Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein
Empfehlen | Drucken | Kontakt

Denn wenn et Trömmelche jeit: Bis 4500 Euro! Fensterplätze in Hotels begehrt

Von
Diese Glücklichen hatten das Vergnügen: Fensterplätze beim Zoch.
Diese Glücklichen hatten das Vergnügen: Fensterplätze beim Zoch.
 Foto: dpa
Köln –  

Heiß begehrt sind auch dieses Jahr wieder die Fensterplätze direkt am Zug! Wem es nicht vergönnt ist, sein Domizil in direkter Zug-Nähe zu haben, der kann auf ein Hotel-Fensterplätzchen zurückgreifen - wenn man es sich denn finanziell gönnen möchte.

Im Excelsior-Hotel kostet ein Fenster nämlich mal eben 900 Euro. Ein Zimmer mit Doppelfenster liegt dann bei 1800 Euro. Folgerichtig kostet dann auch ein „Sichtzimmer“ mit 5 Fenstern insgesamt 4500 Euro. Stolzer Preis!

Im Dom Hotel geht’s dann schon was günstiger zu: Das „Rosenmontagsschauzimmer“ kostet in der ersten Etage 600 Euro pro Fenster. Im zweiten OG sind es dann 550 je Fenster. Auch Catering wird angeboten. Ein Kölsches Buffet gibt’s für 55 Euro, die Getränkepauschale dann für 95 Euro.

Mehr dazu
Weitere Meldungen aus dem Bereich Kölner Karneval
Die „Lachenden Kölnarena“ am 11.11. wird nicht mehr übertragen.
Keine TV-Übertragung
11.11.: „Lachende Kölnarena“ – WDR steigt aus

Wie EXPRESS aus WDR-Kreisen erfuhr, platzt mitten in die Vorbereitungen auf die neue Session die Nachricht: Das Konzert am 11.11. in der Arena wird nicht mehr im Fernsehen übertragen!

Gibt den Kampf für den Erhalt der kölschen Sproch auf: „Ne kölsche Schutzmann“ Jupp Menth will ab nächster Session kein Dialekt mehr in der Bütt sprechen. „Die Leute verstehen es nicht mehr, die Säle sind zu unruhig“, sagt er.
Jupp Menth resigniert
Schutzmann spricht kein Kölsch mehr in der Bütt

Es ist wohl der Abgesang der kölschen Sproch in der Karnevals-Bütt, denn: Der letzte große Verfechter für den Erhalt des kölschen Dialekts hisst die weiße Fahne!

Kölner Karneval
Video: So sieht die neue Prinzen-Pritsche aus

Künftige Prinzen können sich freuen: Am Donnerstag wurde der Siegerentwurf der neuen Prinzen-Pritsche präsentiert.

Kölner Karneval

Jecke Galerien
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook

Fakten, Hintergründe, Wissenswertes
Kölsche Orden werden teilweise an Jecken verkauft, bei einigen Gesellschaften aber nur an einige wenige verdiente Persönlichkeiten verliehen.

Karnevals-Freunde opjepass! Im EXPRESS Karneval Spezial erfahren Sie alles rund um die jecke Zeit 2015.

Zur mobilen Ansicht wechseln