Kölner Haie
News, Bilder und Spielberichte über die Kölner Haie und ihre Saison in der DEL

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Haie-Hammer: Minard, Stephens und Tjärnqvist verlängern

Erwischt! Chris Minard spaziert strahlend aus der Haie-Geschäftsstelle. In der Hand: Sein neues Arbeitspapier.
Erwischt! Chris Minard spaziert strahlend aus der Haie-Geschäftsstelle. In der Hand: Sein neues Arbeitspapier.
 Foto: Herbert Bucco
Köln –  

Neuer Vertrags-Hammer bei den Kölner Haien. Dienstagmittag um 12.30 Uhr zurrten Teamchef Uwe Krupp (47) und Noch-Geschäftsführer Thomas Eichin (46) drei gaaanz wichtige Personalien fest.

Die kanadischen Top-Stürmer Chris Minard (31) und Charly Stephens (31) verlängerten ihre Verträge beim KEC. Minard unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag, Kollege Stephens zeichnete einen Vertrag für ein weiteres Jahr plus Option auf ein weiteres Jahr ab.

Dabei liegt die Option beim Verein. Die Haie entscheiden also, ob Stephens nach der Saison 2013/14 noch eine Spielzeit in Köln dranhängt. EXPRESS erwischte Minard kurz nach der Vertragsunterzeichnung auf der Geschäftsstelle: „Ich bin happy, fühle mich hier pudelwohl und will Erfolg mit den Haien.“

Auch Charlie Stephens bleibt beim KEC.
Auch Charlie Stephens bleibt beim KEC.
 Foto: dpa

Uwe Krupp ist mehr als zufrieden: „Minard und Stephens sind zwei Spieler, die mit für unseren Erfolg verantwortlich sind. Chris hat sich hier perfekt eingelebt. Es passt einfach.“ Stephens ist mit 31 Punkten (9 Tore/22 Vorlagen) der Topscorer der Haie, Minard mit 18 Treffern (elf Vorlagen) der beste Torschütze.

Doch damit nicht genug! Wie EXPRESS aus gut informierten Kreisen erfuhr, hat am Montag auch Schweden-Verteidiger Daniel Tjärnqvist (36, vier Tore, 15 Vorlagen) seinen Kontrakt um ein Jahr verlängert. Er hatte eine Ein-Jahres-Option in seinem Vertrag stehen, die er nun gezogen hat.

Daniel Tjärnqvist hat am Montag bei den Haien verlängert.
Daniel Tjärnqvist hat am Montag bei den Haien verlängert.
 Foto: dpa
Weitere Meldungen aus dem Bereich Kölner Haie
Noch mal alles reinlegen: Moritz Müller will mit den Haien heute gegen Straubing die Mini-Chance wahren.
Zwei Siege und Schützenhilfe
Die Kölner Haie geben Hoffnung nicht auf

Sie sind wirklich nicht zu beneiden. Wenn die Haie heute (19.30 Uhr, Arena) Straubing empfangen, geht es eigentlich nur noch um die goldene Ananas. Fünf Punkte liegt der KEC hinter Krefeld, das den letzten Play-off-Platz zehn innehat. Bei nur noch zwei Spielen...

Auch in dieser Katastrophen-Saison halten die Fans die Treue.
Mehr Geld für neuen Angriff
Haie mit Katastrophen-Saison - aber Sponsoren und Fans bleiben treu

Die Haie verpassen wohl erstmals seit der Seuchen-Saison 2009 die Playoffs. Ein herber Rückschlag für den Doppel-Vizemeister der Vorjahre. Aber auch ein Grund zur Sorge?

KEC-Boss Peter Schönberger muss im Team ausmisten.
Wie geht's weiter?
Kölner Haie: Jetzt beginnt das große Ausmisten

Jetzt glauben wohl nur noch die größten Optimisten an eine Playoff-Teilnahme der Haie. Am Sonntag gab's die 3:4-Penalty-Pleite gegen Iserlohn (nach 3:0-Führung). Konkurrent Krefeld besiegte derweil Spitzenreiter Mannheim 5:2.

Eishockey

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook