Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Video: Hier dreht die KVB-Anzeige durch

Von
Hier spielt die Anzeige verrückt.
Hier spielt die Anzeige verrückt.

Wenn die Straßenbahnen doch nur mit ihrer elektronischen Anzeige mithalten könnten…

Die Fahrgäste an der Kölner Haltesteller Neusser Straße staunten am Donnerstag Mittag nicht schlecht. Denn wenn die Linie 13 Richtung Mülheim tatsächlich in diesem Tempo gekommen wäre wie angezeigt, würden wohl alle Kölner vom Auto auf die KVB umsteigen.

Denn die Straßenbahn-Anzeige drehte förmlich durch, durchlief im Sekunden-Tempo die Anzeige von 10 Minuten auf „Sofort“ – und wieder von vorn (siehe Video unten).

Des Rätsels Lösung: Der Anzeige war bei minus 5 Grad einfach kalt. Per Durchsage am Gleis ließen die KVB verlauten: „Liebe Fahrgäste, unsere Anzeige ist leider eingefroren. Die aktuelle Anzeige der Abfahrtzeiten ist falsch. Entschuldigen Sie bitte die Unannehmlichkeiten!“

Wenn ihr so freundlich bittet, gerne, liebe KVB. Obwohl, so eine Straßenbahn im 10-Sekunden-Rhythmus wäre wirklich klasse. Nur so als Vorschlag…

Kölns schnellste Anzeigetafel: 3, 2, 1, sofort, 11, 10, ...

Weiter: KVB kurios! Diese Linie 18 fährt nie nach Niehl

1 von 2
Nächste Seite »
Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Der Moschee-Neubau (Baukosten: drei Millionen Euro) wurde mit rechtsradikalen Parolen und auch Hakenkreuzen beschmiert.
Mitglieder geschockt
Dormagener Moschee mit Nazi-Parolen beschmiert

In der Nacht auf Sonntag beschmierten offensichtlich rechtsradikale Täter das Gotteshaus an der Roseller Straße. Als Mitglieder der Moschee-Gemeinde die Schmierereien entdeckten, waren sie geschockt.

Ermittler Andreas Schnurbusch ist im Einsatz. Nach Feierabend wird er zum Schriftsteller.
Andreas Schnurbusch
Sein ganzes Leben ist ein Krimi - der schreibende Kommissar

Andreas Schnurbusch ist nicht nur Kommissar - er ist auch Autor. Immer nach Dienstschluss setzt er sich an seinen Schreibtisch und denkt sich spannende Geschichten aus.

Die Organisation Pegida ist mittlerweile in aller Munde. Anhänger demonstrierten bereits in mehreren deutschen Städten.
Am 5. Januar
Gegendemos zur „Kögida“ angekündigt

Die Ankündigung der „Kögida“-Demo am 5. Januar am Ottoplatz sorgt für Wirbel. Stadt und Polizei erwarten bereits jetzt mehrere Gegendemos.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos