Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Tod wegen Hirnblutung : Leas Köpfchen gegen die Wand geknallt

Die Bestatter bringen die Leiche von Lea Sophie zur Obduktion.
Die Bestatter bringen die Leiche von Lea Sophie zur Obduktion.
Foto: Udo Gottschalk
Köln –  

Inzwischen kommen immer mehr Details über den furchtbaren Tod des Mädchens heraus. So soll Patrik L. (23) die Zweijährige brutal mit dem Kopf gegen die Wand geknallt haben.

In U-Haft, weil sie ihrem schwer verletzten Kind nicht half: Franziska M. (20)
In U-Haft, weil sie ihrem schwer verletzten Kind nicht half: Franziska M. (20)

Der Grund: Lea Sophie soll gequengelt haben. Ein bis zwei Tage später verstarb die Kleine an einer Hirnblutung. Ihre Mutter hatte keinerlei ärztliche Hilfe geholt.

Die Polizei war in den letzten Wochen wegen Patrik L. häufig in der Stockholmer Allee. Mal wegen Diebstahls, mal wegen Körperverletzung. Aber auch, weil er sich selbst mit einem Messer verletzte.

„Ja, wir haben Einsätze dort gehabt, aber es ging nie um häusliche Gewalt. Die Wohnung war sauber, keine Verwahrlosung des Kindes erkennbar“, so Polizeisprecher Andreas Frische. „Sonst hätten wir einen Bericht an das Jugendamt geschickt, das ist übliche Praxis.“

Einzelhaft wegen Mordverdachts: Patrick L. (23)
Einzelhaft wegen Mordverdachts: Patrick L. (23)

Andere Hausbewohner sahen sehr wohl eine Gefahr für Lea Sophie. Eine Nachbarin: „Der Typ ist nachts völlig betrunken ausgerastet, Lea Sophie konnte da wohl kaum schlafen und hatte sicher Angst.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Elisabeth Kroll-Hermkes in ihrem Wohnzimmer. Sie hält ein Pendel.
Anschlag in Keupstraße
Kölner Kripo: Bizarres Treffen mit Hellseherin

Im Münchner Terror-Prozess sagen diese Woche weitere Opfer des Nagelbombenanschlags aus. EXPRESS dokumentiert ein bizarres Kapitel der erfolglosen Ermittlungen der Polizei.

Dr. Stefan Heße
Dr. Stefan Heße
Kölner wird neuer Erzbischof von Hamburg

Ein Kölner wird Erzbischof in Hamburg: Prälat Dr. Stefan Heße, Generalvikar des Erzbischofs von Köln, ist von Papst Franziskus zum neuen Erzbischof von Hamburg ernannt worden.

Acht Schafe waren in dem Transporter zusammengepfercht.
Bei Aachen
Bundespolizei stoppt Transporter mit acht Schafen und 30 Tauben

Der Fahrer - ein 32-jähriger Rumäne - hatte die Tiere unwürdig auf der Ladefläche zusammengepfercht.

Anzeige

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos