Kölner Haie
News, Bilder und Spielberichte über die Kölner Haie und ihre Saison in der DEL

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Haie-Geschäftsführer: Bald-Manager Eichin schon in Bremen

Von
Thomas Eichin bei seiner Präsentation in Bremen, gestern besuchte er das Spiel gegen Dortmund.
Thomas Eichin bei seiner Präsentation in Bremen, gestern besuchte er das Spiel gegen Dortmund.
Foto: dpa
Köln/Bremen –  

Mit seiner Familie sah sich Thomas Eichin (46) schon ein paar mögliche Häuser an der Weser an. Der Geschäftsführer der Kölner Haie war für zwei Tage in Bremen.

„Die Haussuche ist gar nicht so einfach, denn wir haben Katzen und Hunde. Da muss es schon passen, um gleich in der Natur spazieren zu gehen. Und die Katzen sollten auch nicht gleich überfahren werden, wenn wir sie rauslassen“, sagt Eichin nach den ersten Haus-Besichtigungen.

Am Abend schaute er sich dann das Spiel zwischen seinem künftigen Klub Werder Bremen und Meister Borussia Dortmund an. Eichin: „Das ist mit den Kölnern abgesprochen, ich bin in Bremen, um die Mannschaft ein wenig kennen zu lernen und mich vorzustellen. Ich werde pünktlich am Sonntag in Köln sein, um das Heimspiel des KEC gegen Nürnberg zu sehen.“

Eichin und Bremen – geht nun doch alles ganz schnell mit dem Wechsel? Noch halten sich die Kölner bedeckt, was die Nachfolge des scheidenden Geschäftsführers angeht. Die Bremer machten aber unlängst keinen Hehl daraus, dass sie Eichin lieber heute als morgen an der Weser sehen würden.

Fakt ist: Sollten die Haie einen geeigneten Nachfolger gefunden haben, wird er noch für einige Tage von Eichin eingearbeitet. Eichin versichert: „Ich mache nichts, was den Haien schadet.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Kölner Haie
Der nicht gegebene Treffer von Christoph Gawlik sorgte für Zündstoff.
Gawliks ungültiger Treffer
Ärger um Video-Beweis bei Haie-Sieg

Die Kölner Haie jubelten nach dem ersten Final-Sieg über Ingolstadt. Ärger gab es allerdings auch.

Ganz schön tapfer: Philip Riefers zeigt seine Verletzung.
Mit 18 Stichen genäht
Haie-Stürmer Philip Riefers zeigt sein Schlitzohr

Im ersten Final-Krimi der Kölner Haie gegen Ingolstadt krümmte sich Stürmer Philip Riefers plötzlich auf dem Eis. Ein Puck hatte ihn voll am Ohr getroffen.

Die Kölner Haie bejubeln das 1:0 durch Rob Collins.
4:2 gegen Ingolstadt
Haie fahren den ersten Final-Sieg ein

Der Traum lebt - nur noch drei Schritte bis zum Pott! Die Haie schlagen Ingolstadt im ersten Finale der Best-of-7-Serie 4:2

Eishockey
Aktuelle Eishockey-Videos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook