Kölner Haie
News, Bilder und Spielberichte über die Kölner Haie und ihre Saison in der DEL

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Hart, härter, Haie!: Aua-Ausflug nach Russland

Autsch, das tut weh! Brett Breitkreuz wird nach seinem Trainingsunfall verarztet.
Autsch, das tut weh! Brett Breitkreuz wird nach seinem Trainingsunfall verarztet.
Foto: haie
Chelyabinsk –  

Hart, härter, Haie! Das Team von Uwe Krupp testet derzeit im russischen Chelyabinsk seine Form – und da geht es nicht nur in den Spielen, sondern auch im Training voll zur Sache.

In der ersten Einheit rauschten Brett Breitkreuz und Philip Riefers ineinander, was dem Deutsch-Kanadier eine klaffende Platzwunde am Auge einbrachte.

Aber: hart, härter, Breitkreuz!

Da der Stürmer das blaue Auge am Mittwoch wieder öffnen konnte, ließ er sich nicht nehmen, beim ersten Spiel des Vorbereitungsturniers gegen Neftekhimik Nizhnekamsk aufzulaufen – und mit den Kollegen den ersten Sieg einzufahren.

Breitkreuz war trotz der Verletzung beim Turnier dabei.
Breitkreuz war trotz der Verletzung beim Turnier dabei.
Foto: haie

Trotz Überlegenheit lagen die Kölner nach zwei Powerplaytoren der Russen lange mit 0:2 zurück. Doch Charlie Stephens und Neuzugang Rok Ticar trafen in einer stürmischen Schlussphase ebenfalls in Überzahl und retteten die Haie mit 2:2 in die Verlängerung. Diese blieb torlos, so dass die Entscheidung im Penaltyschießen fiel, wo Alex Weiß den entscheidenden Treffer zum Sieg setzte.

Hart, härter, Haie

Schon am Donnerstag geht’s gegen den russischen Vize-Meister Avangard Omsk weiter, insgesamt muss das Krupp-Team in Chelyabinsk innerhalb von vier Tagen viermal antreten.

Mittwoch: Neftekhimik Nizhnekamsk – Kölner Haie 2:3 n.P. Donnerstag, (11 Uhr MEZ): Avangard Omsk – Kölner Haie Freitag (11 Uhr): Metallurg Magnitogorsk – Kölner Haie Samstag (14 Uhr): Traktor Chelyabinsk – Kölner Haie

Sonntag reist der KEC-Tross zurück nach Köln, am nächsten Wochenende geht’s zum nächsten Vorbereitungsturnier nach Amsterdam. Die DEL-Saison startet am 14. September.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Kölner Haie
Den Haien verbunden: Die Band Brings sang sogar schon auf Eis vor dem KEC-Trainingszentrum im Jahr 2005. Am Freitag liefern sie den Final-Hit für den Klub.
Playoff
Brings singen „Kölsche Jung“ für die Haie

„Kölsche Jung“ von Kölns Kult-Rockern Brings singen die Haie-Fans nahezu jedes komplette Spiel durch. Und jetzt wird’s ganz heiß, denn am Freitag werden Brings höchstpersönlich den Haien einheizen.

Lässt keine Provokation aus: Ingolstadts Timothy Conboy attackiert hier den Kölner Marcel Müller (l.).
Die schlimmsten Panther
Rüpel-Alarm! Conboy hat nur fiese Waffen

Ingolstadt ist die wohl unangenehmste Mannschaft aller Playoff-Teilnehmer. EXPRESS erklärt die „Rüpel-Panther“, von denen die schlimmsten nächstes Jahr für Düsseldorf spielen.

Star-Verteidiger Andreas Holmqvist humpelte aus der Arena.
Drama für die Haie!
Holmqvist humpelt nur noch

Zum zweiten Drittel in Ingolstadt war er in der Kabine geblieben. Und genau deshalb beginnt jetzt das große Zittern. Nach EXPRESS-Info soll der Schweden-Star einen Hexenschuss erlitten haben.

Eishockey
Aktuelle Eishockey-Videos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook