sich Ihre Beine abends schwer an?

6. Sind Ihre Beine am Abend dick?

7. Haben Sie abends müde Beine?

8. Spüren Sie ab und zu Schmerzen in Ihren Beinen?

9. Haben Sie Besenreiser?

10. Haben Sie Krampfadern?

11. Sind Ihre Waden geschwollen und spüren Sie einen drückenden Schmerz?

12. Schmerzt Ihr Bein beim Husten?

13. Spüren Sie beim Auftreten Schmerzen im Fuß?

14. Spüren Sie ein Geschwür im Bein, das nicht schmerzt?

15. Haben Sie eine streifenförmige Entzündung am Bein?

16. Haben Sie gerötete Stellen an den Beinen, die schmerzen?

17. Empfinden Sie ein Schweregefühl in den Beinen?

18. Spüren Sie eine schmerzlose Schwellung, die vom Fußrücken ausgeht?

19. Haben Sie Schmerzen mit Gefühlsstörungen im Bein?

20. Empfinden Sie Schmerzen mit Gefühlsstörungen – so, als ob ein Strumpf Ihnen das Blut abschnüren würde?

21. Haben Sie ein Kältegefühl in den Beinen?

22. Haben Sie beim Gehen krampfartige Schmerzen in den Beinen?

23. Sind Sie zuckerkrank?

Die Auswertung

Wenn Sie in einer oder mehreren Rubriken einmal oder mehrfach mit „Ja“ geantwortet haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt. Es können unterschiedliche Ursachen für Ihre Beschwerden vorliegen. Hier finden Sie einige Erläuterungen zu den Fragen:   

Frage 1 bis 4:

Es sind Risikofaktoren vorhanden. Bitte lassen Sie die Funktionen Ihrer Venen regelmäßig untersuchen, um mögliche Schäden früh entdecken und dann auch behandeln zu können.  

Frage 5 bis 11:

Bitte informieren Sie Ihren Arzt. Mögliche Ursache ist eine venöse Störung. Nur konsequente Behandlung verhindert Die Weiterentwicklung.  

Frage 12 bis 14:

Gehen Sie bitte sofort zumArzt! Mögliche Ursache kann eine gefährliche Venenthrombose sein.  

Frage 15 bis 16:

Bitte besuchen Sie sofort Ihren Arzt! Sie könnten eine Venenentzündung haben.  

Frage 17 bis 18:

Informieren Sie Ihren Arzt. Möglicherweise ist Ihr Lymphgefäßsystem geschädigt.  

Frage 19 bis 20:

Sollten diese Symptome wiederholt auftreten, informieren Sie bitte den Arzt. Für Ihre Schmerzen können allerdings ganz verschiedene Ursachen verantwortlich sein.  

Frage 21 bis 23:

Wenn Sie diese Fragen mit „Ja“ beantwortet haben, informieren Sie bitte Ihren Arzt. Es besteht die Möglichkeit, dass Ihr arterielles Gefäßsystem erkrankt ist.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Krampfadern
Gesunde Venen- schöne Beine
Behandlung
So werden Sie Ihre Krampfadern los

Wenn die Venenklappen schlappmachen, können Krampfadern gefährlich werden. Stripping, CHIVA-Technik, schonende Laser-Therapie: Wir stellen die wichtigsten Behandlungsmethoden vor.

Rosskastanie
Gegen "schwere Beine"
Pflanzen, die den kranken Venen helfen

Auch in der modernen Venentherapie hat die Naturheilkunde einen festen Platz. Die bekanntesten Heilmittel bei sind die Extrakte aus rotem Weinlaub und Rosskastanien.

Bewegung erleichtert den Rückfluss des Blutes zum Herzen.
Risiko-faktoren
Selbsthilfe- Programm für gesunde Beine

Wenn es kribbelt: Jeder kennt das aufregende Brausepulver-Gefühl, wenn man verliebt ist. Kribbeln darf es also – im Bauch, aber nicht in den Beinen! Wir nennen die Risiko-Faktoren.

Gesundheit
Unsere Partner
Themenübersicht
Klinik am Ring
Medizin & Gesundheit
Klinik am Ring