Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Zoch: Jeckes Colosseum am Heumarkt

3.000 Besucher finden am Rosenmontag auf den Tribünen am Heumarkt Platz.
3.000 Besucher finden am Rosenmontag auf den Tribünen am Heumarkt Platz.
Köln –  

Der Kölner Rosenmontagszug soll familienfreundlicher werden.

Das Festkomitee hat ein neues Konzept entwickelt, das die Tribünen entlang des Zugwegs verringert, dafür am Heumarkt zentriert. Dort wird ein „Colosseum“ aus riesigen Tribünen entstehen.

In der Südstadt etwa werden mehr als 1.000 Tribünenplätze wegfallen, so können mehr Familien hautnah und kostenlos zum Zoch.

Der Heumarkt wird mit 3.000 überdachten Sitzplätzen ausgestattet. Der Rosenmontagszug wird über die Gürzenichstraße auf den Platz fahren und ist an beiden Seiten des Zugwegs von den Tribünen gerahmt. „Dadurch entsteht ein einzigartiger Arena-Charakter“, schwärmt Zugleiter Christoph Kuckelkorn.

Video zum Thema
Tribünenkonzept zum Rosenmontagszug

Der einzelne Platz kostet 64,50 Euro, Karten sind etwa im „Kaatebus“ auf dem Neumarkt erhältlich. Finanziert hat das Colosseum die Kreditfirma „Intrum Justitia“, für die Festkomitee-Boss Markus Ritterbach als Berater tätig ist. Das Firmenlogo wird auf Banden und Fahnen rund um die Arena prangen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Kanzlerin Angela Merkel und Armin Laschet
Besuch in der Kölner Flora
Bundeskanzlerin Angela Merkel unterstützt OB-Kandidatin Henriette Reker

Die CDU wird 70 Jahre alt – die NRW-Union feiert in der Flora. Weil in Köln der OB-Wahlkampf läuft, fliegt sogar die Kanzlerin mit dem Heli ein.

Gabriele „Gaby“ Engels und ihr Lebensgefährte Hubert Sirotzki hatten die Koffer schon gepackt.
Sie heißt Gabriele
Als „Gaby“ darf Kölnerin nicht in Urlaub!

Es sollte der Luxus-Urlaub mit Freunden werden. Doch weil auf dem Flugticket von Gabriele Engels „Gaby“ gedruckt war, durfte sie nicht an Bord - Bürokratie pur!

Im Rathaus wird in einem Sonderausschuss über das Stimmzettel-Debakel gesprochen.
Nach Stimmzettel-Debakel
Wahlleiterin Agnes Klein tritt zurück - Wer übernimmt das Pannen-Amt?

In einer Sondersitzung teilt Wahlleiterin Agnes Klein mit: Sie tritt zurück. Und trägt damit die Konsequenzen des Stimmzettel-Chaos. Hier halten wir Sie auf dem Laufenden!

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Veedel und Regionen

Sauberkeit, Verkehr, Ausgehen: Wie haben die Kölner Ihre 86 Veedel beurteilt. Hier alle Ergebnisse.

Köln-Galerien
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Aktuelle Videos
Zur mobilen Ansicht wechseln