Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Was für eine Geschichte!: „Machtwächter“ tauschen Penck-Gemälde ein

Wiltrud Fischer und Heinz Hertrampf vor dem Bühnenbild, das A.R. Penck für sie malte.
Wiltrud Fischer und Heinz Hertrampf vor dem Bühnenbild, das A.R. Penck für sie malte.
 Foto: Matzker
Köln –  

Was für eine Geschichte! Die „Machtwächter“ Wiltrud Fischer und Heinz Hertrampf spielten 1988 das Stück „Ihr schönster Tag“, als ein freundlicher, bärtiger Herr im Military-Outfit ins Theater kam und ihnen spontan ein riesiges, blaues Bühnenbild malte. Er stellte sich als der berühmte Maler und Bildhauer A.R. Penck (71) heraus!

Eineinhalb Jahre spielten die „Machtwächter“ vor dem Bild, hatten es dann 20 Jahre zu Hause.

Nur aufhängen konnten sie es nie: Viel zu groß. Jetzt entschlossen sie sich, das 2,34 Meter mal 3,99 Meter große Bild in der Galerie Michael Werner gegen zwei „handlichere“ Objekte des großen Künstlers einzutauschen, eine Skulptur und ein Bild. Rolf Unkel von der Galerie Werner ist „superhappy“ mit diesem Deal.

Nur eine einzige Bedingung hatten die „Machtwächter“: Wird das Bild verkauft, wollen sie es bei seinem künftigen Besitzer noch einmal besuchen.

Der Preis für das Gemälde steht noch nicht fest, dürfte aber höher sein als 1988: Penck wollte nur zwei der selbst gehäkelten Mützchen von Wiltrud Fischer als Lohn haben...

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Auf die Innenstadt entfallen 2015 sieben verkaufsoffene Sonntage.
Shoppen in der City
Verkaufsoffener Palmsonntag in Köln – Kirche nicht begeistert

Von 13 bis 18 Uhr – Sonntag ist in der City richtig was los! Verkaufsoffener Sonntag und das eine Woche vor Ostern...

Daniel Butenko (15) hält stolz das Ticket Richtung München in der Hand.
Schüler zockt um WM-Krone
Daniel Butenko (15) siegt beim FIFA-15-Turnier in Köln

Ein Bayer hat sich in Köln für die WM im Computer-Spiel "Fifa 15" von EA Sports qualifiziert. Bei der Endrunde in München winken dem 15-jährigen Zocker nun über 18.000 Euro und ein Besuch beim Ballon d'Or.

Schlamperei bei Postbank
Kölner Ehepaar wartet über drei Wochen auf 72.000 Euro

Josef und Brigitte Klütsch warten noch immer auf ihr Geld: 72.000 Euro muss die Postbank dem Paar noch Zahlen. Doch sie warten noch immer und baten nun Soko-EXPRESS um Hilfe.

Anzeige

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Um Taschenstahl vorzubeugen, sollten die andere darauf aufmerksam machen, wenn Sie sehen, dass sich Dritte dafür interessieren.

Mit diesen Tipps können Sie Taschendiebstahl vorbeugen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos