Kölner Musik
Geschichten und Berichte rund um die Kölner Musik sowie Brings, Räuber, Höhner, Hanak und viele mehr

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Benefizkonzert: De Familich ehrt Hans Knipp

De Familich trauert um Hans Knipp, gibt zu Ehren jetzt ein Benefizkonzert
De Familich trauert um Hans Knipp, gibt zu Ehren jetzt ein Benefizkonzert
Foto: Klaus Michels
Köln –  

Hans Knipp fehlt! Das weiß auch De Familich. Am 2. Dezember letzten Jahres verstarb der kölsche Liedermacher Knipp (EXPRESS berichtete), der mit Songs wie "Ene besuch em Zoo", "Stammbaum" oder "Mer schenken der ahl e paar Blömcher" die kölsche Musikgeschichte prägte.

"Mit Hans hat Köln seinen erfolgreichsten Liedermacher der Nachkriegszeit verloren. Noch vor zwei Jahren bekam ich von Hans die letzte Demokassette", erinnert sich Anton. Und zu Ehren dieses großen Künstlers veranstaltet De Familich jetzt ein Gedenk-Konzert, bei dem eine Reihe von Künstlern eigene Versionen von Liedern aus der Feder Hans Knipps vortragen werden.

Schauplatz wird am Montag, dem 3.12. (ein Tag nach dem Sterbedatum Knipps), das Brauhaus Sion sein. "Toll, dass so viele Künstler schon zugesagt haben", freut sich Anton über Gäste wie Wicky Junggeburth, ZASS, Die Brausen oder Jörg Weber.

Andenken: Diese Demo-Kassette bekam Wolfgang Anton vor gut zwei Jahren von Hans Knipp.
Andenken: Diese Demo-Kassette bekam Wolfgang Anton vor gut zwei Jahren von Hans Knipp.
Foto: privat

Und auch das Publikum wird eingebunden. Vorab erhält jeder Gast die Möglichkeit, sich ein Knipp'sches Lieblingslied zu wünschen.

"Eine schöne Sache, vor allem da zwei Drittel der Einnahmen an den Kalker Mittagstisch", so der Familich-Mann stolz. Zudem haben Kinder bis zwölf Jahre freien Eintritt.Für Gruppen gibt es auch Rabatt.

Karten gibt es noch unter www.express.de/tickets.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Kölner Musik
Peter Brings muss sich schonen und kann in Gummersbach nicht singen.
Fahrrad-Unfall!
Peter Brings verletzt – Konzert-Absage!

Aua! Bei einer Radtour durch die Eifel mit seinem Bruder hat sich Peter Brings am Kopf verletzt – Jochbein-Bruch, Konzert-Absage!

Die wollen nur spielen – für Poldis Spendenaktion auch auf der Straße: Kasalla.
Auf Spendentour
Kasalla: Spontan-Konzert vor der Uni-Mensa

Sie sollten Glühwein verkaufen, konnten es aber doch nicht ganz lassen: Kasalla packte spontan die Instrumente aus und spielte bei der Spendentour des Busses der „Lukas Podolski-Stiftung“ ein kurzes Programm.

Clueso (Mitte) besucht auch schon mal gerne Wolfgang Niedecken & Co. bei ihren BAP-Konzerten (hier 2012  auf der Loreley).
Clueso schwärmt
Meine geile Zeit in Köln

Ich habe drei Jahre in Köln gelebt, in der Severinstraße und in der Machabäerstraße in WGs. Und es geht um dieses Gefühl, wenn man eine gute Party erlebt hat.

Kölner Musik
Kölner Musiker

Anzeige

Neueste Bildergalerien
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Das sind die Hauptakteure der neuen Realityshow „Köln 50667“. Von links: Samantha (29), Alex (36), Marvin (23),  Max (28), Joleen (24), Jan (23), Meike (25) und Diego (26) wollen demnächst die Kölner Partyszene rocken.

Aktuelle Videos