Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Völlig verwittert: Sieht Köln so im Jahr 2047 aus?

So würde Köln im Videospiel aussehen – ein düsterer Anblick.
So würde Köln im Videospiel aussehen – ein düsterer Anblick.
 Foto: EA/Crytek
Köln –  

Der Dom ist verwittert, die Türme zerstört. Daneben eine komplett kaputte Hohenzollernbrücke, alles überwuchert und völlig verlassen. Dieses düstere Bild trifft mitten ins kölsche Hätz!

„Electronic Arts“ hat dieses Foto erschaffen: So könnte Köln im neuen Videospiel „Crysis 3“ der Gameschmiede Crytek aussehen. Der Blockbuster-Shooter spielt eigentlich in New York, im Jahr 2047. Die Metropole ist von einer Kuppel überzogen, unter ihr tragen Aliens und militante Kämpfer einen bitteren Krieg aus. Die Bilder vom zerstörten New York werden für die Spieler alltäglich – dieser Köln-Anblick ist es nicht!

Plant „Electronic Arts“ denn eine Version des Science-Fiction-Shooters für die Domstadt? „Nein, Crysis spielt in New York. Wir wollten nur zeigen, wie das Spiel in anderen Städten aussehen könnte“, sagt Sprecher Daniel Feld. Nicht nur Köln wurde dabei grafisch zerstört – auch sechs andere Städte wie Hamburg, Berlin und Frankfurt vermoderten für einen Augenblick.

Wer sich das kaputte Köln der Zukunft ins Wohnzimmer hängen möchte: Auf der Crysis-Facebookseite wird ein Leinwand-Druck des Bildes verlost.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Viele Demonstranten haben sich vor der Marktstraße zusammengefunden, die Polizei sichert den Zugang zum Sommerfest weiterhin.
Köln-Raderberg
ProDeutschland feiert Sommerfest – Gegendemo läuft!

Unterschiedlicher könnten die beiden Lager in Raderberg nicht sein: Während ProDeutschland in der Marktstraße ein Sommerfest direkt neben einer Flüchtlingsunterkunft feiert, wollen Demonstranten das unterbinden.

Start am Aachener Weiher
Bilder & Videos: So feucht-fröhlich feiert Köln „Jeck im Sunnesching“

Radderdoll und knatschverdötscht mitten im Sommer – heute ist janz Kölle "Jeck im Sunnesching"! Wir halten euch hier aktuell auf dem Laufenden!

Der vierjährige sohn von Vanessa Haisch (26) bat sie sein Dreirad bei den Johannitern abzugeben.  Theresia Winckler von den Johannitern  freut sich über die  Spende.
Wohnung, Spielzeug...
So können Sie den Flüchtlingen in Köln helfen

Rund 7.500 Flüchtlinge bringt die Stadt derzeit unter. Am Samstag beziehen die ersten 150 von bis zu 1000 Flüchtlingen das Zeltlager in Chorweiler, das vom Land NRW errichtet wurde.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Aktuelle Videos
Zur mobilen Ansicht wechseln