Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Todesdrama in Silvesternacht: Bickendorf: Jugendliche erstechen 39-Jährigen

Rettungskräfte versorgen den 39-Jährigen am Tatort. Der Mann starb am Neujahrstag.
Rettungskräfte versorgen den 39-Jährigen am Tatort. Der Mann starb am Neujahrstag.
 Foto: Jasmin
Köln –  

Silvesterfeier mit tödlichem Ende: Der in der vergangenen Nacht im Ossendorfer Weg in Köln-Bickendorf durch Messerstiche verletzte 39-jährige Mann ist im Laufe des Vormittags seinen schweren Verletzungen erlegen.

Die Ermittlungen der Mordkommission der Polizei Köln dauern derzeit an. Weiterhin ist mit ersten Ergebnissen nicht vor morgen zu rechnen.

Nach ersten Erkenntnissen kam es gegen 0.45 Uhr zu einem Streit zwischen dem Mann und mehreren Jugendlichen. In Folge der Auseinandersetzung stürzte der 39-Jährige dann zu Boden und blieb durch Messerstiche verletzt liegen.

Die Täter flüchteten zunächst. Zwei Jugendliche (16, 17) stellten sich noch während der Tatortaufnahme den Beamten vor Ort. Sie wurden festgenommen.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Ein Wachtmeister kontrolliert Günther Klum im Landgericht.
Prozess in Köln
Einbrecher stiegen in Günther Klums Bungalow - vor Gericht wurden sie auch noch frech

Abgeklärt und frech präsentierten sich zwei Einbrecher am Dienstag im Landgericht. Sie waren in einen Bungalow in Gummersbach eingestiegen und hatten alles demoliert. Der Besitzer: Model-Papa Günther Klum. Und der sagte den Ganoven persönlich die Meinung.

Bis zu 80 Flüchtlinge teilen sich ein Zelt. (Symbolfoto)
„Notmaßnahme“ für die Flüchtlingshilfe
In Chorweiler sollen bis zu 80 Flüchtlinge in ein Zelt

Zur Unterbringung von 1000 Flüchtlingen in einem Zeltlager werden Details bekannt. Die Bezirksregierung hat dafür einen Parkplatz neben der Bezirkssportanlage Chorweiler bestimmt. Für die Bezirksregierung sei dies eine „Notmaßnahme“.

Premieren-Sitzung im Hörsaal: Nach der Begrüßung durch  Rektor Prof. Axel Freimuth schwärmten später die Erstis aus, um Mensa- und Bibliotheksausweise zu beantragen.
Für 343 Millionen Euro
Uni Köln wird zehn Jahre lang saniert

Es stand schon mal besser um die Uni Köln: Angeranzte Teppiche, Kabel, die von den Decke baumeln, Kaugummis unter Stühlen und Bänken. In den kommenden zehn Jahren soll sie für 343 Millionen Euro saniert werden.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Aktuelle Videos
Zur mobilen Ansicht wechseln