l

Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Zoch: Jeckes Colosseum am Heumarkt

3.000 Besucher finden am Rosenmontag auf den Tribünen am Heumarkt Platz.
3.000 Besucher finden am Rosenmontag auf den Tribünen am Heumarkt Platz.
Köln –  

Der Kölner Rosenmontagszug soll familienfreundlicher werden.

Das Festkomitee hat ein neues Konzept entwickelt, das die Tribünen entlang des Zugwegs verringert, dafür am Heumarkt zentriert. Dort wird ein „Colosseum“ aus riesigen Tribünen entstehen.

In der Südstadt etwa werden mehr als 1.000 Tribünenplätze wegfallen, so können mehr Familien hautnah und kostenlos zum Zoch.

Der Heumarkt wird mit 3.000 überdachten Sitzplätzen ausgestattet. Der Rosenmontagszug wird über die Gürzenichstraße auf den Platz fahren und ist an beiden Seiten des Zugwegs von den Tribünen gerahmt. „Dadurch entsteht ein einzigartiger Arena-Charakter“, schwärmt Zugleiter Christoph Kuckelkorn.

Video zum Thema

Der einzelne Platz kostet 64,50 Euro, Karten sind etwa im „Kaatebus“ auf dem Neumarkt erhältlich. Finanziert hat das Colosseum die Kreditfirma „Intrum Justitia“, für die Festkomitee-Boss Markus Ritterbach als Berater tätig ist. Das Firmenlogo wird auf Banden und Fahnen rund um die Arena prangen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer will seine Kunststoffsparte abspalten und an die Börse bringen.
Konzentration auf Pharma
Bayer-Konzern spaltet die Kunststoff-Sparte ab

Nach jahrelangen Spekulationen ist es jetzt amtlich: Bayer spaltet seinen Bereich für hochwertige Kunststoffe ab. Der Konzern konzentriert sich künftig auf Pharma, Gesundheit und Agrarchemie.

In der Kölner City wird es proppevoll am Wochenende.
Bus und Bahn nutzen!
Stadt warnt: Kölner City wird voll wie in der Weihnachtszeit

Zahlreiche Veranstaltungen wie Chinafest, Photokina und langer Shopping-Samstag sorgen für eine übervolle Kölner Innenstadt.

Hier trägt sich Kardinal Rainer Maria Woelko nach seinem Amtseid in das goldene Buch der Stadt ein.
Eintrag ins goldene Buch
Kardinal Rainer Maria Woelki hat seinen Amtseid abgelegt

Wenige Tage vor seiner Amtseinführung als Erzbischof von Köln hat Kardinal Wolki seinen Amtseid abgelegt und sich in der goldene Buch der Stadt eingetragen.

Anzeigen


Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
EXPRESS-Party im GLORIA
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos