Empfehlen | Drucken | Kontakt

Aschermittwoch: Das Dreigestirn sagt ein letztes Mal "Alaaf"

Von
Abschied vom Dreigestirn 2012
Köln –  

Zick eröm – so ist das leider nach jeder Session. Deshalb gab’s in der Nacht zu Mittwoch den traditionellen Auszug des Dreigestirns aus der Hofburg.

Als unser Prinz Sunnensching Marcus Gottschalk, Jungfrau Olivia (Oliver von Rosenberg) und Bauer Thorsten Schmidt ihre Ornate ausziehen mussten, kullerten ein paar dicke Krokodilstränchen über die Gesichter der jecken Regenten. „Es war eine tolle Session. Wir werden viel Eindrücke mitnehmen und unser ganzes Leben behalten“, so der scheidende Prinz.

Gemeinsam hatten die drei die Herzen der Karnevalisten erobert, trugen mit tollen Reden, immer neuen Ideen und als Trifolium zum Anfassen zu einer absolut gelungenen Session bei.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Kölner Karneval
Die Tanzgruppen-Freunde des Paares überraschten die Braut.
Jecker Antrag begann mit Flashmob
Verlobungstanz am Alder Maat!

Überraschung für Nicole Hamacher von den „Zunft-Müüs“: Als sie aus dem Brauhaus Sion kam standen da über 60 Freunde und begannen plötzlich wie wild zu tanzen.

Präsident der Kölnischen KG: Johannes Kaußen
Rätsel-Raten
Neues Dreigestirn von der Kölnischen?

Jedes Jahr aufs Neue rätseln die Jecken, wer sie denn wohl in der kommenden Session regiert. Wir haben erfahren: Es könnten drei richtige „kölnische“ Regenten das Zepter schwingen.

Lukas Wachten holt sich Tipps für die Büttenrede.
Lukas Wachten holt sich Tipps
Karneval-Planung: Neben der Bühne muss es stimmen

Das Experiment geht weiter. In den letzten Tagen hat der Neu-Redner gemerkt: Nicht nur seine Rede muss perfekt sein, auch das „Drumherum“ ist enorm wichtig.

Kölner Karneval

Am 3. März läuft der Rosenmontagszug durch Köln – wir zeigen, wo genau er lang geht!

Anzeigen




















Jecke Galerien
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Fakten, Hintergründe, Wissenswertes