l
Empfehlen | Drucken | Kontakt

Hintergründe zum Kölner Karneval: Was bedeutet eigentlich „Karneval“?

Wissenswertes zum Kölner Karneval
Wissenswertes zum Kölner Karneval
Foto: S.Hainz | pixelio.de

Es gibt Regionen, in denen Karneval Fastnacht oder Fasching genannt werden. Das sind die Namen für das fröhlich bunte Fest, das jedes Jahr im Frühjahr sieben Wochen vor Ostern mehrere Tage lang gefeiert wird.

In Köln und Umgebung heißt es Karneval, im Süden Deutschlands spricht man von der Fastnacht und andernorts heißt es Fasching. Die jecke Zeit steht im Zusammenhang mit dem Beginn der Fastenzeit vor dem Osterfest. „Carne vale“ ist lateinisch und heißt übersetzt „Fleisch, lebe wohl“.

Warum feiert man Karneval?

Während des Fastens dürfen die katholischen Christen kein Fleisch essen und keinen Alkohol trinken. Durch den Verzicht sollen sie sich wieder stärker Gott zuwenden. Da liegt es nahe, dass die Menschen vor der Fastenzeit noch einmal das Essen und Trinken richtig genießen wollen. Das Verkleiden, die heitere Ausgelassenheit und die vielen Faschingsfeiern stellen den sonst so normalen Alltag für die Zeit von Donnerstag bis Veilchendienstag auf den Kopf.

Wie und wann wird gefeiert?

Für die richtigen Karnevalsfreunde beginnt die jecke Zeit schon am 11.11. um 11:11 Uhr eines jeden Jahres. In unterschiedlichsten Kostümen, bei lustiger Musik und mit vielen Liedern feiern Kinder und Erwachsene ausgelassen auf der Straße, in Schulen, Vereinen und Gaststätten. Am Aschermittwoch ist die „fünften Jahreszeit“ und der Riesenspaß dann vorüber.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Kölner Karneval
Lukas Wachten entert die Bütt.
Interview am Abend
Lukas Wachten im Radio-Köln-Kreuzverhör

Das Experiment „Mission Bütt“ von EXPRESS und Radio Köln geht in seine entscheidende Phase. Kann Lukas Wachten (35) wirklich Bütt? Schafft er den Sprung auf die großen Bühnen? 

Ludwig Sebus freut sich über den Besuch von Marie-Luise Nikuta bei  „Klaaf und Tratsch“ am Sonntag Nachmittag im Tanzbrunnen.
Auftritt im Tanzbrunnen
Nach 262 Tagen: Nikuta ist zurück

Im schwarzen Kleid betrat die Motto-Queen die Bühne – und feierte exakt 262 Tage nach ihrer schweren Gehirn-OP ihre Rückkehr auf die Bühne. Gänsehaut und ganz viel Beifall bei den Besuchern von „Klaaf und Tratsch“.

Lernen am Strand von Venice Beach in Los Angeles: In einem Monat tritt Lukas Wachten auf dem Vorstellabend auf.
Er startet am 5. Oktober
Entscheidung in L.A.: Lukas Wachten geht als Wachten

Selbst im Urlaub nahm Neu-Redner Lukas Wachten seine Büttenrede kaum aus der Hand, paukte im kühlenden Schatten für seinen ersten Auftritt beim „Experiment Bütt“ von EXPRESS und Radio Köln.

Kölner Karneval

Am 3. März läuft der Rosenmontagszug durch Köln – wir zeigen, wo genau er lang geht!

Anzeigen




















Jecke Galerien
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Fakten, Hintergründe, Wissenswertes