Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Zum Weltwassertag: Dat Wasser vun Kölle is Kölsch

Auf den Frühling! Sina (21) genießt am Rhein bei strahlendem Sonnenschein ein Kölsch. Kaum zu glauben: 60 Liter Wasser sind für die Produktion nötig.
Auf den Frühling! Sina (21) genießt am Rhein bei strahlendem Sonnenschein ein Kölsch. Kaum zu glauben: 60 Liter Wasser sind für die Produktion nötig.
 Foto: Wand
Köln –  

Der Frühling ist da! Darauf ein Kölsch, sagte sich Sina (21). Die Kölner Studentin machte es sich am Mittwoch bei strahlender Sonne am Rhein bequem.

Was sie und wohl die meisten Kölner nicht wissen: Für die Herstellung eines einzigen Kölschs (0,2) gehen 60 Liter Wasser drauf. Diese Menge verteilt sich auf Regenwasser für Hopfen und Malz und den gesamten Produktionsprozess.

Für ein Kilo Rindfleisch sind sogar 15.000 Liter Wasser nötig. Zum Weltwassertag nennt EXPRESS weitere beeindruckende Zahlen: 70 Milliarden Liter werden in Köln jährlich verbraucht.

Der Pro-Kopf-Verbrauch liegt bei 160 Litern täglich, wobei der größte Teil durch Baden, Duschen und Toilettenbenutzung entsteht. Unser Kölner Trinkwasser stammt aus einem der neun Wasserwerke im Umkreis. Beste Qualität, sagt die Rheinenergie. Dem schließen sich die Brauer an: Auf ein Kölsch ist Verlass!

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
In Ehrenfeld war am Nachmittag der Strom weg.
Durchgeschmortes Kabel
Stromausfall in Köln-Ehrenfeld

Strom weg am Samstagnachmittag in Köln-Ehrenfeld! Ganze Straßenzüge, Supermärkte und Ampeln waren für knapp eine Stunde ohne Saft.

Die grüne Kawasaki liegt zerstört auf der Straße, unweit davon der Helm des schwer verletzten Motorradfahrers. Er krachte in den weißen Transporter. Der Unfallfahrer aus Holland hatte trotz durchgezogener Linie auf der Straße gewendet.
Biker kracht in Holland-Transporter
So kam es zu dem Crash-Drama vor der Eishalle

Der Motorrad-Fahrer hatte keine Chance, auszuweichen und krachte in den Laster! Der Transporter-Fahrer wollte trotz durchgezogener Linie drehen.

Die Kölner Hohe Straße – für Besucher sehr attraktiv.
Neue Studie zur Innenstadt
In Köln bummelt man länger als woanders

Eine neue Studie „Vitale Innenstädte“ des Instituts für Handelsforschung Köln zeigt: Die Kölner Innenstadt ist für ihre Besucher sehr attraktiv. Donnerstag wurde diese in der IHK Köln vorgestellt.

Anzeige

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Um Taschenstahl vorzubeugen, sollten die andere darauf aufmerksam machen, wenn Sie sehen, dass sich Dritte dafür interessieren.

Mit diesen Tipps können Sie Taschendiebstahl vorbeugen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos