Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Zum Weltwassertag: Dat Wasser vun Kölle is Kölsch

Auf den Frühling! Sina (21) genießt am Rhein bei strahlendem Sonnenschein ein Kölsch. Kaum zu glauben: 60 Liter Wasser sind für die Produktion nötig.
Auf den Frühling! Sina (21) genießt am Rhein bei strahlendem Sonnenschein ein Kölsch. Kaum zu glauben: 60 Liter Wasser sind für die Produktion nötig.
Foto: Wand
Köln –  

Der Frühling ist da! Darauf ein Kölsch, sagte sich Sina (21). Die Kölner Studentin machte es sich am Mittwoch bei strahlender Sonne am Rhein bequem.

Was sie und wohl die meisten Kölner nicht wissen: Für die Herstellung eines einzigen Kölschs (0,2) gehen 60 Liter Wasser drauf. Diese Menge verteilt sich auf Regenwasser für Hopfen und Malz und den gesamten Produktionsprozess.

Für ein Kilo Rindfleisch sind sogar 15.000 Liter Wasser nötig. Zum Weltwassertag nennt EXPRESS weitere beeindruckende Zahlen: 70 Milliarden Liter werden in Köln jährlich verbraucht.

Der Pro-Kopf-Verbrauch liegt bei 160 Litern täglich, wobei der größte Teil durch Baden, Duschen und Toilettenbenutzung entsteht. Unser Kölner Trinkwasser stammt aus einem der neun Wasserwerke im Umkreis. Beste Qualität, sagt die Rheinenergie. Dem schließen sich die Brauer an: Auf ein Kölsch ist Verlass!

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Lena Terlutter verrät für den EXPRESS ihre Mode-Tipps für den Herbst/Winter.
Buchtipp: „Cologne’s got Style“
Stylistin & Autorin Lena Terlutter: „Köln hat definitiv Style - und was für einen!“

London ist eine, Paris auch, und New York sowieso. Die Rede ist von einer „Modestadt“. Aber was ist mit Köln? Lena Terlutter ist nicht nur Mode-Expertin aus Köln, sie hat jetzt auch den ersten Fashion-Ratgeber „Cologne’s got Style“ über die Rheinmetropole herausgebracht.

In dieser Straße in Hahnwald lebt der Unternehmer.
Überfall auf Promi-Wirt
Räuber mit Elektroschocker und Messer – Opfer guckte gerade „Aktenzeichen XY“

Er ist Medienunternehmer und Top-Gastronom: Promi-Wirt Torben F. wurde beim Fernsehen in seiner Villa in Hahnwald von einer brutalen Räuberbande überfallen.

Stolz zeigt Harry Hülbert ein Foto aus seiner Anfangszeit bei Saturn. Damals war er  Mitte zwanzig, hatte eine in den 70ern angesagte Langhaarfrisur.
Nach 47 Jahren
Erster Saturn-Azubi in Rente – damals gab's noch Kölsch

Er war der erste Azubi des „Saturn“ am Hansaring, arbeitete 47 Jahre im selben Betrieb. Am Freitag hat Harry Hülbert (63) seinen letzten Arbeitstag.

Anzeigen




Umfrage

Sie singt, sie tanzt, sie polarisiert: Was sagt Ihr zu Helene Fischer?

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos