Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Tiere im Veedel Die Hühner-WG von Ehrenfeld

Henriette, Kiki, Monika und Gabriele geht es sichtlich gut.

Henriette, Kiki, Monika und Gabriele geht es sichtlich gut.

Foto:

Florian Jocham Lizenz

Köln -

Was war zuerst da? Das Ei oder das Huhn? Endlich gibt es eine Antwort auf diese brennende Frage. Zumindest für die (Stadt-)Kinder in der Körnerstraße in Ehrenfeld.

Dort hat Produktdesigner Jan Marc Kutscher (39) im Erdgeschoss des Hauses Nummer 18 eine Hühner-WG eingerichtet. Das Geflügel lebt auf 16 mit Stroh ausgelegten Quadratmetern, darf picken, scharren, Star-Rummel ertragen. Denn im Veedel sind Henriette, Kiki, Erika und Monika (alle 2 Jahre) mittlerweile eine Attraktion.

Vor allem die kleinen Passanten wollen Genaueres wissen: „Mama, machen die die Eier?“ fragt die kleine Sara (4) ihre Mutter Katrin (39). Das machen sie. „Jede legt ein Ei am Tag“, so Kutscher. Und was soll das Ganze? „Es geht weniger um Kunst. Eher soll es einen Lerneffekt für urbane Menschen haben.“