Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Verbundenheit im Netz: Statt.de: Schon 50.000 wollen die .koeln-Adresse

Von
Drei für Köln: Fritz Schramma (Leiter Arbeitskreis .koeln), Oliver Dillenburger (Köln plus Partner e.V.) und Hans Konle (NetCologne) mit Aktions-Button in groß und klein.
Drei für Köln: Fritz Schramma (Leiter Arbeitskreis .koeln), Oliver Dillenburger (Köln plus Partner e.V.) und Hans Konle (NetCologne) mit Aktions-Button in groß und klein.
 Foto: Udo Gottschalk
Köln –  

Autsch! Jede Bewegung fällt Fritz Schramma (65) schwer, Kölns OB a. D. ist am Whirlpool ausgerutscht, hat sich die Rippen gebrochen. Bei der Vorstellung der Kampagne „Köln – hier bin ich“ lächelte er aber eisern, schließlich soll die Gute-Laune-Plattform im Internet Kölner auf die Domain „.koeln“ jeck machen.

Schon rund 50.000 Anmeldungen von Firmen, Privatleuten und Verwaltung liegen bereits diversen Anbietern vor. So könnte www.stadt.koeln bald www.stadt-koeln.de ersetzen. Oder www.fc.koeln das sperrige www.fc-koeln.de.

„Ein Bewerber wollte sich www.duesseldorf-ist-besser-als.koeln schützen“, schmunzelt der Experte vom Aktionspartner NetCologne. Gelöscht!

So wird für .koeln geworben

Bis November sollen möglichst 111.111 Registrierungen vorliegen, um die US-Organisation „ICANN“, die die Domain-Endungen weltweit vergibt, vom kölschen Lokalpatriotismus zu überzeugen.

Dann könnte Köln den Zuschlag als erste Stadt Westeuropas erhalten. Die Domain-Gebühren für Privatleute, etwa www.juppschmitz.koeln, sollen später bei 1,50 € / Monat liegen.

Seit Mittwoch können die Kölner auf www.hierbinich.de“ – unterstützt von diversen Promis und Großfirmen – ihre Verbundenheit zur Stadt zeigen und eigene Fotos hochladen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Gutgelaunt und entspannt räkelt sich die Kölner Fakir-Frau im Bauchtanzkostüm auf den neuen Stahlzackengittern über den KVB-Lichtschächten. Cara, so ihr  Künstlername, lag bei ihren Shows in aller Welt schon stundenlang auf Nagelbrettern und Scherben oder lief über glühende Kohlen: „Alles eine Frage der Meditation und Körperspannung“.
„Ich find's spitze!“
Video! Fakir-Frau testet Stahlzacken-Gitter am Chlodwigplatz

Für indische Asketen wäre der Chlodwigplatz eine nette Kuschelecke. Seitdem die KVB ihre fünf Lichtschächte mit Stahlzackengittern verschloss, um Tauben und Trunkenbolde zu verscheuchen, können sich hier nur noch Fakire breitmachen!

Ein Smart wurde durch den starken Wind auf das Auto davor geschoben.
Orkan „Niklas" in Köln
Sturm schiebt Miet-Smart in parkendes Auto

Sachen gibt's, die gibt's gar nicht! Der starke Sturm im Raum Köln hat in Niehl dafür gesorgt, dass ein Miet-Smart gegen ein parkendes Auto geschoben wurde.

Bei einem Verkehrsunfall in Hürth wurden am Montagabend drei Menschen verletzt. Ein 42-Jähriger verursachte unter Alkoholeinfluss einen Auffahrunfall.
Alkohol im Spiel
Drei Verletzte und kaputte Ampel nach Auffahrunfall in Hürth

Bei einem Verkehrsunfall in Hürth wurden am Montagabend drei Menschen verletzt.

Anzeige

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Um Taschenstahl vorzubeugen, sollten die andere darauf aufmerksam machen, wenn Sie sehen, dass sich Dritte dafür interessieren.

Mit diesen Tipps können Sie Taschendiebstahl vorbeugen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos