Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Streit in Dellbrück: Randalierer verletzt Polizisten beim Einsatz

Von
Mehrere Rettungswagen und 20 Polizeibeamte waren im Einsatz.
Mehrere Rettungswagen und 20 Polizeibeamte waren im Einsatz.
Foto: Jasmin
Köln –  

Ein Streit in Dellbrück hat einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Ein Pärchen (er 28, sie 26) hatte sich in seiner Wohnung mit einem Bekannten (32) zum Trinken verabredet. Bei steigendem Alkoholpegel kam es zu einer Auseinandersetzung, die schließlich eskalierte.

Es ist 19.30 Uhr: Anwohner rufen die Polizei. Sie hören lautes Gebrüll aus der Erdgeschosswohnung. Als die ersten Beamten vor Ort eintreffen, sehen sie durch das Wohnzimmerfenster, dass ein Mann mit einem Küchenmesser vor dem Paar steht und rumschreit.

Die Polizisten fordern Unterstützung an. Minuten später stehen Streifen- und Rettungswagen Stoßstange an Stoßstange. 20 Polizisten sind im Einsatz, als ein Beamter das Fenster einschlägt, mit Kollegen in die Wohnung steigt und die Wohnungstür öffnet.

Der betrunkene 32-Jährige hat sich inzwischen mit Messer und Glasscherben an den Armen verletzt und blutet stark. Dennoch will er nicht aufgeben. Als er zwei Beamte mit dem Messer verletzt, greifen die Kollegen zum Pfefferspray und nehmen ihn fest. Dabei erleiden zwei weitere Beamte Augen- und Atemwegreizungen.

Der Randalierer wurde einem Haftrichter vorgeführt. Die vier verletzten Polizisten wurden untersucht und konnten wieder in den Dienst zurück.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Bei den Ausschreitungen warfen Chaoten auch einen Polizeiwagen um.
Frau zeigte Hitler-Gruß
„Hogesa“-Krawalle in Köln: Erster Prozess im kommenden Jahr

Die Krawalle rund um die „Hogesa“-Demo in der Kölner Innenstadt – nach EXPRESS-Informationen liegen der Staatsanwaltschaft  Köln schon 265 Strafanzeigen vor.

Der Täter hatte das iPhone durch ein Paket Salz ersetzt (Symbolfoto).
Mitten in Mülheim
Betrüger verkaufte ein Paket Salz als neues iPhone

Böses Erwachen: Ein 19-Jähriger hat sich von einem Betrüger ein Paket Salz als iPhone andrehen lassen – nun hat er den mutmaßlichen Täter wiedererkannt. Er hatte wieder Salz dabei...

Auch zu zweit schafften es die beiden Verdächtigen nicht, den Automaten aufzubrechen.
Am Wiener Platz
Duo wollte Geldautomaten knacken

Mit Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach zwei jungen Männern. Beide stehen im Verdacht, in der Nacht zum 5. Dezember versucht zu haben, einen Geldautomaten in Köln-Mülheim aufzubrechen.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland

Lernen Sie in der KVB-Kundenzeitung neue Mobilitätskonzepte für Köln kennen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos