Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Tom Gerhardt: Mein Weihnachten am Zuckerhut

Arbeitsurlaub: Tom (r.) mit Produzent Hermann Weigel an der Copa Cabana.
Arbeitsurlaub: Tom (r.) mit Produzent Hermann Weigel an der Copa Cabana.
 Foto: privat
Köln –  

Es sind 35 Grad in Rio. Die Sonne scheint, am Strand herrscht das pure Leben. Kann da echte Weihnachtsstimmung aufkommen?

Nicht so richtig, berichtet Tom Gerhardt von seinem Weihnachtstrip nach Brasilien. Gemeinsam mit Söhnchen Rodrigo (3) und Toms brasilianischer Lebensgefährtin Nadja (38) ging es für drei Wochen nach Südamerika.

„Weihnachtsbäume gibt es dort, aber die sind nur aus Plastik und den buntesten Farben“, erzählt Tom.

Ein Törtchen zum Geburtstag: Am 12.12. wurde Tom 55 Jahre jung und feierte in seinem Stammlokal.
Ein Törtchen zum Geburtstag: Am 12.12. wurde Tom 55 Jahre jung und feierte in seinem Stammlokal.
 Foto: privat

Auch die Bescherung verlief anders als gedacht. Tom: „Wir waren zunächst im Meer schwimmen, haben dann draußen gesessen und hatten eine Familienfeier am Strand.“

Gearbeitet wurde auch ein bisschen. „Ich habe mich mit dem Produzenten Hermann Weigel getroffen. Wir brüten über einem neuen Kino-Projekt. Wir denken in alle Richtungen.“

Während seines Aufenthalts (es war das dritte Mal zur Weihnachtszeit) feierte Gerhardt zudem noch den 55. Geburtstag. Der Jubilar: „Wegen Nadja höre ich zwangsläufig jeden Tag Samba in Köln. Aber ein bisschen habe ich den Rhythmus auch schon im Blut. Nur so tanzen kann ich echt nicht.“

Weiter unten beschreibt Tom, wie er einen früheren Bonner getroffen hat.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Arbeiten am Düker, der 1929 fertiggestellt wurde.
Kriegsende in Köln
Kampf um Niehl – Nazis flüchten durch Kanal

Der Niehler Chronist Johann Lemper (1883-1956) notiert in seinem Haus an der Sebastianstraße die Kriegsgeschehnisse in seinem Viertel.

Warnstreik in Köln
Rund 800 Lehrer ziehen durch die Straßen, Uniklinik drohen Operationsausfälle

800 angestellte Lehrer versammelten sich am Mittwoch auf dem Hans-Böckler-Platz und marschierten von dort aus zum Sitz der Bezirksregierung Köln.

In Köln werden bis 2030 gut 100.000 Menschen mehr wohnen – 50.000 Wohnungen werden zusätzlich gebraucht. Sie könnten in Hochhäusern entstehen.
Haus- und Grundbesitzerverein fordert:
Mehr Hochhäuser gegen Wohnungsnot

Wie soll Köln der Wohnungsnot Herr werden? Das Land sagt Köln 100.000 zusätzliche Einwohner bis 2030 voraus. Thomas Tewes, Hauptgeschäftsführer des Haus- und Grundbesitzervereins, fordert deshalb: "Baut mehr Hochhäuser."

Anzeige

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Die Erlöse aus der Versteigerung der exklusive Sonderedition ADAM by Bryan Adams im Camouflage-Look gehen an „Wir helfen“.

Damit kein Kind ohne Zuhause aufwächst: Wir versteigern zugunsten unserer Aktion „Wir helfen“ die exklusive Sonderedition ADAM by Bryan Adams im Camouflage-Look, die der kanadische Rockstar und Fotograf im Rahmen einer Kooperation mit Opel gestaltete.

Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos