Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Streit in Dellbrück: Randalierer verletzt Polizisten beim Einsatz

Von
Mehrere Rettungswagen und 20 Polizeibeamte waren im Einsatz.
Mehrere Rettungswagen und 20 Polizeibeamte waren im Einsatz.
 Foto: Jasmin
Köln –  

Ein Streit in Dellbrück hat einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Ein Pärchen (er 28, sie 26) hatte sich in seiner Wohnung mit einem Bekannten (32) zum Trinken verabredet. Bei steigendem Alkoholpegel kam es zu einer Auseinandersetzung, die schließlich eskalierte.

Es ist 19.30 Uhr: Anwohner rufen die Polizei. Sie hören lautes Gebrüll aus der Erdgeschosswohnung. Als die ersten Beamten vor Ort eintreffen, sehen sie durch das Wohnzimmerfenster, dass ein Mann mit einem Küchenmesser vor dem Paar steht und rumschreit.

Die Polizisten fordern Unterstützung an. Minuten später stehen Streifen- und Rettungswagen Stoßstange an Stoßstange. 20 Polizisten sind im Einsatz, als ein Beamter das Fenster einschlägt, mit Kollegen in die Wohnung steigt und die Wohnungstür öffnet.

Der betrunkene 32-Jährige hat sich inzwischen mit Messer und Glasscherben an den Armen verletzt und blutet stark. Dennoch will er nicht aufgeben. Als er zwei Beamte mit dem Messer verletzt, greifen die Kollegen zum Pfefferspray und nehmen ihn fest. Dabei erleiden zwei weitere Beamte Augen- und Atemwegreizungen.

Der Randalierer wurde einem Haftrichter vorgeführt. Die vier verletzten Polizisten wurden untersucht und konnten wieder in den Dienst zurück.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Bewohnerin Luise Willmann mit den Johanniter-Verantwortlichen René Birx (l.) und Thorsten Wichert.
Ehrenfelder Altenheim
Hinter der Fassade tobt ein regelrechter Mietkrieg

Johannis-Stift in der Roßstraße 13: Aus dem Altenheim sollen Studentenbuden gemacht werden - doch die Senioren wollen gar nicht ausziehen.

Straßensperrung in Köln
Video: Brücke am Deutzer Ring abgerissen

Die Straßenbrücke am Deutzer Ring muss erneuert werden. Jetzt wurde sie erst mal teilweise abgerissen.

Bei Merkenich wurde eine Leiche aus dem Rhein geborgen.
Köln-Merkenich
Ruderer halten Wasserleiche im Rhein fest

Ob es sich um einen Suizid, einen Unfall oder ein Verbrechen handelt, ist noch unklar. Die Leiche wird in die Rechtsmedizin gebracht und obduziert.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Kölner Verkehrs-Betriebe
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Um Taschenstahl vorzubeugen, sollten die andere darauf aufmerksam machen, wenn Sie sehen, dass sich Dritte dafür interessieren.

Mit diesen Tipps können Sie Taschendiebstahl vorbeugen.

Ausbildung und Beruf
Aktuelle Videos