Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein
Empfehlen | Drucken | Kontakt

Zoch voller Promis: Kaya Yanar lief seinem Wagen hinterher

Kaya Yanar kam zu spät zum Zoch und musste dem Wagen hinterherrennen. Kurz nach der Severinstorburg erreichte er ihn doch noch.
Kaya Yanar kam zu spät zum Zoch und musste dem Wagen hinterherrennen. Kurz nach der Severinstorburg erreichte er ihn doch noch.
 Foto: Fouad
Köln –  

Der Himmel voller Kamelle und d’r Zoch voller Promis. Für manchen Star ging mit der Teilnahme ein Traum in Erfüllung. Und ein Promi lief dem Zug nicht nur sprichwörtlich hinterher...

Komiker Kaya Yanar sorgte (ungewollt) gleich zu Beginn für Lacher. Der Zug startete um 10.30 Uhr, und der Comedystar war nicht da. Er musste hinterherlaufen und erreichte den Wagen der Goldenen Jungs erst hinter der Severinstorburg. Dort wartete bereits Comedy-Kollege Tom Gerhardt.

Nur einen Wagen dahinter folgten Janine Kunze und Marita Köllner. Landesmutter Hannelore Kraft feierte auf dem Wagen der KKG Blomekörfge. Kein Zimmer, aber einen Platz frei hatte die KG Große Kölner für WDR-Moderatorin Christine Westermann.

Marie-Luise Nikuta fuhr bei der Stattgarde mit und der pensionierte Weltenbummler Gerd Rück ging als Flaggenträger bei der Kölner Narrenzunft voran. Auch die Sessions-Durchstarter Kasalla waren an Bord. Ebenfalls dabei: Ford-Chef Bernhard Mattes.

Mehr dazu

Am Wegesrand feierte Erry Stoklosa. Annette Frier fuhr bei den Colombinen mit. Guido Cantz erfüllte sich zu seinem 20-jährigen Bühnenjubiläum einen Traum und ging bei der Bürgergarde blau-gold mit. Schnüsse Tring feierten 111-Jähriges. Auf ihrem Wagen feierten Christian DuMont Schütte und seine Tochter Philippa.

Der doppelte Prinz im Zoch: Sunnesching und Poldi
Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Kölner Karneval
Kölner Karneval
Video: So sieht die neue Prinzen-Pritsche aus

Künftige Prinzen können sich freuen: Am Donnerstag wurde der Siegerentwurf der neuen Prinzen-Pritsche präsentiert.

Ziehen mit ihrer „alaaaf“-Agentur ihr Engagement zurück: Horst Müller (l.) und Guido Cantz.
Guido Cantz und Co.
Eklat im „Klub Kölner Karnevalisten“: Viele Ausstiege

Kopfschütteln, Verärgerung und wütende Mitglieder: Nach der unwürdigen Jahreshauptversammlung des „Klub Kölner Karnevalisten“ hagelt es jetzt Kritik von allen Seiten.

Robert Greven: Er wurde beim KKK gewählt – und schmiss wenige Minuten später wieder hin.
Blitz-Rücktritt beim Klub Kölner Karnevalisten
Robert Greven: Der 5-Minuten-Vorsitzende

Der KKK-Vorstand lieferte sich ein noch nie dagewesenes Schmieren-Theater, an dessen Ende der Vorsitzende Robert Greven kurz nach der Wiederwahl seinen Hut nahm – oder nehmen musste?

Kölner Karneval

Jecke Galerien
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook

Fakten, Hintergründe, Wissenswertes
Kölsche Orden werden teilweise an Jecken verkauft, bei einigen Gesellschaften aber nur an einige wenige verdiente Persönlichkeiten verliehen.

Karnevals-Freunde opjepass! Im EXPRESS Karneval Spezial erfahren Sie alles rund um die jecke Zeit 2015.

Zur mobilen Ansicht wechseln