l

Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Shell-Raffinerie: Benzol im Godorfer Hafen ausgetreten

Der Vorfall ereignete sich im Verladehafen der Shell-Raffinerie.
Der Vorfall ereignete sich im Verladehafen der Shell-Raffinerie.
Foto: Alexander Schwaiger (Archiv)
Köln –  

Bei Arbeiten im Verladehafen der Shell-Rheinland-Raffinerie in Köln-Godorf ist am Donnerstag Kohlenwasserstoff ausgetreten. Drei Mitarbeiter ließen sich vorsorglich von einem werkseigenen Arzt untersuchen, Anwohner wurden nicht gefährdet, wie das Unternehmen mitteilte.

Das Benzol sei schnell abgedeckt und der Austritt gestoppt worden. Für Boden und den Rhein bestehe keine Gefahr, sagte eine Shell-Sprecherin. Im Stadtteil Godorf kam es den Angaben zufolge am Morgen zu Geruchsbelästigungen.

Die Kölner Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen vor Ort, um die Einsatzkräfte von Shell zu unterstützen. Die ersten Wagen rückten nach Angaben eines Feuerwehrsprechers nach wenigen Minuten wieder ab. Die Lage sei nicht dramatisch gewesen.

Erst im Oktober waren in dem Werk über 3000 Kilogramm eines Kohlenwasserstoffgemischs aus einer Leitung ausgetreten. In der Wesselinger Raffinerie liefen im Februar 2012 rund eine Million Liter Kerosin unbemerkt ins Erdreich.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Diözesanadministrator Dr. Stefan Heße und der Kardinal.
Brot und Salz in Köln
Kardinal Rainer Maria Woelki ist da!

Willkommen in Köln, Rainer Maria Woelki! Am Montag bezog der Kardinal seine Wohnung im Erzbischöflichen Haus und wurde schon früh am Morgen von Diözesanadministrator Dr. Stefan Heße begrüßt - mit Brot und Salz.

Die Mieter des Hauses im Severinsviertel gehen auf die Barrikaden. Denn der Vermieter hat das Warmwasser abgedreht. Nur nachts stellt er es für sich kurz an.
Seit fünf Wochen sind die Leitungen kalt
Vermieter duschen uns das warme Wasser weg

Zoff zwischen Mieter und Vermieter – da gibt es die tollsten Geschichten. Doch diese hier schlägt dem Fass den Boden aus. Denn ein Hauseigentümer drehte den Bewohnern den Warmwasserhahn zu - und erhöhte dazu noch die Miete.

Nach der Explosion zieht eine dichte, schwarze Rauchwolke über Worringen auf.
Schwarze Rauchwolke zog auf
Entwarnung nach Explosion in Worringer Chemiewerk

In einem Chemiewerk in Worringen hat es am Montagabend eine kleinere Explosion gegeben. Eine Rauchwolke zog über dem Stadtteil auf, zog in Richtung Mönchengladbach.

Anzeigen


Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
KVB
EXPRESS-Party im GLORIA
Köln-Galerien
Unser Veedel
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Ausbildung und Beruf
News aus Köln
Alle Videos