Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Zum Weltwassertag: Dat Wasser vun Kölle is Kölsch

Auf den Frühling! Sina (21) genießt am Rhein bei strahlendem Sonnenschein ein Kölsch. Kaum zu glauben: 60 Liter Wasser sind für die Produktion nötig.
Auf den Frühling! Sina (21) genießt am Rhein bei strahlendem Sonnenschein ein Kölsch. Kaum zu glauben: 60 Liter Wasser sind für die Produktion nötig.
Foto: Wand
Köln –  

Der Frühling ist da! Darauf ein Kölsch, sagte sich Sina (21). Die Kölner Studentin machte es sich am Mittwoch bei strahlender Sonne am Rhein bequem.

Was sie und wohl die meisten Kölner nicht wissen: Für die Herstellung eines einzigen Kölschs (0,2) gehen 60 Liter Wasser drauf. Diese Menge verteilt sich auf Regenwasser für Hopfen und Malz und den gesamten Produktionsprozess.

Für ein Kilo Rindfleisch sind sogar 15.000 Liter Wasser nötig. Zum Weltwassertag nennt EXPRESS weitere beeindruckende Zahlen: 70 Milliarden Liter werden in Köln jährlich verbraucht.

Der Pro-Kopf-Verbrauch liegt bei 160 Litern täglich, wobei der größte Teil durch Baden, Duschen und Toilettenbenutzung entsteht. Unser Kölner Trinkwasser stammt aus einem der neun Wasserwerke im Umkreis. Beste Qualität, sagt die Rheinenergie. Dem schließen sich die Brauer an: Auf ein Kölsch ist Verlass!

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Wegen einer Bremsstörung blieb der Zug kurz vor dem Bahnhof Deutz liegen, der hintere Teil des Zuges stand noch auf der Hohenzollernbrücke.
RE 5 nach Emmerich
Reisende saßen zwei Stunden in kaputter Bahn fest

Großer Ärger für zahlreiche Bahnreisende am Donnerstagabend in Köln: Durch eine Störung waren sie in einem Zug "gefangen".

Der Hitdorfer See ist gesperrt.
In Leverkusen
Fäkalkeime! Stadt sperrt zwei Badeseen

Und das mitten im Sommer: Für den Hitdorfer See und großen Silbersee in Leverkusen wird ab sofort und bis auf Weiteres ein Badeverbot ausgesprochen.

Die US-Firma „Uber“ sorgte in Hamburg für Aufregung auf dem Taxen-Markt - und wurde jetzt verboten.
„Uber“-Krieg in Hamburg
Verbotener Taxi-Dienst will auch in Köln starten

Tausende Taxi-Fahrer wollten die Internet-Konkurrenz verhindern, trotzdem startete „Uber“ Ende Juni in Hamburg - und damit ein Taxi-Krieg. Die Behörde hat den Dienst jetzt verboten. Doch „Uber“ macht weiter. Und kündigt an: Nach Köln kommen wir auch!

Toyota Auris Hybrid Touring Sports

Sparsamkeit zahlt sich aus: Der Toyota Auris Touring Sports Hybrid gewinnt „Internet Auto Award“.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos