Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Tolle Bilder!: Deutscher Fotograf zeigt den Japanern Köln

Der Kölner Fotograf Björn-Eric Kohnen zeigt seine Werke zur Zeit in Kyoto.
Der Kölner Fotograf Björn-Eric Kohnen zeigt seine Werke zur Zeit in Kyoto.
Foto: privat
Kyoto/Köln –  

Zwei Schwäne, die ihre Runden auf Vater Rhein drehen. Ein Fensterblick auf das Museum Ludwig. Die altehrwürdige Kirche St. Aposteln. Und immer wieder der Dom. Bei diesen Bildern geht nicht nur echten Kölschen et Hätz op - sondern ab sofort auch japanischen Museumsbesuchern in Kyoto!

Anlässlich des 50. Jubiläums der Städtepartnerschaft von Köln und Kyoto gastiert der Kölner Fotograf Björn-Eric Kohnen mit Aufnahmen seiner Heimatstadt in Köln.

Der Kölner Fotograf Björn-Eric Kohnen zeigt seine Werke zur Zeit in Kyoto.
Der Kölner Fotograf Björn-Eric Kohnen zeigt seine Werke zur Zeit in Kyoto.
Foto: privat

Seine beeindruckenden Schwarzweiß-Aufnahmen sind zur Zeit im Sky Way, Kyoto Station Building zu bewundern.

Pünktlich zu Beginn der Ausstellung hat EXPRESS mit dem Künstler gesprochen und ihn gefragt, was er den Japanern von seiner Heimatstadt zeigen und erzählen will.

„Die Geschichte der Stadt, ihr kulturelles erbe und ihre enge Bindung zum Rhein haben eine Mentalität geschaffen, die Köln zu einem der lebenswertesten Orte in Deutschland machen“, findet Fotograf Kohnen.

Entsprechend oft zeigen seine historische Bauwerke und Kirchen. Aber auch Vater Rhein ist mehrfach in seiner Schau vertreten.

Neugierig geworden? Dann einfach durch unsere Bildergalerie klicken!


Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Brian May spielte, als wäre die letzte Tour erst neulich gewesen.
Queen in der Arena und alle singen mit
Brian May ruft von der Bühne „Kölle, alaaf“

May begeisterte das Publikum, als er erzählte, ein Freund habe ihm gesagt, er solle rufen „Kölle, alaaf!“. Und am Ende sangen die 15.500 Zuschauer dem jungen Frontsänger Adam Lambert ein lautes „Happy Birthday“.

Auf einer Trage wird der Verletzte weggebracht.
Drama am Ebertplatz
Arbeiter stürzt rückwärts in Schacht – von Höhenrettern befreit

Schwerer Unfall am Ebertplatz: Ein Arbeiter (47) stürzte am Donnerstagmorgen in einen metertiefen Schacht und blieb schwer verletzt liegen.

Der „Charlie Hebdo“-Wagen wird nicht im Kölner Rosenmontagszug mitfahren.
„Alle sollen fröhlichen Karneval erleben“
Darum zogen die Kölner die Notbremse

Nach der Entscheidung des Festkomitees Kölner Karneval (FK) diskutiert ganz Deutschland, ob die Absage gerechtfertigt ist – oder vermeidbar gewesen wäre.

Anzeige

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos