Empfehlen | Drucken | Kontakt

CD ist produziert: Dreigestirn singt Samba-Song

Von
Die schöne Tänzerin Lupe führte „Samba Cabana“ auf die Gürzenich-Bühne.
Die schöne Tänzerin Lupe führte „Samba Cabana“ auf die Gürzenich-Bühne.
Foto: Alexander Schwaiger

Diese Session verspricht ordentlich Musik!

Zur Präsentation des neuen Bühnenbildes im Gürzenich schaute am Freitag eine Samba-Truppe vorbei und zeigte, dass sie den „Fastelovend em Blot“ hat. Auch das Bühnenbild selber entspricht mit Lianen und Palmen rund ums Köln-Panorama ganz dem Samba-Motto.

Die eigentliche gesangliche Überraschung kommt diese Session vom Dreigestirn selbst. Denn der designierte Prinz Ralf III (Ralf Görres), Bauer Dirk (Dirk Königs) und Jungfrau Katharina (Axel Busse) wollen die kölsche Hitparade stürmen.

Jungfrau Katharina, Prinz Ralf III. und Bauer Dirk (v. l.)
Jungfrau Katharina, Prinz Ralf III. und Bauer Dirk (v. l.)
Foto: Zik

„Ja, es stimmt! Unsere drei Jungs waren schon im Herbst im Studio und nahmen ihren Karnevalssong auf“, bestätigte Festkomitee-Sprecherin Sigrid Krebs dem EXPRESS.

Der Hit wird „Karneval em Bloot“ heißen! Und die Sangeslust des Dreigestirns hat prominente Unterstützung. Mit dem kölschen Star-Produzenten Jürgen Fritz (produzierte unter anderem Tommy Engel) war ein erfahrener Mann an Bord.

„Wir hatten viel Spaß und haben herausgefunden, dass wir doch eigentlich gute Sänger sind. Es wird bestimmt ein Ohrwurm“, schwärmt Jungfrau Katharina. Der Hit, dessen Erlös Kindern in Not zugute kommt, wird am 4. Januar uraufgeführt. „Erstmals singen ihn die Jungs vor Publikum bei der Prinzenproklamation – als proklamiertes Dreigestirn“, so Sigrid Krebs.

Selbst FK-Präsident Markus Ritterbach („Ich hatte jetzt eher Weihnachtslieder im Kopf“) hat ihn noch nicht gehört.

Und allen, die bei der Pripro nicht dabei sein können, hilft EXPRESS. Der Hit des Dreigestirns wird einen Tag nach der Pripro exklusiv bei express.de downzuloaden sein!

Weitere Meldungen aus dem Bereich Kölner Karneval
Der „Charlie Hebdo“-Wagen wird nicht im Kölner Rosenmontagszug mitfahren.
„Alle sollen fröhlichen Karneval erleben“
Darum zogen die Kölner die Notbremse

Nach der Entscheidung des Festkomitees Kölner Karneval (FK) diskutiert ganz Deutschland, ob die Absage gerechtfertigt ist – oder vermeidbar gewesen wäre.

Nicht zu übersehen: Über dem Eingang der  Gaststätte „Zum Kupferkessel“ in Porz hängt dieser Strohgeselle.
Köln nubbelt sich zusammen
EXPRESS-Leser retten Nubbel-Tradition

Zochleiter Christoph Kuckelkorn (50) und EXPRESS rufen zum Erhalt der Nubbel-Tradition auf - und immer mehr Leser machen mit. Jeden Tag erreichen viele Bilder die EXPRESS-Redaktion. Wir zeigen eine kleine Auswahl

Der „Charlie Hebdo“-Wagen wird nicht im Kölner Rosenmontagszug mitfahren.
"Charlie Colonia"-Debatte
Zustimmung, Verständnis, Kritik – Stimmen zum Zug-Aus

Das Aus für den „Charlie-Hebdo“-Wagen sorgt für Diskussionen. Wir haben einige Stimmen zusammengetragen.

Kölner Karneval

Anzeige

Jecke Galerien
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook

Fakten, Hintergründe, Wissenswertes
Kölsche Orden werden teilweise an Jecken verkauft, bei einigen Gesellschaften aber nur an einige wenige verdiente Persönlichkeiten verliehen.

Karnevals-Freunde opjepass! Im EXPRESS Karneval Spezial erfahren Sie alles rund um die jecke Zeit 2015.