Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Kölner Musik
Geschichten und Berichte rund um die Kölner Musik sowie Brings, Räuber, Höhner, Hanak und viele mehr

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Benefizkonzert: De Familich ehrt Hans Knipp

De Familich trauert um Hans Knipp, gibt zu Ehren jetzt ein Benefizkonzert
De Familich trauert um Hans Knipp, gibt zu Ehren jetzt ein Benefizkonzert
 Foto: Klaus Michels
Köln –  

Hans Knipp fehlt! Das weiß auch De Familich. Am 2. Dezember letzten Jahres verstarb der kölsche Liedermacher Knipp (EXPRESS berichtete), der mit Songs wie "Ene besuch em Zoo", "Stammbaum" oder "Mer schenken der ahl e paar Blömcher" die kölsche Musikgeschichte prägte.

"Mit Hans hat Köln seinen erfolgreichsten Liedermacher der Nachkriegszeit verloren. Noch vor zwei Jahren bekam ich von Hans die letzte Demokassette", erinnert sich Anton. Und zu Ehren dieses großen Künstlers veranstaltet De Familich jetzt ein Gedenk-Konzert, bei dem eine Reihe von Künstlern eigene Versionen von Liedern aus der Feder Hans Knipps vortragen werden.

Schauplatz wird am Montag, dem 3.12. (ein Tag nach dem Sterbedatum Knipps), das Brauhaus Sion sein. "Toll, dass so viele Künstler schon zugesagt haben", freut sich Anton über Gäste wie Wicky Junggeburth, ZASS, Die Brausen oder Jörg Weber.

Andenken: Diese Demo-Kassette bekam Wolfgang Anton vor gut zwei Jahren von Hans Knipp.
Andenken: Diese Demo-Kassette bekam Wolfgang Anton vor gut zwei Jahren von Hans Knipp.
 Foto: privat

Und auch das Publikum wird eingebunden. Vorab erhält jeder Gast die Möglichkeit, sich ein Knipp'sches Lieblingslied zu wünschen.

"Eine schöne Sache, vor allem da zwei Drittel der Einnahmen an den Kalker Mittagstisch", so der Familich-Mann stolz. Zudem haben Kinder bis zwölf Jahre freien Eintritt.Für Gruppen gibt es auch Rabatt.

Karten gibt es noch unter www.express.de/tickets.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Kölner Musik
Gerührt: Peter (l.)  und Janus mit ihren Puppen.
Höhner in der Philharmonie
Peter Werner und Janus Fröhlich: Tränen beim Abschied

Hinterher kämpften sie mit den Tränen, und auch das Publikum in der Philharmonie war sich des großen Augenblicks bewusst: Es war eines ihrer letzten Köln-Konzerte.

Henning Krautmacher (l.) und Janus Fröhlich
Köln sagt „Danke“
Höhner: Startschuss für die letzten Konzerte mit Peter und Janus

Am Mittwoch fiel für die Gründungsväter Janus Fröhlich und Peter Werner der Startschuss für die letzten Köln-Konzerte der Ur-Höhner. Köln sagt Danke!

Stan Servaes und Suzie Kerstgens vor der Kölner Bar  „Marsil“ am Marsilsteinweg.
Fanta-Werbung mit Kölner Ursprung
Kölner Band Klee: Ausflug ins Bossa-Nova-Lieder-Land

Schon mal die Fanta-Werbung gehört? „Hello again“ heißt es da. Genau – der berühmte Song von Howard Carpendale (69). Eingesungen hat ihn aber nicht Howie – sondern Suzie Kerstgens (43), Sängerin der Kölner Band Klee.

Kölner Musik

Kölner Musiker

Anzeige

Neueste Bildergalerien
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Das sind die Hauptakteure der neuen Realityshow „Köln 50667“. Von links: Samantha (29), Alex (36), Marvin (23),  Max (28), Joleen (24), Jan (23), Meike (25) und Diego (26) wollen demnächst die Kölner Partyszene rocken.

Aktuelle Videos
Zur mobilen Ansicht wechseln