Kölner Musik
Geschichten und Berichte rund um die Kölner Musik sowie Brings, Räuber, Höhner, Hanak und viele mehr

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Jürgen Zeltinger: So verprasste ich mein erstes Platten-Geld

Von
Erst eine Rolex und dann ab nach Mallorca: So feierte Jürgen Zeltinger seinen ersten Plattenvertrag.
Erst eine Rolex und dann ab nach Mallorca: So feierte Jürgen Zeltinger seinen ersten Plattenvertrag.
Foto: Klaus Michels
Köln –  

Jaja, die gute alte Zeit: 1979 im „Roxy“ an der Maastrichter Straße. Hier erlebte Jürgen Zeltinger seine musikalische Geburtsstunde, wie er selbst grinsend sagt: „Der Bassist stand auf dem Damen-Klo, der Gitarrist auf der Herrentoilette, und ich stand neben der Theke. Ich war praktisch während des Saufens am Singen.“

33 Jahre später zieht es das kölsche Original wieder in einen kleinen Club: Im „Luxor“ darf am kommenden Donnerstag vor allem ein Song nicht fehlen: „Müngersdorfer Stadion“.

Solche Hits wollte Ende der 70er auch die Plattenfirma Ariola von der „Plaat“ haben. 30.000 Mark Vorschuss in bar gab es damals für den Sänger – im „Lederer“ am Wallrafplatz.

„Ich bin dann erst mal aufs Klo und hab’ nachgezählt“, erzählt Zeltinger. Und dann? „Bin ich zu Wempe und hab’ mir ’ne Rolex gekauft. Dann zum Flughafen und ab nach Mallorca. Tja, und in Kölle haben sie mich gesucht!“

Drei Zentner Lebendgewicht schütteln sich vor Lachen. „Ich war so stolz, endlich konnte ich mir mal was leisten. Aber als ich ein paar Tage später wieder zu mir kam, hatte ich dann doch ein schlechtes Gewissen...“

Wieder zurück in Köln, war ein Großteil des Geldes zwar verprasst, aber Zeltinger landete einen großen Hit: „Ich bin ’nen Asi mit Niwoh...“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Kölner Musik
Brian May spielte, als wäre die letzte Tour erst neulich gewesen.
Queen in der Arena und alle singen mit
Brian May ruft von der Bühne „Kölle, alaaf“

May begeisterte das Publikum, als er erzählte, ein Freund habe ihm gesagt, er solle rufen „Kölle, alaaf!“. Und am Ende sangen die 15.500 Zuschauer dem jungen Frontsänger Adam Lambert ein lautes „Happy Birthday“.

Marie-Luise Nikuta bei ihrem Weihnachtskonzert.
In ihrer Residenz
Bewegendes Weihnachtskonzert mit Nikuta und Jugendchor

So besinnlich kann Weihnachten sein: Marie Luise Nikuta hat am Dienstag in ihrer Residenz für die Bewohner ein Weihnachtskonzert gegeben.

Peter Brings muss sich schonen und kann in Gummersbach nicht singen.
Fahrrad-Unfall!
Peter Brings verletzt – Konzert-Absage!

Aua! Bei einer Radtour durch die Eifel mit seinem Bruder hat sich Peter Brings am Kopf verletzt – Jochbein-Bruch, Konzert-Absage!