Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Völlig verwittert: Sieht Köln so im Jahr 2047 aus?

So würde Köln im Videospiel aussehen – ein düsterer Anblick.
So würde Köln im Videospiel aussehen – ein düsterer Anblick.
Foto: EA/Crytek
Köln –  

Der Dom ist verwittert, die Türme zerstört. Daneben eine komplett kaputte Hohenzollernbrücke, alles überwuchert und völlig verlassen. Dieses düstere Bild trifft mitten ins kölsche Hätz!

„Electronic Arts“ hat dieses Foto erschaffen: So könnte Köln im neuen Videospiel „Crysis 3“ der Gameschmiede Crytek aussehen. Der Blockbuster-Shooter spielt eigentlich in New York, im Jahr 2047. Die Metropole ist von einer Kuppel überzogen, unter ihr tragen Aliens und militante Kämpfer einen bitteren Krieg aus. Die Bilder vom zerstörten New York werden für die Spieler alltäglich – dieser Köln-Anblick ist es nicht!

Plant „Electronic Arts“ denn eine Version des Science-Fiction-Shooters für die Domstadt? „Nein, Crysis spielt in New York. Wir wollten nur zeigen, wie das Spiel in anderen Städten aussehen könnte“, sagt Sprecher Daniel Feld. Nicht nur Köln wurde dabei grafisch zerstört – auch sechs andere Städte wie Hamburg, Berlin und Frankfurt vermoderten für einen Augenblick.

Wer sich das kaputte Köln der Zukunft ins Wohnzimmer hängen möchte: Auf der Crysis-Facebookseite wird ein Leinwand-Druck des Bildes verlost.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
In diesem Flieger kam es zu dem Zwischenfall – der Airbus musste umkehren und außerplanmäßig in Köln/Bonn landen.
Air Berlin machtlos
Nichts zu holen bei den Airbus-Hooligans

Der Flieger musste umkehren, doch die Randalierer wird man kaum bestrafen können. Die Dominikaner sind wieder frei und können zurück in ihre Heimat fliegen.

Radklassiker „Rund um Köln“, der Renntag in Weidenpesch, die Haie in der Lanxess-Arena und das Heimspiel vom FC - Stau ist vorprogrammiert.
Hier wird's eng
Vier Riesen-Ereignisse! Staugefahr am sportlichen Super-Montag

Radklassiker „Rund um Köln“, der Renntag in Weidenpesch, die Haie in der Lanxess-Arena und das Heimspiel vom FC - Stau ist vorprogrammiert.

Das erste Foto von Justin Timberlake (r.) in Köln. Hier hinter seinem Bodyguard Todd im Auto.
Fans aber enttäuscht
Timberlakes erste Nacht in Köln

Der US-Superstar hat eingecheckt. Die Fans warteten allerdings vergeblich und konnten nicht einen Blick erhaschen.

Dat Fest 21. Juni 2014 Köln
Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos