Kölner Haie
News, Bilder und Spielberichte über die Kölner Haie und ihre Saison in der DEL

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Hart, härter, Haie!: Aua-Ausflug nach Russland

Autsch, das tut weh! Brett Breitkreuz wird nach seinem Trainingsunfall verarztet.
Autsch, das tut weh! Brett Breitkreuz wird nach seinem Trainingsunfall verarztet.
Foto: haie
Chelyabinsk –  

Hart, härter, Haie! Das Team von Uwe Krupp testet derzeit im russischen Chelyabinsk seine Form – und da geht es nicht nur in den Spielen, sondern auch im Training voll zur Sache.

In der ersten Einheit rauschten Brett Breitkreuz und Philip Riefers ineinander, was dem Deutsch-Kanadier eine klaffende Platzwunde am Auge einbrachte.

Aber: hart, härter, Breitkreuz!

Da der Stürmer das blaue Auge am Mittwoch wieder öffnen konnte, ließ er sich nicht nehmen, beim ersten Spiel des Vorbereitungsturniers gegen Neftekhimik Nizhnekamsk aufzulaufen – und mit den Kollegen den ersten Sieg einzufahren.

Breitkreuz war trotz der Verletzung beim Turnier dabei.
Breitkreuz war trotz der Verletzung beim Turnier dabei.
Foto: haie

Trotz Überlegenheit lagen die Kölner nach zwei Powerplaytoren der Russen lange mit 0:2 zurück. Doch Charlie Stephens und Neuzugang Rok Ticar trafen in einer stürmischen Schlussphase ebenfalls in Überzahl und retteten die Haie mit 2:2 in die Verlängerung. Diese blieb torlos, so dass die Entscheidung im Penaltyschießen fiel, wo Alex Weiß den entscheidenden Treffer zum Sieg setzte.

Hart, härter, Haie

Schon am Donnerstag geht’s gegen den russischen Vize-Meister Avangard Omsk weiter, insgesamt muss das Krupp-Team in Chelyabinsk innerhalb von vier Tagen viermal antreten.

Mittwoch: Neftekhimik Nizhnekamsk – Kölner Haie 2:3 n.P. Donnerstag, (11 Uhr MEZ): Avangard Omsk – Kölner Haie Freitag (11 Uhr): Metallurg Magnitogorsk – Kölner Haie Samstag (14 Uhr): Traktor Chelyabinsk – Kölner Haie

Sonntag reist der KEC-Tross zurück nach Köln, am nächsten Wochenende geht’s zum nächsten Vorbereitungsturnier nach Amsterdam. Die DEL-Saison startet am 14. September.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Kölner Haie
Das Schiedsrichtergespann musste sich auf dem Weg in  die Kabine wüste Beschimpfungen der Haie-Fans anhören.
1:2 gegen Wolfsburg
Skandal-Tor besiegelt Pleite der Kölner Haie

Am Ende flogen Becher und Papierkugeln aufs Eis. Die Fans hinterm Tor flippten aus. Der Ordnungsdienst musste die Schiris vom Eis bringen.

Haie-Verteidiger Douglas Murray checkt Martin Buchwieser von den Adlern Mannheim in die Bande.
1000 Trikots vorbestellt
Kölner Haie: Krupp zurück, doch alle wollen Doug Murray

Björn Krupp reist mit zum Spiel in Wolfsburg. Doch momentan dreht sich bei den Kölner Haien alles um Abwehrkante und Fan-Liebling Doug Murray, „den härtesten schwedischen Spieler, den es je gab.“

Der Kampf der Haie (hier Torwart Danny aus den Birken) um die Playoffs ist spannend.
Die Rechnung der Angst
Haie-Playoff-Aus kostet bis zu 3,4 Millionen Euro

Das Erreichen der Playoffs wird für die Haie zu einer unangenehmen Zitterpartie. Läuft es schlecht, ist die Saison bereits am 1. März beendet. Und da sind wir bei der Rechnung der Angst.

Eishockey

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook