Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Woher kommt's?: Unter dem Rheinauhafen: Dauerstau in der Tiefgarage

Von
In der Tiefgarage kommt es immer öfter zum Stau.
In der Tiefgarage kommt es immer öfter zum Stau.
Foto: Alexander Schwaiger
Köln –  

1.450 öffentliche und 600 private Parkplätze auf 1,56 Kilometern: Die Tiefgarage unter dem Rheinauhafen ist die längste Europas – und immer öfter dicht.

Torsten Hotop von Development Partner (u.a. Kranhaus Eins) sagt: „Mit einer Vermarktung von über 90 Prozent ist der Rheinauhafen sehr erfolgreich. Das hat allerdings zur Folge, dass die Tiefgarage mittlerweile an ihre Kapazitätsgrenze stößt.“ Stau unter den Kranhäusern.

„Ich habe schon 2003 erklärt, dass die Parkplätze dort irgendwann nicht mehr ausreichen,“ erklärt Franz-Xaver Corneth, Geschäftsführer der Rheinauhafen Verwaltungsgesellschaft. „Deshalb wurde im Bebauungsplan auch festgehalten, auf der Severinsbrücke eine Haltestelle für die Linien 3 und 4 einzurichten“.

Doch damit sei mittelfristig angesichts leerer Stadtkassen allerdings nicht zu rechnen. Rein rechnerisch gäbe es mit den 2.050 Plätzen genug Parkraum – wenn die Straßenbahnen am Ubierring und die Busse am Schokomuseum und am Hafenamt stärker genutzt werden würden.

Corneth: „Langfristig sollten Besucher und Mitarbeiter der ansässigen Firmen über die Anreise mit dem ÖPNV nachdenken!“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Manolos Katzenklappe: Die Nachbarn sollen den  Blumenkübel davor gestellt haben – kein Durchkommen mehr.
Kater Manolo (12)
Kurioser Prozess um Katzenklappe

Kater Manolo (12) aus Niehl muss jeden Abend eine Stunde raus: Geschäft erledigen, Beine vertreten. Dafür macht ihm Herrchen Thomas K. (50) immer neue Luken in den Zaun.

Mitte 2015 soll die Rheinbrücke wieder für Laster freigegeben werden.
Neue Schäden entdeckt
Leverkusener Rheinbrücke bleibt noch länger gesperrt

Ein Expertengremium hat am Mittwochabend beschlossen, dass die marode Leverkusener Rheinbrücke noch bis Mitte 2015 für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen gesperrt bleibt.

Einbruch
Wesseling: Dreiste Diebe stehlen wertvolle Pelze

Der Schaden ist immens: Die erbeuteten Mäntel und Jacken sollen einen Wert von mehreren Hunderttausend Euro haben.

Anzeigen




Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos