Empfehlen | Drucken | Kontakt

Kapitel Paveier beendet: Micky Brühl: „Mir egal, was der Detlef labert“

Micky Brühl wirkte bei seiner Verabschiedung eher genervt als gerührt. Ein trauriges Ende!
Micky Brühl wirkte bei seiner Verabschiedung eher genervt als gerührt. Ein trauriges Ende!
Foto: Klaus Michels
Köln –  

Dat wor et! Das Kapitel Paveier und Micky Brühl ist Geschichte. „Endlich“, wird sich das ein oder andere Bandmitglied sagen. Ausgesprochen hat diesen Gedanken beim letzten Auftritt am späten Samstagabend in der Lachenden Kölnarena aber keiner!

Im Gegenteil: Um 23:35 Uhr ergriff Paveier-Chef Detlef Vorholt das Mikrofon: „Ihr alle wisst es, nach 29 Jahren sagt heute Micky Tschüss“, leitete er seine kurze Ansprache ein. Standing Ovations und minutenlanger Beifall folgten.

Für Micky Brühl offenbar nicht genug: „Ach, was der Detlef da am Ende gelabert hat, is’ mir doch egal“, so Brühl, der direkt nach dem Auftritt in sein Veedel nach Holweide fuhr. Nicht aber, um mit seinen Ex-Mitgliedern, darunter Bruder Bubi Brühl, zu feiern. Die Paveier feierten im Holweider Hof, während Micky in seiner Stammkneipe, keine 500 Meter entfernt, weilte. Das traurige Ende einer großen, gemeinsamen Zeit.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Kölner Karneval
Lukas Wachten holt sich Tipps für die Büttenrede.
Lukas Wachten holt sich Tipps
Karneval-Planung: Neben der Bühne muss es stimmen

Das Experiment geht weiter. In den letzten Tagen hat der Neu-Redner gemerkt: Nicht nur seine Rede muss perfekt sein, auch das „Drumherum“ ist enorm wichtig.

Damit sich Lukas Wachten (l.) gut in der Bütt schlägt: Jupp Menth gibt dem „Lehrling“ Tipps.
Tipps für Lukas Wachten
Neu in der Bütt? Das rät der Schutzmann

Für das Experiment „Mission Bütt“ holt sich Lukas Wachten Tipps bei Profis. Auch der „Kölsche Schutzmann“ konnte helfen.

Lukas Wachten am Tünnes und Schäl-Denkmal.
Tauf den Lukas!
Knallfrosch, Stübbes oder Lütschkamell?

Auf der nächsten Etappe der „Mission Bütt“ haben wir Leser und Hörer gebeten, uns Namensvorschläge für Lukas Wachten zuzusenden. Hunderte Mails und Briefe mit kreativen Namensvorschlägen kamen an!

Kölner Karneval

Am 3. März läuft der Rosenmontagszug durch Köln – wir zeigen, wo genau er lang geht!

Anzeigen




















Jecke Galerien
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Fakten, Hintergründe, Wissenswertes