Kölner Musik
Geschichten und Berichte rund um die Kölner Musik sowie Brings, Räuber, Höhner, Hanak und viele mehr

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach Monaten des Schweigens: Detlef Vorholt redet wieder mit dem Ex

Detlef Vorholt und Micky Brühl (r.) sahen sich beim Treff des Labels Rhingtön wieder.
Detlef Vorholt und Micky Brühl (r.) sahen sich beim Treff des Labels Rhingtön wieder.
Foto: Ebel
Köln –  

Dieses Wiedersehen war die Szene schlechthin beim Rhingtön-Treff: Paveier-Chef Detlef Vorholt und sein Ex-Kollege Micky Brühl trafen sich zum ersten Mal seit Ende der letzten Session und dem unschönen Abgang von Brühl wieder.

„Wie geht es dir, Jung“, fragte Vorholt. Brühl entgegnete „Danke, ich kann nicht klagen“, tat aber danach den ersten Schritt: „Ich wollte dir herzlich zur Hochzeit gratulieren.“ Von der Heirat seines alten Weggefährten in Las Vegas hatte Brühl nur via EXPRESS erfahren.

Seit Monaten kommunizieren die Paveier und Brühl nur noch über Anwälte. Über die Trennung verloren sie aber kein Wort. Trotzdem nahmen sich beide für ein EXPRESS-Foto in den Arm.

Nach Monaten des Schweigens ist nun ein Anfang gemacht, dass beide Parteien zumindest wieder ordentlich miteinander reden. „Ich wünsch’ dir alles Gute“, sagte Brühl beim Abschied.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Kölner Musik
Marie-Luise Nikuta bei ihrem Weihnachtskonzert.
In ihrer Residenz
Bewegendes Weihnachtskonzert mit Nikuta und Jugendchor

So besinnlich kann Weihnachten sein: Marie Luise Nikuta hat am Dienstag in ihrer Residenz für die Bewohner ein Weihnachtskonzert gegeben.

Peter Brings muss sich schonen und kann in Gummersbach nicht singen.
Fahrrad-Unfall!
Peter Brings verletzt – Konzert-Absage!

Aua! Bei einer Radtour durch die Eifel mit seinem Bruder hat sich Peter Brings am Kopf verletzt – Jochbein-Bruch, Konzert-Absage!

Die wollen nur spielen – für Poldis Spendenaktion auch auf der Straße: Kasalla.
Auf Spendentour
Kasalla: Spontan-Konzert vor der Uni-Mensa

Sie sollten Glühwein verkaufen, konnten es aber doch nicht ganz lassen: Kasalla packte spontan die Instrumente aus und spielte bei der Spendentour des Busses der „Lukas Podolski-Stiftung“ ein kurzes Programm.