Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

St. Pantaleon: Bewegender Abschied von Dieter Schütte

Dieter Schütte verstarb in seinem 90. Lebensjahr.
Dieter Schütte verstarb in seinem 90. Lebensjahr.
Foto: Privat
Köln –  

Er liebte die romanischen Kirchen in Köln und war Mitbegründer des Fördervereins. Am Mittwoch fand dann auch in der Kirche St. Pantaleon, für die er sich stets besonders engagiert hatte, die Trauerfeier für Dieter Schütte statt, der am 8. Februar in seinem 90. Lebensjahr gestorben war.

Zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft begleiteten die Familie auf Dieter Schüttes letztem Weg. Unter den rund 400 Gästen waren auch Oberbürgermeister Jürgen Roter, IHK-Chef Paul Bauwens-Adenauer, Helmut Haumann (Vorstandsvorsitzender des Fördervereins Romanische Kirchen) und EXPRESS-Herausgeber Alfred Neven DuMont und Gattin Hedwig.

In St. Pantaleon nahmen am Mittwochnachmittag die Familie, Freunde und Geschäftspartner Abschied von Dieter Schütte.
In St. Pantaleon nahmen am Mittwochnachmittag die Familie, Freunde und Geschäftspartner Abschied von Dieter Schütte.
Foto: Uwe Weiser

In seiner Predigt würdigte Pfarrer Volker Hildebrandt den Verstorbenen mit dessen Zitat: „Der beste Beitrag eines Unternehmers für die Gesellschaft besteht in seinem Erfolg.“

Schütte wurde 1960 persönlich haftender Gesellschafter im Verlag M. DuMont Schauberg. Nach seinem Ausscheiden 2003 gehörte er dem Aufsichtsrat als Ehrenmitglied an.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
In der linken, von der Polizei versiegelten Garage stand der Wagen, in dem das Mädchen gefunden wurde.
Schock-Fund in Lindenthal
Nackt und gefesselt in Lieferwagen gefunden: 17-Jährige wurde vergewaltigt

Schock-Fund in Köln-Lindenthal: In einer Garage an der Aachener Straße haben Polizisten am Montagabend in einem Lieferwagen ein 17-jähriges Mädchen entdeckt.

Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschzügen an.
Humboldt-Gremberg
Explosion in Küche pustet Wand um – keine Verletzten

In einem Wohnhaus in Humboldt-Gremberg ist es am Dienstagmittag zu einer Explosion gekommen. Fenster barsten, eine Wand stürzte ein, aber zum Glück wurde niemand verletzt.

Im Geschäft machten die Diebe fette Beute.
Keller-Coup auf der Keupstraße
Diebe stemmten Loch in Decke: Juwelier unbemerkt ausgeräumt

Verrückter Coup in Köln-Mülheim. Diebe sind in einen Juwelier eingebrochen. Vorher hatten sie sich im Keller des Hauses eingenistet.

Anzeigen


Umfrage

Sind die Kölner Straßen zu gefährlich für Fußgänger?

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos