Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

St. Pantaleon: Bewegender Abschied von Dieter Schütte

Dieter Schütte verstarb in seinem 90. Lebensjahr.
Dieter Schütte verstarb in seinem 90. Lebensjahr.
Foto: Privat
Köln –  

Er liebte die romanischen Kirchen in Köln und war Mitbegründer des Fördervereins. Am Mittwoch fand dann auch in der Kirche St. Pantaleon, für die er sich stets besonders engagiert hatte, die Trauerfeier für Dieter Schütte statt, der am 8. Februar in seinem 90. Lebensjahr gestorben war.

Zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft begleiteten die Familie auf Dieter Schüttes letztem Weg. Unter den rund 400 Gästen waren auch Oberbürgermeister Jürgen Roter, IHK-Chef Paul Bauwens-Adenauer, Helmut Haumann (Vorstandsvorsitzender des Fördervereins Romanische Kirchen) und EXPRESS-Herausgeber Alfred Neven DuMont und Gattin Hedwig.

In St. Pantaleon nahmen am Mittwochnachmittag die Familie, Freunde und Geschäftspartner Abschied von Dieter Schütte.
In St. Pantaleon nahmen am Mittwochnachmittag die Familie, Freunde und Geschäftspartner Abschied von Dieter Schütte.
Foto: Uwe Weiser

In seiner Predigt würdigte Pfarrer Volker Hildebrandt den Verstorbenen mit dessen Zitat: „Der beste Beitrag eines Unternehmers für die Gesellschaft besteht in seinem Erfolg.“

Schütte wurde 1960 persönlich haftender Gesellschafter im Verlag M. DuMont Schauberg. Nach seinem Ausscheiden 2003 gehörte er dem Aufsichtsrat als Ehrenmitglied an.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Freitagmorgen auf dem Willy-Millowitsch-Platz: Unser Willy ist total beschmiert.
Wer macht sowas?
Willy-Millowitsch-Denkmal in der City beschmiert

Wer macht denn sowas? Unbekannte haben unseren Willy beschmiert! Das Willy-Millowitsch-Denkmal in der Kölner City, erst vor knapp einem halben Jahr hierhin gezogen, ist voller Flecken!

Die Fahrbahndecke der A1 wird aufgerissen.
Bombensuche auf Autobahn
Kilometerlange Staus: A1 bleibt bis Montagmorgen teilweise gesperrt

Auf der Autobahn 1 wird weiter nach einem Blindgänger gesucht, deshalb musste die Fahrbahn aufgerissen werden.

Der Plan zeigt: Diese Kneipen sind an der Bahn.
„Trinken nach Fahrplan“
Jetzt kommt die U-Bahn-Kneipen-Karte von Köln

Was machen, wenn die U-Bahn mal wieder Verspätung hat oder gar nicht erst fährt? Für diesen Fall sollte man die „U-Bar-Netz“-Karte dabei haben.

Anzeigen




Umfrage

Lohnt sich eine Lauf-App für Hobby-Jogger?

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos