Kölner Musik
Geschichten und Berichte rund um die Kölner Musik sowie Brings, Räuber, Höhner, Hanak und viele mehr

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Benefizkonzert: De Familich ehrt Hans Knipp

De Familich trauert um Hans Knipp, gibt zu Ehren jetzt ein Benefizkonzert
De Familich trauert um Hans Knipp, gibt zu Ehren jetzt ein Benefizkonzert
 Foto: Klaus Michels
Köln –  

Hans Knipp fehlt! Das weiß auch De Familich. Am 2. Dezember letzten Jahres verstarb der kölsche Liedermacher Knipp (EXPRESS berichtete), der mit Songs wie "Ene besuch em Zoo", "Stammbaum" oder "Mer schenken der ahl e paar Blömcher" die kölsche Musikgeschichte prägte.

"Mit Hans hat Köln seinen erfolgreichsten Liedermacher der Nachkriegszeit verloren. Noch vor zwei Jahren bekam ich von Hans die letzte Demokassette", erinnert sich Anton. Und zu Ehren dieses großen Künstlers veranstaltet De Familich jetzt ein Gedenk-Konzert, bei dem eine Reihe von Künstlern eigene Versionen von Liedern aus der Feder Hans Knipps vortragen werden.

Schauplatz wird am Montag, dem 3.12. (ein Tag nach dem Sterbedatum Knipps), das Brauhaus Sion sein. "Toll, dass so viele Künstler schon zugesagt haben", freut sich Anton über Gäste wie Wicky Junggeburth, ZASS, Die Brausen oder Jörg Weber.

Andenken: Diese Demo-Kassette bekam Wolfgang Anton vor gut zwei Jahren von Hans Knipp.
Andenken: Diese Demo-Kassette bekam Wolfgang Anton vor gut zwei Jahren von Hans Knipp.
 Foto: privat

Und auch das Publikum wird eingebunden. Vorab erhält jeder Gast die Möglichkeit, sich ein Knipp'sches Lieblingslied zu wünschen.

"Eine schöne Sache, vor allem da zwei Drittel der Einnahmen an den Kalker Mittagstisch", so der Familich-Mann stolz. Zudem haben Kinder bis zwölf Jahre freien Eintritt.Für Gruppen gibt es auch Rabatt.

Karten gibt es noch unter www.express.de/tickets.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Kölner Musik
 Die „Drei Drecksäck“, also Walter Ginster, Hans Heiliger und Henning Krautmacher, in Bordeaux vor der Kathedrale Saint-André.
Vorm Karneval
„Hohn“ Henning Krautmacher floh aus Nizza

Da macht man als EXPRESS-Kolumnistin einen Kurzurlaub in Südfrankreich, um sich von den Karnevalsstrapazen zu erholen, und wen trifft man auf dem Rückflug am Flughafen Nizza? „Höhner“-Frontmann Henning Krautmacher!

"Polka, Polka, Polka"
Video-Premiere des neuen Brings-Hits

Sie haben es schon wieder getan: Nach „Kölsche Jung“ sind Brings mit „Polka, Polka, Polka“ bei der Vergabe des Sessions-Hits vorne mit dabei.

Brian May spielte, als wäre die letzte Tour erst neulich gewesen.
Queen in der Arena und alle singen mit
Brian May ruft von der Bühne „Kölle, alaaf“

May begeisterte das Publikum, als er erzählte, ein Freund habe ihm gesagt, er solle rufen „Kölle, alaaf!“. Und am Ende sangen die 15.500 Zuschauer dem jungen Frontsänger Adam Lambert ein lautes „Happy Birthday“.

Kölner Musik

Kölner Musiker

Anzeige

Neueste Bildergalerien
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Das sind die Hauptakteure der neuen Realityshow „Köln 50667“. Von links: Samantha (29), Alex (36), Marvin (23),  Max (28), Joleen (24), Jan (23), Meike (25) und Diego (26) wollen demnächst die Kölner Partyszene rocken.

Aktuelle Videos