Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Todesdrama in Silvesternacht: Bickendorf: Jugendliche erstechen 39-Jährigen

Rettungskräfte versorgen den 39-Jährigen am Tatort. Der Mann starb am Neujahrstag.
Rettungskräfte versorgen den 39-Jährigen am Tatort. Der Mann starb am Neujahrstag.
 Foto: Jasmin
Köln –  

Silvesterfeier mit tödlichem Ende: Der in der vergangenen Nacht im Ossendorfer Weg in Köln-Bickendorf durch Messerstiche verletzte 39-jährige Mann ist im Laufe des Vormittags seinen schweren Verletzungen erlegen.

Die Ermittlungen der Mordkommission der Polizei Köln dauern derzeit an. Weiterhin ist mit ersten Ergebnissen nicht vor morgen zu rechnen.

Nach ersten Erkenntnissen kam es gegen 0.45 Uhr zu einem Streit zwischen dem Mann und mehreren Jugendlichen. In Folge der Auseinandersetzung stürzte der 39-Jährige dann zu Boden und blieb durch Messerstiche verletzt liegen.

Die Täter flüchteten zunächst. Zwei Jugendliche (16, 17) stellten sich noch während der Tatortaufnahme den Beamten vor Ort. Sie wurden festgenommen.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Herbert Grönemeyer.
Hotel-Hit
Köln verleiht Herbert Grönemeyer Flügel

Herbert Grönemeyer feiert seit Jahren einen Erfolg nach dem anderen, dabei spielt auch Köln eine Rolle. Uns verrät er, welchen Song er im kölschen Ambiente im Hyatt komponiert hat.

Die Schwangere Frau klagte nach dem Unfall über Schmerzen. Sie wurde in eine Klinik eingeliefert. (Symbolbild)
Zeugen gesucht!
Düren: Schwangere bei Verkehrsunfall verletzt

Im Berufsverkehr in Düren ist es zu einem Auffahrunfall gekommen. Wie sich herausstellte, war eine der Fahrerinnen schwanger. Sie wurde bei dem Unfall verletzt.

In der Mitte der ausgehobenen Grube, in fünf Meter Tiefe, liegt der Blindgänger. Wolfgang Wolf wollte am Dienstag sehen, in welchem Zustand die Zünder sind.
Evakuierung in Köln-Mülheim
Mit Video: So entschärft Sprengmeister Wolf die Mega-Bombe

Wolfgang Wolf entschärft seit 44 Jahren Bomben. Auch die Zündung der Bombe am Mittwoch bringt ihn nicht aus der Ruhe: „Für mich ist es ein ganz normaler Arbeitstag...“.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Um Taschenstahl vorzubeugen, sollten die andere darauf aufmerksam machen, wenn Sie sehen, dass sich Dritte dafür interessieren.

Mit diesen Tipps können Sie Taschendiebstahl vorbeugen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos