Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
Express.de | Über 100 Opfer: Drei Verdächtige nach sexuellen Übergriffen in Köln ermittelt
06. January 2016
http://www.express.de/23256290
©

Über 100 Opfer: Drei Verdächtige nach sexuellen Übergriffen in Köln ermittelt

14904C00A2B17E5C

Von der Dom-Treppe aus werden Raketen abgefeuert und Böller geworfen.

Foto:

dpa

Köln/Düsseldorf -

Nach den massiven Übergriffen auf Frauen am Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht haben die Ermittler drei Verdächtige ermittelt.

Das sagte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) am Mittwoch in Düsseldorf. Festnahmen habe es noch nicht gegeben.

Details wollte er nicht nennen, weil dies die schwierigen Ermittlungen gefährden könnte.

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Derweil melden sich nach den Übergriffen immer mehr Opfer bei der Kölner Polizei. Mittlerweile seien mehr als 100 Anzeigen eingegangen, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Davon hätten drei Viertel einen sexuellen Hintergrund.

„Darunter sind 2 Anzeigen, in denen ein Tatbestand der Vergewaltigung angezeigt worden ist“, sagte der Kölner Polizeipräsident Wolfgang Albers dem Radiosender WDR 5.

Video: Nach den Übergriffen - Genügen mehr Polizisten?

Nach den Übergriffen - Genügen mehr Polizisten?
Köln, 05.01.16: Nach den Übergriffen in der Silvesternacht wird der Ruf nach mehr Polizei-Präsenz immer lauter. Doch reicht es, mehr Polizisten in der Umgebung des Hauptbahnhofs abzustellen? Oder liegt das Problem möglicherweise woanders?