Kölner Haie
News, Bilder und Spielberichte über die Kölner Haie und ihre Saison in der DEL

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Kölner Meister-Trainer: 90 Jahre! Kießling feiert

Trainer Gerhard Kießling mit Sohn Udo (l.) beim Kölner EC: 1977 holten sie die erste deutsche Eishockey-Meisterschaft nach Köln
Trainer Gerhard Kießling mit Sohn Udo (l.) beim Kölner EC: 1977 holten sie die erste deutsche Eishockey-Meisterschaft nach Köln
Foto: Archiv
Köln –  

Kaffee trinken, Kuchen essen, Geschichten erzählen, Abendessen und dann den Tag ausklingen lassen. So feiert Gerhard Kießling am Samstag seinen 90. Geburtstag in Mittenwald. Mit dabei der engste Kreis seiner Familie, etwa 20 Personen.

„Da werden alle aufschlagen“, lacht Kießlings Sohn Udo (57). Gemeinsam holten sie im Jahr 1977 die erste deutsche Meisterschaft für den Kölner EC. Gerhard als eisenharter Trainer, Sohn Udo als knüppelharter Verteidiger („Er ist kein Mensch, er ist kein Tier, er trägt in Köln die Nummer 4!“).

Den Biss hat sich Gerhard Kießling (auch 1979 Meister mit dem KEC, sowie 1980 und 1981 Meister mit der Düsseldorfer EG) bis heute erhalten. „Es gibt noch viel zu tun“, sagt er trotz seines hohen Alters. Sohn Udo ist glücklich: „Er denkt immer positiv, und es geht ihm für seine 90 Jahre sehr gut.“ EXPRESS wünscht für den Ehrentag nur das Allerbeste – herzlichen Glückwunsch!

Weitere Meldungen aus dem Bereich Kölner Haie
Mirko Lüdemann (l.) freut sich über seinen Treffer zum zwischenzeitlichen 1:1.
2. Finale im Liveticker
Das zweite Drittel läuft - Legen die Haie jetzt nach?

Finale gegen Ingolstadt! Heute soll der zweite Schritt in Richtung Haie-Meisterschaft gemacht werden. Jetzt das Spiel im Liveticker verfolgen.

Die Ingolstädter wollen dem Puck nicht mehr nur hinterherschauen.
Hexenkessel Ingolstadt
KEC-Finale Nr. 2: Jetzt knallt's im Panther-Käfig

Hexenkessel Ingolstadt: Greilinger kündigt Härte an, während Sundblad Stimmung gegen Schiris macht.

Nach dem Unfall ging Riefers wieder zurück aufs Eis.
18 Stiche ohne Betäubung
Fans feiern "Schlitzohr" Riefers

Der Stürmer wurde vom Puck am Ohr getroffen, wurde ohne Betäubung genäht und spielte dennoch weiter. Die Fans feiern ihn.

Eishockey
Aktuelle Eishockey-Videos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook