Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Köln
Alle Nachrichten aus Köln und Umland - News, Nachtleben, Prominente, Skandale.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Shell-Raffinerie: Benzol im Godorfer Hafen ausgetreten

Der Vorfall ereignete sich im Verladehafen der Shell-Raffinerie.
Der Vorfall ereignete sich im Verladehafen der Shell-Raffinerie.
 Foto: Alexander Schwaiger (Archiv)
Köln –  

Bei Arbeiten im Verladehafen der Shell-Rheinland-Raffinerie in Köln-Godorf ist am Donnerstag Kohlenwasserstoff ausgetreten. Drei Mitarbeiter ließen sich vorsorglich von einem werkseigenen Arzt untersuchen, Anwohner wurden nicht gefährdet, wie das Unternehmen mitteilte.

Das Benzol sei schnell abgedeckt und der Austritt gestoppt worden. Für Boden und den Rhein bestehe keine Gefahr, sagte eine Shell-Sprecherin. Im Stadtteil Godorf kam es den Angaben zufolge am Morgen zu Geruchsbelästigungen.

Die Kölner Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen vor Ort, um die Einsatzkräfte von Shell zu unterstützen. Die ersten Wagen rückten nach Angaben eines Feuerwehrsprechers nach wenigen Minuten wieder ab. Die Lage sei nicht dramatisch gewesen.

Erst im Oktober waren in dem Werk über 3000 Kilogramm eines Kohlenwasserstoffgemischs aus einer Leitung ausgetreten. In der Wesselinger Raffinerie liefen im Februar 2012 rund eine Million Liter Kerosin unbemerkt ins Erdreich.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Köln
Gerührt: Peter (l.)  und Janus mit ihren Puppen.
Höhner in der Philharmonie
Peter Werner und Janus Fröhlich: Tränen beim Abschied

Hinterher kämpften sie mit den Tränen, und auch das Publikum in der Philharmonie war sich des großen Augenblicks bewusst: Es war eines ihrer letzten Köln-Konzerte.

Ein 10-Tonner fuhr sich am Donnerstagnachmittag um kurz nach vier im Gleisbett fest. Die Störung auf den Linien 1, 7 und 9 dauerte zum Glück nicht lange.
Kurz vor Berufsverkehr
Lkw fährt sich im Gleisbett fest

KVB-Fahrer mussten am Donnerstagnachmittag schon das Schlimmste befürchten. Ein Lkw hatte sich in der Cäcilienstraße in Höhe des Kaufhofs im Gleisbett festgefahren.

In Köln-Junkersdorf wurde eine 5-Zentner-Fliegerbombe gefunden.
Köln-Junkersdorf
Bombenfund! Rekordverdächtige Entschärfung

Bei einer gezielten Suche nach Blindgängern ist eine 5-Zentner-Fliegerbombe gefunden worden. Die Bombe wurde in nur wenigen Minuten entschärft, eine Straßensperrung wird wieder aufgehoben.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Köln-Galerien
Veedel und Regionen
EXPRESS E-Book Mordakte Rheinland
Aktuelle Videos
Zur mobilen Ansicht wechseln